Interessant: iDVD3 und DVD-RW

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von morannon, 4. April 2003.

  1. morannon

    morannon New Member

    Ich habe gestern folgende interessante Beobachtung gemacht, als ich die Kompatibilität von iDVD3 und DVD-RWs testen wollte:
    DVD-RW eingelegt und in iDVD auf "brennen" geklickt. Es folgte die Aufforderung, ich solle ein beschreibbares Medium einlegen. Also habe ich den DVD-R/DVD-RW-Austauschtrick angewandt, und das Brennen verlief problemlos.
    DVD-RW vollständig gelöscht (mit Toast) und mit dem Austauschtrick erneut gebrannt.
    Jetzt kommt das Interessante: Ich habe die DVD-RW mit DiscCopy SCHNELL gelöscht, und seither frisst iDVD3 die DVD-RW direkt.
    Kann sich das jemand erklären?
     
  2. joerch

    joerch New Member

    nö...
     
  3. morannon

    morannon New Member

    Merci für Deinen ausführlichen Kommentar!
     
  4. MiniMac

    MiniMac New Member

    Welchen Austauschtrick?!
     
  5. macNick

    macNick Rückkehrer

    Austauschtrick:

    Normalerweise frisst iDVD keine DVD-RWs. Wenn man nach Aufforderung eine DVD-R einlegt und die folgende Pause nutzt, diese durch eine DVD-RW auszutauschen, dann kann man auch RWs beschreiben!
     
  6. morannon

    morannon New Member

    Du legst dazu eine DVD-R ein, drückst auf "brennen", und während iDVD mit dem Rendern der Menus und der Filme beginnt, wirfst Du die DVD-R aus und ersetzt sie durch eine DVD-RW. Da iDVD nicht mehr nachprüft, welche DVD im Laufwerk liegt, brennt das Programm auch DVD-RWs anstandslos. Aber eben: unter gewissen mir schleierhaften Umständen braucht es nicht mal diesen "Austauschtrick", um iDVD zur Zusammenarbeit mit DVD-RWs zu überreden.
     
  7. Macfun

    Macfun New Member

    Manchmal glaub´ich Steve Jobs hat einen Vitaminflash vom Apfelkauen, oder wie soll man sich diese ständigen Merkwürdigkeiten erklären, die er sich einfallen läßt, um uns User zu gängeln? (Wieso läßt diese Software es nicht von vorneherein zu, daß man DVD-RW´s beschreiben kann?)
     
  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Auf meinem Mac hatte ich noch nie Probleme, mit iDVD3 DVD-RW's zu brennen. Das klappt mit jeder DVD-RW. Ich lösche die Dinger immer mit Toast 5.2, und zwar vollständig.

    Gruss
    Andreas
     
  9. morannon

    morannon New Member

    Hallo Andreas

    Du hast früher schon mal davon berichtet, dass iDVD3 mit DVD-RWs umgehen kann. Akzeptiert iDVD3 bei Dir auch eine fabrikneue DVD-RW, oder hast Du sie wie ich beim erstenmal mit dem Austauschtrick beschrieben und dann mit Toast vollständig gelöscht? Möglicherweise gehen beim vollständigen Löschen ja Informationen auf der DVD-RW verloren? (Das ist bloss eine Vermutung, die auf dem Unterschied zwischen DVD-RW und DVD+RW beruht.)

    Gruss zurück
    Andreas
     
  10. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Alle meine 3 DVD-RW's hatte ich schon mehrfach mit Toast gelöscht, bevor ich diese zum ersten Mal mit iDVD3 verwendet habe. Kann also schon sein, dass es mit fabrikneuen Medien erst mal nicht klappt, bis diese einmal gelöscht wurden.

    Warum das aber so ist, kann ich mir beim besten Willen nicht erklären...

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen