Interne Festplatte wird nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von atticuz, 27. Dezember 2004.

  1. atticuz

    atticuz New Member

    ;(

    ich habe das Ti-Book G4 550 Mhz, 30 GB HD (von Fujitsu) 2001 gekauft und das Problem ist, dass das Powerbook nicht mehr von dieser Festplatte booten kann geschweige sonst etwas, da sie einfach nicht mehr erkannt wird. Nein, auch nicht vom Festplattendienstprogramm das sich auf der Installations CD befindet. Ich kann von Glück reden, das Programm meine ext. Festplatte erkannt hat, so habe ich erst einmal auf dieser MacOS 10.3 installieren konnte, um das Powerbook überhaupt zu benutzen und ins Internet gehen zu können.
    Die interne Festplatte rattert und knackt nur noch so leise vor sich hin, mehr aber auch nicht. Ich denke mal das sie kaputt ist und eine neue rein muss aber ich muß unbedingt noch mal die letzten Daten irgenwie sichern aber was soll ich machen, da sie ja nicht erkannt wird, kann ich auch kein backup vornehmen.:confused:

    ich hoffe jemand hat eine idee und kann mir helfen.

    gruß atticuz
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    Mal ehrlich, kommt diese Feststellung nicht etwas spät? Oft genug liest man allerorts von Backup & Datensicherung. Wäre es da nicht ein leichtes gewesen, mal eben so zwischendurch eine CD/DVD mit Daten vollzupacken?

    Ist die Platte im A., kann man meist kaum noch was retten. Die einzige, vielleicht teure, Alternative sind prof. Datenretter, die dann natürlich auch ihren Preis haben.
    Da heisst es, überlegen, ob einem die Daten wirklich so wertvoll sind, dass man einen DR in Anspruch nehmen sollte, oder die Daten auf die eine oder andere Art&Weise vielleicht wiederbeschafft werden können. Oder man sie evt. letztlich vielleicht doch entbehren kann.
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Wie heisst es so schön: kluger Mann baut vor!

    Wenn die Platte nur noch so klackert, dann ist sie bereits kaputt. Da ist dann auch nichts mehr zu machen, außer für viele tausende Euros zu den professionelle Datenrettern.

    Du bist nicht der Einzige und wirst auch nicht der einzige bleiben! Aber was ich überhaupt nicht verstehen kann, warum macht ihr eigentlich keine Backups? Eine externe Platte scheint ja vorhanden zu sein. Wenn man dann noch ein vernüftiges Backup-Programm hat, und nur inkremental in zeitlich sinnvollen Abständen gesichert wird, dauert jeder Vorgang nur wenige Minuten. Außerdem lohnt immer ein Backup, wenn man Updates einspielt. Man weiss ja nie, ob man doch lieber wieder zurück will!
     

Diese Seite empfehlen