Interne HD soll *nicht* mounten ...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von jweitzel, 20. Januar 2010.

  1. jweitzel

    jweitzel New Member

    Ich will eine WD black 750 als BackUp Platte in meinen G5 dual einbauen.

    Wie bekommt man es hin, dass diese Platte nicht immer automatisch hochgefahren und gemounted wird? Soll sie nur auf Anforderung.

    Geht das mit dem DiskUtil (OS X 10.5.8) oder muss man da was jumpern? (Wenn ja wo/wie?)



    Herzlichen Dank für eine Hilfe!
    Johannes
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Interne Platten werden immer bei einem Neustart hochgefahren, das lässt sich nicht vermeiden.
    Eventuell lässt sich ein Automator-Script erstellen, das die BU-Platte wieder deaktiviert. Als Startobjekt appliziert würde es die Platte sofort nach dem Neustart wieder deaktivieren. Aber besonders elegant ist es nicht.

    MACaerer
     
  3. mac-christian

    mac-christian Active Member

    @MACaerer: bist du da ganz sicher mit deiner Aussage?

    In den Zeiten vor OS X (also mit MacOS 7, 8 und 9) konnte man beim Formatieren angeben, ob die Platte automatisch erscheinen soll oder nicht. Und für solche, die diese Automount-Option nicht gesetzt hatten, gab es ein Hilfsprogrämmchen (SCSIProbe), das den SCSI-Anschluss durchforstete und eine Liste aller verfügbaren Geräte anzeigte um sie dann doch zu mounten.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass es sowas im "modernen" OS X nicht geben soll.

    Christian
     
  4. jweitzel

    jweitzel New Member

    Danke erst mal für Eure Antworten!

    Ich kann mir auch nicht denken, dass das unter modernen Betriebssystemen (oder HD firmwares ) keine Option sein sollte.
    Vielleicht muss man da auch das terminal bemühen, denn beim Starten im Kommandozeilenmodus wird der Mountvorgang der Platten ja ausdrücklich abgearbeitet.

    !?!?

    J
     
  5. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ich bin mir da ziemlich sicher. Jedenfalls ist mir keine Möglichkeit bekannt, wie man das Mounten angeschlossenener Laufwerke beim Rechnerstart unterbinden kann. Das geht auch nicht bei externen Laufwerken, sofern sie beim Starten eingeschaltet sind. Vor dem gleichen Problem stand ich auch schon mal, dass ich die automatische Aktivierung eines als Archiv benutzten 2. Laufwerks verhindern wollte. Trotz umfangreicher Recherche habe ich keine Möglichkeit gefunden. Mag sein, dass das bei den früheren SCSI-Laufwerken irgendwie funktioniert hat, bei den ATA-Laufwerken scheint es nicht zu gehen.
    @jweitzel
    Natürlich kann man ein Laufwerk auch mit den Terminalbefehlen "mount" oder "umount" aktivieren bzw. deaktivieren. Aber das gilt nur für den laufenden Betrieb. Beim Neustart werden auch die deaktivierten Laufwerke wieder hochgefahren.

    MACaerer
     
  6. jweitzel

    jweitzel New Member

  7. MacS

    MacS Active Member

    Nein, das ist die Energie-Spar-Einstellung. Dabei wird nur der Spindel-Motor runter bzw. raufgefahren, wenn längere Zeit nicht auf die Platte zugegriffen wird. Die Platte bleibt aber gemountet!

    Ich gebe MACaerer recht, mir ist da auch nix bekannt. Und gerade die bei der internen wird das kaum gehen, wenn nicht schon im System beim Hochfahren ein passendes Script ausgelöst wird!
     
  8. jweitzel

    jweitzel New Member

    Wisst Ihr was? - Ich nehme einfach ne Drahtschere. Die hat bei unserem Kater auch die Probleme gelöst.

    (grummel. Unglaublich, dieser moderne Mistkram).


    ;-)
     
  9. dimoe

    dimoe New Member

    Gucke Dir doch mal TinkerToolsSystem an (man kann es umsonst testen), dort gibt es eine Einstellung für Laufwerke, habe ich aber noch nicht benutzt:

    "Control Lists (ACLs).
    * Block disk volumes from automatic mounting and program execution"

    http://www.bresink.com/osx/300321023/details.html
     
  10. jweitzel

    jweitzel New Member

    Also: user/in "dimoe" hat das Preisausschreiben gewonnen!

    Mit Tinkertool klappt es tatsächlich, die Platte wird nicht mehr gemounted. Man muss sie nun mit dem HD-Util "holen". Das ist ok so. (Hoffentlich wird sie auch nicht hochgefahren und dreht sich nun jahrelang hohl.)

    Da Tinkertool soviel ich weiß keine Extras installiert oder sonst wie "hart" eingreift, muss dieses feature ein einfacher Terminal-Befehl des UNIX sein.


    Herzlichen Dank! War ne tolle, kompetente Runde!

    J
     
  11. freaksound

    freaksound New Member

    Nachzügler:

    http://www.macwelt.de/forum/showthread.php?t=681245

    hier wurde das Thema auch schon mal ausgiebig durchgekaut
    (ab Seite 2 geht´s an das Eingeachte)

    Die Problemlösung mußte allerdings händisch eingetippt werden.
    Vielleicht macht Tinkertool ja das gleiche, aber automatisch.
    Das müssten dann aber die Fachleute beurteilen.

    grüße
    freaky
     
  12. jweitzel

    jweitzel New Member

    Herzlichen Dank für die Mühe, darauf hinzuweisen!

    Ich selber habe in der Tat Tinkertool sogar gekauft und damit diese BackUp-Platte innert Minuten "deaktiviert" (ob die dennoch hoch gefahren wird und sich dementsprechend den ganzen Tag leer dreht, habe ich nicht Erfahrung gebracht. Wäre natürlich blöd). Zum Mounten braucht man das Festplatten-Dienstprogramm, BackUp gemacht - abmelden - fertig.

    Diese WD black 750 scheint nebenbei ca. 30% schneller zu sein, als die Hauptplatte (WD 5000YS?).


    Grüße und Dank
     

Diese Seite empfehlen