interner controller im G4 defekt

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Wolli, 6. November 2003.

  1. Wolli

    Wolli New Member

    gestern rauchte mein system immer so im viertelstundentakt ab. bis ich herausgefunden habe, dass anscheinend der interne controller (steckplatz, an welchem über ein flachbandkabel die HD's angeschlossen werden) defekt ist.

    wenn ich an diesem steckplatz keine HD anhänge, funktioniert alles einwandfrei. das kabel habe ich ausgetauscht. daran liegts also nicht.


    ich denke mal, dass sich dieses bauteil nicht austauschen lässt, da es fest auf dem board integriert ist.
    kennt jemand dieses problem? gibt es vielleicht eine andere lösung als den ersatz von diesem bauteil / bzw. dem mainboard??! (wird sich bei einem 733er ja wohl nicht mehr lohnen...

    ich denke wohl kaum, oder?

    in meiner kiste steckt noch eine controller-karte. jetzt kann ich nur noch daran interne HD's betreiben. 2 platten liegen nun überflüssig neben mir...

    bleibt mir wohl keine andere möglichkeit als auf externe firewire-platten zu setzen. oder etwa doch nicht?


    thankx, wolli
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Das Kabel hast Du ersetzt. Aber auch die HD selber könnte defekt sein und Kurzschlüsse verursachen. Konntest Du das ausschliessen?

    Wenn aber tatsächlich der Controller defekt ist, müsste das Motherboard ausgetauscht werden, was sich bei Deinem Mac wirklich nicht mehr lohnt.

    Externe FiWi-Platten wären eine Möglichkeit, Du kannst aber auch eine weitere PCI-IDE-Karte kaufen, die sind ja nicht teuer, jedenfalls billiger als ein neues Motherboard.

    Gruss
    Andreas
     
  3. Wolli

    Wolli New Member

    hi

    yep, am kabel liegts nicht und auch die HD habe ich ausgetauscht.
    ich habe mir sagen lassen, dass ein motherboard-austausch über 1000.– schweizer eier kostet. und das lohnt sich wirklich nicht.

    nun, ich konnte jetzt alles so anschliessen, dass nur noch eine einzige platte übrig bleibt. und das ist nur eine 60 GB platte. darauf kann ich verzichten.

    dann muss halt in den nächsten tagen nochmal ne firewire her...


    cu, wolli
     
  4. RaMa

    RaMa New Member

    besorg dir einen ata controller zb. von acard...
    bringt auch speed..ein wenig halt...
     
  5. Wolli

    Wolli New Member


    nee, ich denke das lohnt sich nicht mehr. schliesslich sind jetzt schon 4 platten drin. und viel mehr lässt sich da wohl gar nicht mehr einbauen (aus platzgründen und wärmeentwicklung).

    ich denke da komme ich mit der firewire-lösung günstiger.
     
  6. Wolli

    Wolli New Member

    so wie's aussieht ist das ding doch nicht defekt. scheint wohl nichts weiteres als zufall gewesen zu sein, dass er genau dann nicht abgeraucht ist als ich da keine HD dran hatte...

    auf jeden fall funktioniert hier jetzt alles wieder. gelöst habe ich das problem, indem ich mal den single-user-modus ausgeführt habe - repariert. und jetzt musste ich noch die eine HD an einen anderen anschluss verbannen. sehr komisch. sobald ich die eine HD (60 GB IBM, garantieware, sieht anders aus als alle anderen IBM-platten die gekauft werden können), gefällt das meinem mac gar nicht und das system raucht regelmässig ab wie oben beschrieben.

    wenn ich aber diese platte an einen anderen bus hänge und am "problem-bus" auch eine andere platte anhänge, läufts wieder wie es immer war.

    also eigentlich habe ich nichts weiteres als den standort von zwei HD's getauscht.

    sehr komsich, nicht?! vor allem noch, weil ich diese konfiguration jetzt schon mindestens ein halbes jahr so hatte!

    nun ja, was solls.


    cu, wolli
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Hast Du Deine Platten korrekt am Bus? Alle entweder Cable-Select oder dann je ein Master und ein Slave pro Kanal.

    Ach ja, und keine Slave-Platte alleine an einem Kanal und keine Master-Platte alleine am mittleren Stecker des Flachbandkabels. Und zu guter Letzt gerade bei vielen Flachbandkabel darauf achten, dass keines zu stark geknickt bzw. gefaltet ist. Sehr schnell gibt es da feine Risse bzw. Unterbrücke im Kabel.

    Gruss
    Andreas
     
  8. Wolli

    Wolli New Member

    ciao

    yeppa. es ist wirklich alles so wie es sein soll / bzw. so wie du es beschreibst!
    ich glaube das ganze ergibt keinen einfach sinn! schliesslich lief es ja vorher auch mit der gleichen konfiguration über ein halbes jahr!


    nun, was solls. der mac rockt ja wieder vor sich hin. mir ists ja eigentlich egal, welche platte an welchem bus hängt... ;-)


    cu, wolli
     
  9. Wolli

    Wolli New Member

    gestern rauchte mein system immer so im viertelstundentakt ab. bis ich herausgefunden habe, dass anscheinend der interne controller (steckplatz, an welchem über ein flachbandkabel die HD's angeschlossen werden) defekt ist.

    wenn ich an diesem steckplatz keine HD anhänge, funktioniert alles einwandfrei. das kabel habe ich ausgetauscht. daran liegts also nicht.


    ich denke mal, dass sich dieses bauteil nicht austauschen lässt, da es fest auf dem board integriert ist.
    kennt jemand dieses problem? gibt es vielleicht eine andere lösung als den ersatz von diesem bauteil / bzw. dem mainboard??! (wird sich bei einem 733er ja wohl nicht mehr lohnen...

    ich denke wohl kaum, oder?

    in meiner kiste steckt noch eine controller-karte. jetzt kann ich nur noch daran interne HD's betreiben. 2 platten liegen nun überflüssig neben mir...

    bleibt mir wohl keine andere möglichkeit als auf externe firewire-platten zu setzen. oder etwa doch nicht?


    thankx, wolli
     
  10. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Das Kabel hast Du ersetzt. Aber auch die HD selber könnte defekt sein und Kurzschlüsse verursachen. Konntest Du das ausschliessen?

    Wenn aber tatsächlich der Controller defekt ist, müsste das Motherboard ausgetauscht werden, was sich bei Deinem Mac wirklich nicht mehr lohnt.

    Externe FiWi-Platten wären eine Möglichkeit, Du kannst aber auch eine weitere PCI-IDE-Karte kaufen, die sind ja nicht teuer, jedenfalls billiger als ein neues Motherboard.

    Gruss
    Andreas
     
  11. Wolli

    Wolli New Member

    hi

    yep, am kabel liegts nicht und auch die HD habe ich ausgetauscht.
    ich habe mir sagen lassen, dass ein motherboard-austausch über 1000.– schweizer eier kostet. und das lohnt sich wirklich nicht.

    nun, ich konnte jetzt alles so anschliessen, dass nur noch eine einzige platte übrig bleibt. und das ist nur eine 60 GB platte. darauf kann ich verzichten.

    dann muss halt in den nächsten tagen nochmal ne firewire her...


    cu, wolli
     
  12. RaMa

    RaMa New Member

    besorg dir einen ata controller zb. von acard...
    bringt auch speed..ein wenig halt...
     
  13. Wolli

    Wolli New Member


    nee, ich denke das lohnt sich nicht mehr. schliesslich sind jetzt schon 4 platten drin. und viel mehr lässt sich da wohl gar nicht mehr einbauen (aus platzgründen und wärmeentwicklung).

    ich denke da komme ich mit der firewire-lösung günstiger.
     
  14. Wolli

    Wolli New Member

    so wie's aussieht ist das ding doch nicht defekt. scheint wohl nichts weiteres als zufall gewesen zu sein, dass er genau dann nicht abgeraucht ist als ich da keine HD dran hatte...

    auf jeden fall funktioniert hier jetzt alles wieder. gelöst habe ich das problem, indem ich mal den single-user-modus ausgeführt habe - repariert. und jetzt musste ich noch die eine HD an einen anderen anschluss verbannen. sehr komisch. sobald ich die eine HD (60 GB IBM, garantieware, sieht anders aus als alle anderen IBM-platten die gekauft werden können), gefällt das meinem mac gar nicht und das system raucht regelmässig ab wie oben beschrieben.

    wenn ich aber diese platte an einen anderen bus hänge und am "problem-bus" auch eine andere platte anhänge, läufts wieder wie es immer war.

    also eigentlich habe ich nichts weiteres als den standort von zwei HD's getauscht.

    sehr komsich, nicht?! vor allem noch, weil ich diese konfiguration jetzt schon mindestens ein halbes jahr so hatte!

    nun ja, was solls.


    cu, wolli
     
  15. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Hast Du Deine Platten korrekt am Bus? Alle entweder Cable-Select oder dann je ein Master und ein Slave pro Kanal.

    Ach ja, und keine Slave-Platte alleine an einem Kanal und keine Master-Platte alleine am mittleren Stecker des Flachbandkabels. Und zu guter Letzt gerade bei vielen Flachbandkabel darauf achten, dass keines zu stark geknickt bzw. gefaltet ist. Sehr schnell gibt es da feine Risse bzw. Unterbrücke im Kabel.

    Gruss
    Andreas
     
  16. Wolli

    Wolli New Member

    ciao

    yeppa. es ist wirklich alles so wie es sein soll / bzw. so wie du es beschreibst!
    ich glaube das ganze ergibt keinen einfach sinn! schliesslich lief es ja vorher auch mit der gleichen konfiguration über ein halbes jahr!


    nun, was solls. der mac rockt ja wieder vor sich hin. mir ists ja eigentlich egal, welche platte an welchem bus hängt... ;-)


    cu, wolli
     
  17. Wolli

    Wolli New Member

    gestern rauchte mein system immer so im viertelstundentakt ab. bis ich herausgefunden habe, dass anscheinend der interne controller (steckplatz, an welchem über ein flachbandkabel die HD's angeschlossen werden) defekt ist.

    wenn ich an diesem steckplatz keine HD anhänge, funktioniert alles einwandfrei. das kabel habe ich ausgetauscht. daran liegts also nicht.


    ich denke mal, dass sich dieses bauteil nicht austauschen lässt, da es fest auf dem board integriert ist.
    kennt jemand dieses problem? gibt es vielleicht eine andere lösung als den ersatz von diesem bauteil / bzw. dem mainboard??! (wird sich bei einem 733er ja wohl nicht mehr lohnen...

    ich denke wohl kaum, oder?

    in meiner kiste steckt noch eine controller-karte. jetzt kann ich nur noch daran interne HD's betreiben. 2 platten liegen nun überflüssig neben mir...

    bleibt mir wohl keine andere möglichkeit als auf externe firewire-platten zu setzen. oder etwa doch nicht?


    thankx, wolli
     
  18. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Das Kabel hast Du ersetzt. Aber auch die HD selber könnte defekt sein und Kurzschlüsse verursachen. Konntest Du das ausschliessen?

    Wenn aber tatsächlich der Controller defekt ist, müsste das Motherboard ausgetauscht werden, was sich bei Deinem Mac wirklich nicht mehr lohnt.

    Externe FiWi-Platten wären eine Möglichkeit, Du kannst aber auch eine weitere PCI-IDE-Karte kaufen, die sind ja nicht teuer, jedenfalls billiger als ein neues Motherboard.

    Gruss
    Andreas
     
  19. Wolli

    Wolli New Member

    hi

    yep, am kabel liegts nicht und auch die HD habe ich ausgetauscht.
    ich habe mir sagen lassen, dass ein motherboard-austausch über 1000.– schweizer eier kostet. und das lohnt sich wirklich nicht.

    nun, ich konnte jetzt alles so anschliessen, dass nur noch eine einzige platte übrig bleibt. und das ist nur eine 60 GB platte. darauf kann ich verzichten.

    dann muss halt in den nächsten tagen nochmal ne firewire her...


    cu, wolli
     
  20. RaMa

    RaMa New Member

    besorg dir einen ata controller zb. von acard...
    bringt auch speed..ein wenig halt...
     

Diese Seite empfehlen