internes modem beim neuen ibook g3 500

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mmuell, 16. Dezember 2001.

  1. mmuell

    mmuell New Member

    hallo beisammen,

    ich habe ein ganz neues ibook g3 mit 500 mhz - supa geil.

    nun verwende ich das interne modem, ist ja auch ganz klar. ich hatte es nach dem das system drauf war einfach mal probiert und mich ins netz gewählt, wie immer. als ich die verbindung wieder trennte, habe ich bemerkt, daß meine telefonleitung aber noch immer tot war. ich mußte erst das kabel, daß zum modem führt, aus dem postkästchen herausnehmen und durfte es auch nicht wieder einstecken. zuvor war aber das kabel schon aus dem modemanschluß entfernt worden.
    um nach dem sufen eine freie telefonleitung zu bekommen muß ich das kabel in mein altes externes modem stecken und die leitung wird frei. tu ich das nicht bleibt sie tot. wenn ich das kabel wieder ins ibook stecke ist sie auch sogleich wieder tot. die verbindung ins netz (zum provider) steht aber noch nicht.

    bitte um supa tipps. irgendwie finde ich das komplett unlogisch. und wie immer gleich mal vielen dank.
     
  2. Tiger

    Tiger New Member

    sowie b und b' jeweils miteinander zu verbinden. Das erfordert einen Lötkolben und etwas Zinn. Allerdings solltest Du dann nicht versuchen, während des Telefonierens surfen zu wollen. Dann rauscht und pfeift es nämlich gehörig in der Leitung. Diese billige Lösung habe ich auch gewählt und es läuft einwandfrei.

    Gruß
    Alf
     
  3. Gyuri

    Gyuri New Member

    Irgendwie doch komisch!

    Bei meinem iBook 500 hab ich das gleich Problem.
    Allerdings ist es sofort gelöst, wenn ich das Kabel aus der TAE-Dose rausziehe.
    All meine Geräte (Modem, 2.Telefon, -iBook-, Telefon mit Fax u. Anrufbeantworter) sind in dieser Reihe angeschlossen. Wird eines aus der TAE-Dose entfernt, muß die Dose eine Überbrückung schalten. Das ging bei einer Dose erst nicht. Erst nach mehrmahligem Zureden (Stecker rein, Stecker raus) hat der Kontakt gemacht was er sollte.
     
  4. mmuell

    mmuell New Member

    hallo beisammen,

    ich habe ein ganz neues ibook g3 mit 500 mhz - supa geil.

    nun verwende ich das interne modem, ist ja auch ganz klar. ich hatte es nach dem das system drauf war einfach mal probiert und mich ins netz gewählt, wie immer. als ich die verbindung wieder trennte, habe ich bemerkt, daß meine telefonleitung aber noch immer tot war. ich mußte erst das kabel, daß zum modem führt, aus dem postkästchen herausnehmen und durfte es auch nicht wieder einstecken. zuvor war aber das kabel schon aus dem modemanschluß entfernt worden.
    um nach dem sufen eine freie telefonleitung zu bekommen muß ich das kabel in mein altes externes modem stecken und die leitung wird frei. tu ich das nicht bleibt sie tot. wenn ich das kabel wieder ins ibook stecke ist sie auch sogleich wieder tot. die verbindung ins netz (zum provider) steht aber noch nicht.

    bitte um supa tipps. irgendwie finde ich das komplett unlogisch. und wie immer gleich mal vielen dank.
     
  5. Tiger

    Tiger New Member

    sowie b und b' jeweils miteinander zu verbinden. Das erfordert einen Lötkolben und etwas Zinn. Allerdings solltest Du dann nicht versuchen, während des Telefonierens surfen zu wollen. Dann rauscht und pfeift es nämlich gehörig in der Leitung. Diese billige Lösung habe ich auch gewählt und es läuft einwandfrei.

    Gruß
    Alf
     
  6. Gyuri

    Gyuri New Member

    Irgendwie doch komisch!

    Bei meinem iBook 500 hab ich das gleich Problem.
    Allerdings ist es sofort gelöst, wenn ich das Kabel aus der TAE-Dose rausziehe.
    All meine Geräte (Modem, 2.Telefon, -iBook-, Telefon mit Fax u. Anrufbeantworter) sind in dieser Reihe angeschlossen. Wird eines aus der TAE-Dose entfernt, muß die Dose eine Überbrückung schalten. Das ging bei einer Dose erst nicht. Erst nach mehrmahligem Zureden (Stecker rein, Stecker raus) hat der Kontakt gemacht was er sollte.
     
  7. mmuell

    mmuell New Member

    hallo beisammen,

    ich habe ein ganz neues ibook g3 mit 500 mhz - supa geil.

    nun verwende ich das interne modem, ist ja auch ganz klar. ich hatte es nach dem das system drauf war einfach mal probiert und mich ins netz gewählt, wie immer. als ich die verbindung wieder trennte, habe ich bemerkt, daß meine telefonleitung aber noch immer tot war. ich mußte erst das kabel, daß zum modem führt, aus dem postkästchen herausnehmen und durfte es auch nicht wieder einstecken. zuvor war aber das kabel schon aus dem modemanschluß entfernt worden.
    um nach dem sufen eine freie telefonleitung zu bekommen muß ich das kabel in mein altes externes modem stecken und die leitung wird frei. tu ich das nicht bleibt sie tot. wenn ich das kabel wieder ins ibook stecke ist sie auch sogleich wieder tot. die verbindung ins netz (zum provider) steht aber noch nicht.

    bitte um supa tipps. irgendwie finde ich das komplett unlogisch. und wie immer gleich mal vielen dank.
     
  8. Tiger

    Tiger New Member

    sowie b und b' jeweils miteinander zu verbinden. Das erfordert einen Lötkolben und etwas Zinn. Allerdings solltest Du dann nicht versuchen, während des Telefonierens surfen zu wollen. Dann rauscht und pfeift es nämlich gehörig in der Leitung. Diese billige Lösung habe ich auch gewählt und es läuft einwandfrei.

    Gruß
    Alf
     
  9. Gyuri

    Gyuri New Member

    Irgendwie doch komisch!

    Bei meinem iBook 500 hab ich das gleich Problem.
    Allerdings ist es sofort gelöst, wenn ich das Kabel aus der TAE-Dose rausziehe.
    All meine Geräte (Modem, 2.Telefon, -iBook-, Telefon mit Fax u. Anrufbeantworter) sind in dieser Reihe angeschlossen. Wird eines aus der TAE-Dose entfernt, muß die Dose eine Überbrückung schalten. Das ging bei einer Dose erst nicht. Erst nach mehrmahligem Zureden (Stecker rein, Stecker raus) hat der Kontakt gemacht was er sollte.
     
  10. mmuell

    mmuell New Member

    hallo beisammen,

    ich habe ein ganz neues ibook g3 mit 500 mhz - supa geil.

    nun verwende ich das interne modem, ist ja auch ganz klar. ich hatte es nach dem das system drauf war einfach mal probiert und mich ins netz gewählt, wie immer. als ich die verbindung wieder trennte, habe ich bemerkt, daß meine telefonleitung aber noch immer tot war. ich mußte erst das kabel, daß zum modem führt, aus dem postkästchen herausnehmen und durfte es auch nicht wieder einstecken. zuvor war aber das kabel schon aus dem modemanschluß entfernt worden.
    um nach dem sufen eine freie telefonleitung zu bekommen muß ich das kabel in mein altes externes modem stecken und die leitung wird frei. tu ich das nicht bleibt sie tot. wenn ich das kabel wieder ins ibook stecke ist sie auch sogleich wieder tot. die verbindung ins netz (zum provider) steht aber noch nicht.

    bitte um supa tipps. irgendwie finde ich das komplett unlogisch. und wie immer gleich mal vielen dank.
     
  11. Tiger

    Tiger New Member

    sowie b und b' jeweils miteinander zu verbinden. Das erfordert einen Lötkolben und etwas Zinn. Allerdings solltest Du dann nicht versuchen, während des Telefonierens surfen zu wollen. Dann rauscht und pfeift es nämlich gehörig in der Leitung. Diese billige Lösung habe ich auch gewählt und es läuft einwandfrei.

    Gruß
    Alf
     
  12. Gyuri

    Gyuri New Member

    Irgendwie doch komisch!

    Bei meinem iBook 500 hab ich das gleich Problem.
    Allerdings ist es sofort gelöst, wenn ich das Kabel aus der TAE-Dose rausziehe.
    All meine Geräte (Modem, 2.Telefon, -iBook-, Telefon mit Fax u. Anrufbeantworter) sind in dieser Reihe angeschlossen. Wird eines aus der TAE-Dose entfernt, muß die Dose eine Überbrückung schalten. Das ging bei einer Dose erst nicht. Erst nach mehrmahligem Zureden (Stecker rein, Stecker raus) hat der Kontakt gemacht was er sollte.
     
  13. mmuell

    mmuell New Member

    hallo beisammen,

    ich habe ein ganz neues ibook g3 mit 500 mhz - supa geil.

    nun verwende ich das interne modem, ist ja auch ganz klar. ich hatte es nach dem das system drauf war einfach mal probiert und mich ins netz gewählt, wie immer. als ich die verbindung wieder trennte, habe ich bemerkt, daß meine telefonleitung aber noch immer tot war. ich mußte erst das kabel, daß zum modem führt, aus dem postkästchen herausnehmen und durfte es auch nicht wieder einstecken. zuvor war aber das kabel schon aus dem modemanschluß entfernt worden.
    um nach dem sufen eine freie telefonleitung zu bekommen muß ich das kabel in mein altes externes modem stecken und die leitung wird frei. tu ich das nicht bleibt sie tot. wenn ich das kabel wieder ins ibook stecke ist sie auch sogleich wieder tot. die verbindung ins netz (zum provider) steht aber noch nicht.

    bitte um supa tipps. irgendwie finde ich das komplett unlogisch. und wie immer gleich mal vielen dank.
     
  14. Tiger

    Tiger New Member

    sowie b und b' jeweils miteinander zu verbinden. Das erfordert einen Lötkolben und etwas Zinn. Allerdings solltest Du dann nicht versuchen, während des Telefonierens surfen zu wollen. Dann rauscht und pfeift es nämlich gehörig in der Leitung. Diese billige Lösung habe ich auch gewählt und es läuft einwandfrei.

    Gruß
    Alf
     
  15. Gyuri

    Gyuri New Member

    Irgendwie doch komisch!

    Bei meinem iBook 500 hab ich das gleich Problem.
    Allerdings ist es sofort gelöst, wenn ich das Kabel aus der TAE-Dose rausziehe.
    All meine Geräte (Modem, 2.Telefon, -iBook-, Telefon mit Fax u. Anrufbeantworter) sind in dieser Reihe angeschlossen. Wird eines aus der TAE-Dose entfernt, muß die Dose eine Überbrückung schalten. Das ging bei einer Dose erst nicht. Erst nach mehrmahligem Zureden (Stecker rein, Stecker raus) hat der Kontakt gemacht was er sollte.
     
  16. mmuell

    mmuell New Member

    hallo beisammen,

    ich habe ein ganz neues ibook g3 mit 500 mhz - supa geil.

    nun verwende ich das interne modem, ist ja auch ganz klar. ich hatte es nach dem das system drauf war einfach mal probiert und mich ins netz gewählt, wie immer. als ich die verbindung wieder trennte, habe ich bemerkt, daß meine telefonleitung aber noch immer tot war. ich mußte erst das kabel, daß zum modem führt, aus dem postkästchen herausnehmen und durfte es auch nicht wieder einstecken. zuvor war aber das kabel schon aus dem modemanschluß entfernt worden.
    um nach dem sufen eine freie telefonleitung zu bekommen muß ich das kabel in mein altes externes modem stecken und die leitung wird frei. tu ich das nicht bleibt sie tot. wenn ich das kabel wieder ins ibook stecke ist sie auch sogleich wieder tot. die verbindung ins netz (zum provider) steht aber noch nicht.

    bitte um supa tipps. irgendwie finde ich das komplett unlogisch. und wie immer gleich mal vielen dank.
     
  17. Tiger

    Tiger New Member

    sowie b und b' jeweils miteinander zu verbinden. Das erfordert einen Lötkolben und etwas Zinn. Allerdings solltest Du dann nicht versuchen, während des Telefonierens surfen zu wollen. Dann rauscht und pfeift es nämlich gehörig in der Leitung. Diese billige Lösung habe ich auch gewählt und es läuft einwandfrei.

    Gruß
    Alf
     
  18. Gyuri

    Gyuri New Member

    Irgendwie doch komisch!

    Bei meinem iBook 500 hab ich das gleich Problem.
    Allerdings ist es sofort gelöst, wenn ich das Kabel aus der TAE-Dose rausziehe.
    All meine Geräte (Modem, 2.Telefon, -iBook-, Telefon mit Fax u. Anrufbeantworter) sind in dieser Reihe angeschlossen. Wird eines aus der TAE-Dose entfernt, muß die Dose eine Überbrückung schalten. Das ging bei einer Dose erst nicht. Erst nach mehrmahligem Zureden (Stecker rein, Stecker raus) hat der Kontakt gemacht was er sollte.
     

Diese Seite empfehlen