internes Modem & faxstfX

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Max.Renn, 2. März 2003.

  1. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    Hallo,

    ich wollte mir heute mal den Faxversand mit dem internen iMac-Modem und faxstfX vornehmen, scheitere aber schon am Einstieg: In der Druckerauswahl im Printcenter ist kein faxstd-Modul zu finden. Ich habe das faxstfX daraufhin noch mal neu installiert und rebootet, aber ergebnislos. Interessant: Im System-Profiler finde ich auch kein internes Modem!?

    maX
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    Ist denn die Fax-Erweiterung in Systemeinstellungen -> Startobjekte zu sehen?
    Wenn nicht, dann erst mal hinzufügen und neustarten (ich glaube, das Teil heisst Fax Assistant oder Fax Server o.ä.).

    Und ist in den Netzwerk-Einstellungen das Modem ausgewählt und in der Liste ganz nach oben verschoben worden?
     
  3. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    das zweite war's. Danke!

    maX
     
  4. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    Kann es sein, dass dieses Programm nur mit dem Adressbuch von Apple zusammenarbeitet? Das wär ja supermist! Krieg ich das ding irgendwie dazu, mit entourage zu arbeiten???

    maX
     
  5. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    ..... deine Aussage betreffs Entourage verstehe ich nicht: FAxstf simuliert doch eine Art Druckerauswahl, auch in OS X, diese ist dann wieder in das System eingebunden und greift somit auf Adressbuch zu. Selbst Entourage automatisiert sich nicht ohne weiteres mit Adressbuch (gibt dafür aber ein Script). Also ist es für mich logisch, dass ein Prog eher mit Adressbuch denn mit einer fremden App zusammenspielt.
    Ich nutze übrigens zu größter Zufriedenheit Cocoa eFax.
    gruß R.
     
  6. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    naja,

    1. kann man faxstfX nur über das apple-adressbuch mit einer "Nutzeradresse" (die kopfzeilen des verschickten fax') versehen

    2. wenn ich dann auf drucken gehe und im druckermenü eine faxnummer eingeben will, geht das nicht, weil dort nur adressen aus dem apple-adressbuch für die faxversendung benutzt werden können ... was ohnehin schon absurd ist, dass man da nicht einfach ne faxnummer eintragen kann, sondern den empfänger vorher in die adressliste eintragen muss).

    naja, ich guck mir mal eFax an :)

    maX
     
  7. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    >>...und im druckermenü eine faxnummer eingeben will,<<

    ...du mußt in jedem Fall, auch bei eFax, extra eine Faxnummer in der App "Adressbuch" eingetragen haben.
    R.
     
  8. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    Hallo,

    ich wollte mir heute mal den Faxversand mit dem internen iMac-Modem und faxstfX vornehmen, scheitere aber schon am Einstieg: In der Druckerauswahl im Printcenter ist kein faxstd-Modul zu finden. Ich habe das faxstfX daraufhin noch mal neu installiert und rebootet, aber ergebnislos. Interessant: Im System-Profiler finde ich auch kein internes Modem!?

    maX
     
  9. TomPo

    TomPo Active Member

    Ist denn die Fax-Erweiterung in Systemeinstellungen -> Startobjekte zu sehen?
    Wenn nicht, dann erst mal hinzufügen und neustarten (ich glaube, das Teil heisst Fax Assistant oder Fax Server o.ä.).

    Und ist in den Netzwerk-Einstellungen das Modem ausgewählt und in der Liste ganz nach oben verschoben worden?
     
  10. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    das zweite war's. Danke!

    maX
     
  11. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    Kann es sein, dass dieses Programm nur mit dem Adressbuch von Apple zusammenarbeitet? Das wär ja supermist! Krieg ich das ding irgendwie dazu, mit entourage zu arbeiten???

    maX
     
  12. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    ..... deine Aussage betreffs Entourage verstehe ich nicht: FAxstf simuliert doch eine Art Druckerauswahl, auch in OS X, diese ist dann wieder in das System eingebunden und greift somit auf Adressbuch zu. Selbst Entourage automatisiert sich nicht ohne weiteres mit Adressbuch (gibt dafür aber ein Script). Also ist es für mich logisch, dass ein Prog eher mit Adressbuch denn mit einer fremden App zusammenspielt.
    Ich nutze übrigens zu größter Zufriedenheit Cocoa eFax.
    gruß R.
     
  13. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    naja,

    1. kann man faxstfX nur über das apple-adressbuch mit einer "Nutzeradresse" (die kopfzeilen des verschickten fax') versehen

    2. wenn ich dann auf drucken gehe und im druckermenü eine faxnummer eingeben will, geht das nicht, weil dort nur adressen aus dem apple-adressbuch für die faxversendung benutzt werden können ... was ohnehin schon absurd ist, dass man da nicht einfach ne faxnummer eintragen kann, sondern den empfänger vorher in die adressliste eintragen muss).

    naja, ich guck mir mal eFax an :)

    maX
     
  14. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    >>...und im druckermenü eine faxnummer eingeben will,<<

    ...du mußt in jedem Fall, auch bei eFax, extra eine Faxnummer in der App "Adressbuch" eingetragen haben.
    R.
     
  15. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    Hallo,

    ich wollte mir heute mal den Faxversand mit dem internen iMac-Modem und faxstfX vornehmen, scheitere aber schon am Einstieg: In der Druckerauswahl im Printcenter ist kein faxstd-Modul zu finden. Ich habe das faxstfX daraufhin noch mal neu installiert und rebootet, aber ergebnislos. Interessant: Im System-Profiler finde ich auch kein internes Modem!?

    maX
     
  16. TomPo

    TomPo Active Member

    Ist denn die Fax-Erweiterung in Systemeinstellungen -> Startobjekte zu sehen?
    Wenn nicht, dann erst mal hinzufügen und neustarten (ich glaube, das Teil heisst Fax Assistant oder Fax Server o.ä.).

    Und ist in den Netzwerk-Einstellungen das Modem ausgewählt und in der Liste ganz nach oben verschoben worden?
     
  17. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    das zweite war's. Danke!

    maX
     
  18. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    Kann es sein, dass dieses Programm nur mit dem Adressbuch von Apple zusammenarbeitet? Das wär ja supermist! Krieg ich das ding irgendwie dazu, mit entourage zu arbeiten???

    maX
     
  19. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    ..... deine Aussage betreffs Entourage verstehe ich nicht: FAxstf simuliert doch eine Art Druckerauswahl, auch in OS X, diese ist dann wieder in das System eingebunden und greift somit auf Adressbuch zu. Selbst Entourage automatisiert sich nicht ohne weiteres mit Adressbuch (gibt dafür aber ein Script). Also ist es für mich logisch, dass ein Prog eher mit Adressbuch denn mit einer fremden App zusammenspielt.
    Ich nutze übrigens zu größter Zufriedenheit Cocoa eFax.
    gruß R.
     
  20. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    naja,

    1. kann man faxstfX nur über das apple-adressbuch mit einer "Nutzeradresse" (die kopfzeilen des verschickten fax') versehen

    2. wenn ich dann auf drucken gehe und im druckermenü eine faxnummer eingeben will, geht das nicht, weil dort nur adressen aus dem apple-adressbuch für die faxversendung benutzt werden können ... was ohnehin schon absurd ist, dass man da nicht einfach ne faxnummer eintragen kann, sondern den empfänger vorher in die adressliste eintragen muss).

    naja, ich guck mir mal eFax an :)

    maX
     

Diese Seite empfehlen