Internet Kabel Deutschland

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von JörgT, 4. Februar 2007.

  1. JörgT

    JörgT New Member

    Hi, ich bin seit heute neu bei Kabel Deutschland. Die Internet-Verbindung hat sofort funktioniert, ohne viel Einstellerei eines drei Millionen Stellen langen Telekom-Passworts.

    Aber ich habe keinen Einfluss mehr darauf, wann die Verbindung steht und wann nicht. Sie scheint imer zu stehen. Aber wie kann ich sie beenden?

    Bisher konte ich in der Menüleiste "verbinden" und "trennen". Weiß jemand, wie ich das hinkriege?
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Warum willst du trennen? Ich gehe davon aus, dass du KEINEN Zeittarif und einen Router nutzt. Dann ist das wohl völlig egal. Wenn du darüber auch telefonierst, musst du immer online sein! Schmeiss deine Gewohnheiten über Bord!
     
  3. JörgT

    JörgT New Member

    Rabähhh dafür bin ich viel zu alt. :cry:

    Ich verstehe nicht, was passiert, das irritiert mich. Kontrollverlust kann ich nicht gut.

    Aber vielleicht hast du recht. Es funktioniert ja.
     
  4. remosa

    remosa New Member

    hallo jörgt,

    nur mut zum risiko, dann kann auch dabei nichts schief gehen. ich bin seit vielen jahren kabeluser und hatte in der zeit nur wenig ausfälle. :cool:

    gruss remosa
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Das kenne ich zwar, aber seit 6 Jahren ist dieser Zwang nun überwunden und genieße die Freiheit, immer online zusein und jederzeit eMails empfangen zu können! Bei mir war der Zwang nach 2-3 Wochen völlig verschwunden. Nur Mut, du schaffst das schon. Und nicht rückfällig werden...!
     
  6. Wolfgang1956

    Wolfgang1956 New Member

    Dann schalt deinen Rechner ab. Mails werden dann auf dem Server gesammelt und beim Wiedereinschalten des Rechners ausgeliefert. Du bleibst doch nicht die ganze Nacht wach, weil eventuell, vielleicht möglicherweise ein Mail kommen könnte. Du und nur du kontrollierst, wann dein Rechner ins Netz geht. Vom stundenlangen am Netz hängen wird der Rechner auch nicht besser.

    Die Stromrechnung ist ja vergleichsweise lächerlich für den 24-Stunden-Betrieb, aber überall wird Umweltbewustsein gepredigt und bei den Kleinigkeiten ist es dann unwichtig. Wenn wir bei uns anfangen, wird die Umwelt am meisten geschont. Nachts schalte ich meinen Rechner ebenfalls aus.

    Diese ewige Bereitschaft für jedes Handy-/Telefongespräch und Mail da zu sein trägt nicht unbedingt zur Verbesserung der Lebensqualität bei.
     
  7. Holloid

    Holloid New Member

    Kabel Deutschland...mein Beileid.Hätte ich niemls gemacht.Den die machen mit den Kunden was sie wollen..
     
  8. JörgT

    JörgT New Member

    Immer, wenn ich den Rechner an hatte, war ich auch online, von daher besteht die Umstellung lediglich darin, dass ich nicht selbst "verbinde". Aber daran gewöhne ich mich sicher schnell.

    "Kabel Deutschland...mein Beileid.Hätte ich niemls gemacht.Den die machen mit den Kunden was sie wollen.."
    Also, die Telekom hat jahrelang das gemacht, was ICH NICHT wollte. Ich bin bis jetzt zufrieden mit meiner Entscheidung zu wechseln.
     
  9. Holloid

    Holloid New Member

    ja...abwarten .Vielleicht willst du auch mal wechseln...und dann sind die eben nicht mehr so Freundlich
     
  10. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Hallo JörgT

    Falls du deinen Mac einmal wirklich ohne Netz betreiben willst, da gibt es immer noch die Möglichkeit den Stecker des Ethernetkabels auszuschalten oder sie WLAN-Verbindung zum Router zu deaktivieren. Aber hinter einem Router mit NAT habe ich persönlich keine Bedenken permanent mit dem Internet verbunden zu sein.


    Gruss GU
     
  11. JörgT

    JörgT New Member

    Nein, meine Bedenken zertreuen sich auch gerade. Es verwirrte mich anfangs, dass ich nicht mitbekam, DASS verbunden wurde. Aber wie gesagt, es klappt vorzüglich. Die Verbindung ist auch deutlich schneller als zuvor.
     
  12. Macfan

    Macfan New Member

    Na dann ist doch alles in Ordnung :biggrin:
     

Diese Seite empfehlen