"Internet-Sharing" bleibt nicht bestehen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Singer, 3. August 2009.

  1. Singer

    Singer Active Member

    Ich habe grade einen Kumpel zu Gast mit Alu-MacBook, und per Internet-Sharing geht er über meinen Zugang ins Netz.

    Wenn ich meinen MacMini mit 10.5.7 einschalte, funktioniert das erst mal nicht, obwohl die Einstellungen vorgenommen sind. Ich muß erst in die Systemeinstellung "Sharing". Dort ist Internet-Sharing angehakt und laut Text auch aktiv, aber, wie gesagt, funktioniert nicht.

    Erst wenn ich Internet-Sharing deaktiviere und wieder neu aktiviere, funktioniert es.

    Das ist lästig. Gibt's Abhilfe?
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    Stell dir einen Router mit WLAN-Funktion hin, und das Problem ist gelöst. Dein 'Gast mit Alu-MacBook' kann sich dann, vorausgesetzt er bekommt von dir die Zugangsdaten, ohne weiteres ins Netz (mit WPA oder WPA2-Verschlüsselung) einklinken. MacMini und MacBook haben doch AirPort. Gleichzeitig würde die Internet-Sharing-Einstellung überflüssig.
     
  3. Singer

    Singer Active Member

    Du meinst, ich soll Geld ausgeben für eine Anschaffung, die nur ca. 10 Tage im Jahr zum Tragen kommt (öfter ist er nicht zu Besuch), um einen Fehler im Mac OS zu umschiffen?

    -> inakzeptabel

    Meiner Meinung nach ist das ein Fehler im System, denn, obwohl der Rechner behauptet, Internet-Sharing sei aktiv, funktioniert es nach Neustart nicht. Erst - wie beschrieben -, wenn ich es aus- und wieder einschalte.


    Kann jemand aus dem Forum den Fehler bei sich reproduzieren?
     

Diese Seite empfehlen