Internet+Steckdose

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von much75, 5. Juni 2003.

  1. much75

    much75 New Member

    hallo liebes forum,
    nachdem ich als armer student mich mal wieder nach einer kostenguenstigen alternative zu meinem 56kmodem umgesehen habe, stiess ich auf die "alte" variante internet via stromleitung – da ich dazu weder bei macwelt.de noch bei google etwas brauchbares (oder veraltet) gefunden habe, meine frage gibts das noch oder ist das von der bildflaeche verschwunden, war das zu unrentabel oder ... weiss jemand dazu was?

    mille grazie
    andreas
    stuttgart: 28 grad – puh
     
  2. UObkatgmxde

    UObkatgmxde New Member

    Vor Jahren gab es mal ne Firma, die das ganz groß herausbringen wollte, inzwischen ist es wohl beerdigt. Es wird angeboten für hausinterne Verbindungen, die Übertragungsrate geht schnell in die Knie, es muss nur irgendein Dimmer den Sinus leicht stören, solche Störungen muss dann das Signal erkennen, oder irgendein Gerät zieht viel Strom beim Einschalten.

    Mir war bei einer Einladung zu einer Demonstration für eine Schule die Zeit zu schade, der Kollege der dort war zieht jetzt auch Funkverbindungen vor.

    Mich wunderte schon, dass ein Stromkonzern sowas angehen wollte, ein Bericht in der CT (ca 1998) hatte schon ein Jahr vorher die Schächen der Stromverbindung gnadenlos dargestellt

    Eine Alternative wäre, wenn in die Stromleitung eine Glasfaserleitung eingebaut wäre.

    Wenn man mit Nachbarn sich gut versteht, kann doch einer eine TDSL- Flatrate ordern, über ein Hub können Leitungen ganz schön weit geführt werden, auch an Airport ist zu denken, auf jeden Fall die bessere Lösung gegen das Stromnetz.

    RD
     
  3. much75

    much75 New Member

    okay, dslwars dann wohl ;)
     

Diese Seite empfehlen