Internet Stick Huawai E 176G

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von yew, 26. Juni 2011.

  1. yew

    yew Active Member

    Hi

    ich bin beruflich in der Türkei und habe schon seit längerem eine lokalen SIM-Karte für Internet mit Turkcell, Geschwindigkeit 3G mit meinem eigenen Internet Stick von Option iCON 401 benutzt. Der Stick ist aber jetzt nach mehreren Wochen gesperrt worden, da er nicht in der Türkei registriert ist.

    Für Ausländer gilt nämlich die Regelung, dass nur 1 Gerät (Handy oder Internet Stick) innerhalb von 2 Jahren registriert werden darf, wenn es nicht in der Türkei gekauft wurde.
    Mein Handy hab ich aber erst im September 2009 registriert und deswegen musste ich mir einen neuen Stick besorgen.
    Die Sperrung kann nach 1 - 4 Wochen erfolgen.

    Ich habe zwar noch einen weiteren Internet Stick von 4G Systems (W14), aber der wird wahrscheinlich in den nächsten Tagen hier in der Türkei gesperrt.

    Nun zu meinem Problem:
    Wenn ich den neuen in der Türkei erworbenen Huawai Stick E 176G (wird in der Türkei unter dem Namen VINN verkauft) einstecke, starten 3 Programme:
    - XS Manager von 4G Systems (funktioniert aber nicht mit dem Stick, findet das Modem nicht)
    - VINN vom gemounteten Stick (hab ich noch nicht zum Laufen gebracht, stimmt an der Konfiguration was noch nicht)
    - Launch2net (das ich auch für den iCON 401 verwende)


    - Wie kann ich unterbinden, dass beim Einstecken des Sticks 3 Programme starten?
    - Ich möchte nur Lauch2net benutzen
    - den XS Manager möchte ich aber nicht deinstallieren, da ich ihn in mit den W14 benutze

    Ach ja, MacOS 10.4 auf einem PB G4 1,67 GHz


    Gruß aus Istanbul
    yew
     
  2. yew

    yew Active Member

    Hi
    hat keiner eine Idee, was ich machen könnte?

    Bei einer Datei kann ich ja bestimmen, "öffnen mit ...", aber wie sieht es mit der Hardwareerkennung aus, dass nur bestimmte Programme sich automatisch öffnen.

    Gruß aus Istanbul
    yew
     
  3. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Sofern nicht irgendwas Besonderes zuerst gestartet werden muss damit die türkischen Behörden zufrieden sind, kannst du auch die originale "Mobile Partner" Software von Huawei drauf laden und die dann verwenden.

    Allerdings sehe ich die türkische Praxis nicht so ganz ein - die sperren wirklich das Modem, nicht die SIM-Karte? Andernorts wird doch nur die SIM-Karte zugelassen oder eben nicht zugelassen - egal in welchem Gerät sie steckt. Erkundige dich mal, ob das wirklich so ist oder ob du nicht etwas falsch verstanden hast.

    Christian
     
  4. yew

    yew Active Member

    Hi

    als ich 2009 eine SIM-Karte für's Handy bekommen hatte (hat die Firma besorgt) und ich in meinem deutschen freien Handy benutzte, war alles ok.
    Ca 3 - 4 Wochen später bekam ich eine türkische SMS mit meiner IMEI-Nummer vom Handy drin.
    Dies war eine Info, dass ich mein Handy zu registrieren habe, was dann nach einiger Zeit und etlichen Instanzen (Turkcell Laden, Polizei und Registrierungsstelle am Flughafen) endlich geklappt hatte.

    Im Mai habe ich mir eine SIM-Karte für Internet besorgen lassen und hab sie auch in meinem Internet Stick iCON 401 benutzt - für ca 2 Wochen und dann hatte ich Urlaub zu Hause in Deutschland.

    Zurück in Istanbul Mitte Juni, die Prepaid-Karte für Internet wieder aufgeladen und ich bekam keine Verbindung ins Internet. Stellte sich später raus, dass ein Registrierungsfehler vorlag.

    Auf etlichen Anfragen in der Firma, die alle zuerst verneint wurden - Modem wäre defekt - stellte sich doch heraus, dass auch die Internet Sticks, wenn sie nicht direkt aus der Türkei sind, nach einer gewissen Zeit gesperrt werden, da sie ja auch eine IMEI Nummer haben; eben wie ein Handy.

    Ich hab die Karte dann erfolgreich in einem anderen Internet Stick XS W14 verwendet und ich wollte nicht abwarten, dass der Stick auch von einen auf den anderen Tag gesprerrt wird. Deswegen habe ich mir direkt bei Turkcell einen Stick VINN (Huawei) gekauft.

    Problem ist, dass nur 1 ausländisches Gerät innerhalb von 2 Jahren registriert werden kann.
    Es wollte ja ein türkischer Kollege den Stick iCON 401 für sich registrieren, aber da warte ich schon seit fast 2 Wochen drauf ;)

    Ich möchte schon gerne Launch2net benutzen, nur mich stört, dass beim Einstecken 3 Programme starten.
    Vielleicht sind es dann 4, wenn ich "Mobil Partner" installiere :rolleyes:

    Gruß aus Istanbul
    yew
     
  5. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Die Gefahr besteht natürlich... aber wenn ich den Sierra Wireless Compass 885 einstecke, startet da gar nichts. Ich muss den AirCard Watcher manuell starten. Das bedeutet wohl, dass auch für die Huawei-Software der "automatische Start" deaktiviert werden können müsste. Bloss ist die Frage: Wie geht das? Da bin ich leider momentan überfragt.

    Christian
     
  6. yew

    yew Active Member

    Hi

    bis vor kurzem hat ja noch alles funktioniert:
    - iCON 401 rein > launch2net startet automatisch (wenn dies in den Einstellungen aktiviert ist)
    - XS W14 rein und der XS Manager startet automatisch (find aber keine Möglichkeit, dies zu deaktivieren)

    ... aber jetzt:
    - Huawai rein > es startet launch2net (will ich ja), es startet XS Manager (findet aber kein Modem) und es mounted das Image von der VINN Software (auch hier find ich keine Einstellung, dies zu unterbinden)

    ... übrigens, bei VINN (Paketinhalt anzeigen), steht unter MacOS "Mobile Partner" :rolleyes:


    Gruß aus Istanbul
    yew
     
  7. yew

    yew Active Member

    Hi

    hab gestern von 4G-Systems auf Nachfrage eine neuere Version des XS-Manager erhalten und damit ist das Problem erledigt, dass sich diese Software startet, wenn ein anderer Internet Stick eingesteckt wird.

    Gruß aus Istanbul
    yew
     
  8. yew

    yew Active Member

    Hi

    Nachtrag:
    seit Anfang August hab ich jetzt 10.5.8 auf meinem alten PB G4.

    Die Probleme mit dem XS-Manager haben sich mit der neuen Software des Herstellers erledigt.

    Durch das neue BS startet zwar beim Einstecken des Huawei trotzdem als erstes die VINN-Software, schließt sich aber dann automatisch, wenn anschließend Launch2net selbständig startet.

    .... also alles so, wie es sein sollte :)

    Gruß aus Istanbul
    yew
     

Diese Seite empfehlen