Internet Verbindung unter Virtual PC

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von John L., 20. April 2003.

  1. John L.

    John L. Active Member

    Tach allerseits,
    ich weiß, das Thema wurde hier schon ein paar mal behandelt, ich habe auch die Suchen-Funktion schon bemüht, und alle Vorschläge durchprobiert, leider vergeblich.
    Ich hab VPC 6 mit Windows 2000 unter 10.2.5 laufen. Die Internet verbindung vom Mac aus baue ich über nen Draytek miniVigor 128 am USB auf. Egal wie rum ich die EInstellungen biege, ich krieg keine Verbindung ins www.

    Meine Fragen:
    1. Soll ich meine Ethernet Verbindung auf dem Mac deaktivieren (...auf das VPC nur den Vigor findet)?
    2. Muß ich in den VPC Einstellungen-> USB den Vigor aktivieren, damit die Verbindung klappt?
    3. Muß ich am Mac irgendwas mit "Routing" aktivieren? Wenn ja, wo mach ich das?
    4. Hat jemand Erfahrung damit, den miniVigor ganz regulär unter W2K/VPC am USB Anschluß zu installieren und dann ne ganz reguläre DFÜ-Verbindung von W2K aus aufzubauen ...?

    Bin für jeden Tip dankbar

    Schon mal FETT MERCE
     
  2. Dradts

    Dradts New Member

    Du kannst es mal so versuchen:

    Auf Mac-Seite die Internet Freigabe aktivieren (Systemeinstellungen->Sharing->Internet Sharing)

    Danach bei VPC das Netzwerk auf "Virtuelle Umschaltung" stellen.

    Dann trägst Du unter Win bei den Netzwerkeinstellungen eine private IP ein (also z.B. 192.168.1.1 und als Subnet Mask 255.255.255.0).

    Als Gateway trägst Du die IP vom Mac ein. Also z.B. 192.168.1.2

    Dazu muss der Mac allerdings zwei IPs haben. Eine externe, die vom Provider zugewiesen wird, und eine interne.

    Das legt man so an: Systemeinstellungen->Netzwerk
    Dort auf "Zeigen->Netzwerk Konfigurationen" klicken. Dann die vorhandene "Ethernet (integriert)" Verbindung duplizieren.
    Das Duplikat nennst Du dann z.B. "Lokales Netz", und vergibs dort dann die interne IP (192.168.1.2 und Subnet Mask 255.255.255.0).

    Falls alles geklappt hat, kann der VPC dann über die Mac Verbindungsfreigabe ins Netz.

    Ansonsten kannst Du auch versuchen, unter VPC die "Netzwerkfreigabe" zu aktivieren. Hab ich allerdings bei mir schon versucht, und funktioniert anscheinend nicht richtig. Jedenfalls kam ich bisher noch nie ins iNet über diese Art der Verbindung.
     
  3. John L.

    John L. Active Member

    Hi,

    danke erstmal für die schnelle Antwort, leider klappts auf die von dir beschriebene Weise auch nicht...ich krieg immer DNS Fehler, anscheinen funktioniert irgendwas mit der Namensauflösung nicht. Hab mir dann nen CBC Internetzugang mit DNS-IPs gesucht, diese Verbindung konfiguriert, die DNS Einträge nur beim USB-Modem, beim Modem und Ethernet am Mac und schließlich auch noch beim PC eingetragen...alles war ein Griff ins Klo. Was hast du bei den DNS am PC eingetragen? Sobald ich ne IP eingeben, läßt sich der DNS nicht mehr auf automatisch stellen...

    Hab mal versucht, vom PC aus im Internet stehende Server (über IP, also kein DNS erforderlich) anzupingen....nur Timeouts - genausowenig läßt sich der Mac auf seiner IP anpingen. Der PC liefert saubere Ping Zeiten (Kunststück, ist ja localhost)...

    Ich dreh langsam durch....das kann doch echt nicht sein, oder?

    John L.
     
  4. zitamac

    zitamac New Member

    Bei den VPC Einstellungen unter Netzwerk Haken bei "Netzwerk aktivieren" und bei "freigegebenes Netzwerk".Ansonsten keine weiteren Einstellungen , Du gehst dann über den Mac ins Telefon und VPC über Netzwerk ins Internet.
    MfG Joachim
     

Diese Seite empfehlen