Internetanzeige wie beschleunigen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Blony, 9. März 2003.

  1. Blony

    Blony New Member

    Liebe Forum-Experten!
    Mich ärgert der langsame Aufbau von Internetseiten,
    ansonsten erledigt mein Mac ja alles zur Zufriedenheit.

    (Powermac 7300/200, 96 RAM, VRAM nicht erweitert,
    Apple Multiple Scan 17-Monitor;
    OS 8.6, iCab 2.9.1, Analog-Telefonanschluß mit externem
    56k Lasat-Modem, unnötige Systemerweiterungen ausgemistet,
    iCab mehr Speicher zugeteilt als Standard ist)

    An einer zu schlechten Verbindung liegt es nicht, die
    Downloads kommen mit 4...5 kB/s an.
    Ein etwa gleich alter PC (Pentium 233, 64 RAM, Win95,
    Opera 6.05 oder Netscape 4.78, mitgelieferte Graphikkarte, nichts
    Besonderes) an der gleichen Leitung baut die Seiten wesentlich
    schneller auf.

    Was kann ich zur Beschleunigung der Internetseiten-
    Anzeige tun? Eine zusätzliche (gebrauchte) Graphikkarte
    einbauen und den Monitor daran anschließen? Wieviel VRAM
    sollte die Karte mindestens haben (wird nicht für Spiele benötigt)
    oder sind bestimmte Typen zu empfehlen / davon abzuraten?
    Oder ab wieviel MHz Prozessortakt läuft ein Mac ausreichend
    schnell in der Hinsicht (falls der 7300/200 an sich zu langsam ist)?
    Neukauf eines Macs wegen fehlender ¬s nicht möglich...

    Bin für jeden Hinweis dankbar.
     
  2. Russe

    Russe New Member

    bei windows ist der browser (IE) besser ins betriebssystem integriert, deswegen gibt es hier wesentlich bessere darstellungszeiten.

    probier mal noch andere browser aus, ich nutze mozilla, ist zwar ein ordentlicher brocken im vergleich zu icab aber die renderengine ist schneller. opera in der aktuellen version soll auch um einiges schneller geworden sein.

    was bei alten kisten im allgemeinen geschwindigkeit bringt ist eine neue schnelle festplatte, das kostet nicht viel und hilft.

    russe
     
  3. Russe

    Russe New Member

    das mit der festplatte war auch mehr allgemein gemeint und nicht nur auf den browser gemünzt; wobei die hier auch eine rolle spielt, da die empfangenen daten ja auch auf der festplatte gespeichert werden und wenn die saulahm ist und langsame ansprechzeiten hat...

    ich habe nur bei vielen alten rechnern bemerkt, dass eine neue platte eine allgemeine performancesteigerung bringt.

    aber die hauptbremse wird, wie du sagst, der prozessor sein. und das zu ändern wird sich nicht lohnen, meiner meinung nach.

    russe
     
  4. Blony

    Blony New Member

    Liebe Forum-Experten!
    Mich ärgert der langsame Aufbau von Internetseiten,
    ansonsten erledigt mein Mac ja alles zur Zufriedenheit.

    (Powermac 7300/200, 96 RAM, VRAM nicht erweitert,
    Apple Multiple Scan 17-Monitor;
    OS 8.6, iCab 2.9.1, Analog-Telefonanschluß mit externem
    56k Lasat-Modem, unnötige Systemerweiterungen ausgemistet,
    iCab mehr Speicher zugeteilt als Standard ist)

    An einer zu schlechten Verbindung liegt es nicht, die
    Downloads kommen mit 4...5 kB/s an.
    Ein etwa gleich alter PC (Pentium 233, 64 RAM, Win95,
    Opera 6.05 oder Netscape 4.78, mitgelieferte Graphikkarte, nichts
    Besonderes) an der gleichen Leitung baut die Seiten wesentlich
    schneller auf.

    Was kann ich zur Beschleunigung der Internetseiten-
    Anzeige tun? Eine zusätzliche (gebrauchte) Graphikkarte
    einbauen und den Monitor daran anschließen? Wieviel VRAM
    sollte die Karte mindestens haben (wird nicht für Spiele benötigt)
    oder sind bestimmte Typen zu empfehlen / davon abzuraten?
    Oder ab wieviel MHz Prozessortakt läuft ein Mac ausreichend
    schnell in der Hinsicht (falls der 7300/200 an sich zu langsam ist)?
    Neukauf eines Macs wegen fehlender ¬s nicht möglich...

    Bin für jeden Hinweis dankbar.
     
  5. Russe

    Russe New Member

    bei windows ist der browser (IE) besser ins betriebssystem integriert, deswegen gibt es hier wesentlich bessere darstellungszeiten.

    probier mal noch andere browser aus, ich nutze mozilla, ist zwar ein ordentlicher brocken im vergleich zu icab aber die renderengine ist schneller. opera in der aktuellen version soll auch um einiges schneller geworden sein.

    was bei alten kisten im allgemeinen geschwindigkeit bringt ist eine neue schnelle festplatte, das kostet nicht viel und hilft.

    russe
     
  6. Russe

    Russe New Member

    das mit der festplatte war auch mehr allgemein gemeint und nicht nur auf den browser gemünzt; wobei die hier auch eine rolle spielt, da die empfangenen daten ja auch auf der festplatte gespeichert werden und wenn die saulahm ist und langsame ansprechzeiten hat...

    ich habe nur bei vielen alten rechnern bemerkt, dass eine neue platte eine allgemeine performancesteigerung bringt.

    aber die hauptbremse wird, wie du sagst, der prozessor sein. und das zu ändern wird sich nicht lohnen, meiner meinung nach.

    russe
     
  7. Blony

    Blony New Member

    Schluchz, aber Danke für eure Antworten!
    Ab wieviel MHz Prozessor ist es denn für Euch
    persönlich ausreichend schnell gewesen?
     
  8. Russe

    Russe New Member

    schwierig zu sagen, kommt halt drauf an was man machen will.
    ich habe als hauptrechner einen g4 cube 450. der genügt mir vollends. ich bearbeite viele bilder mit photoshop und da war mir mein g3 300 etwas zu betagt (und zu laut).

    wenn man keine rechenintensive geschichten macht (bildbearbeitung, animationen, videos) dann ist ein g3 völlig ausreichend; z. bsp. ein alter imac oder sowas.

    russe
     
  9. Aschie

    Aschie New Member

    >... persönlich ausreichend schnell gewesen?

    Ab DSL. Im Ernst, ich denke das nicht so sehr eine Frage von Mhz, sondern mehr eine Frage der Grafikkarte. Wenn Du eine Möglichkeit hast, solltest Du Dir eine gute (gebrauchte) Grafikkarte besorgen. 8 bis 16 MB sollten hier ausreichen.

    Grüße
     
  10. Aschie

    Aschie New Member

    Nachtrag: Vielleicht auch mal einen anderen Browser ausprobieren.
     
  11. kawi

    kawi Revolution 666

    denke ebenso das Mhz NICHT das Problem ist.

    an erster stelle denke ich RAM sollte da sein, damit ein Browser installiert werden kann der sich auf das SCHNELLE Rendern von Tabellen versteht. Opera 5 ist fürs Klassische System da einer der schnellsten browser die es gibt und der kommt auch mit "modernen" HTML standards relativ gut klar, verbraucht wenig speicher und ist auch ansonsten nicht so ressourcenhungrig. Alle Operas danach sind schrott.

    Ob dir eine Grafikkarte bei der Problemsuche was nützt kannst du leicht herausfinden:
    Stell mal deinen Monitor testweise in den systemeinstellungen auf 256 Farben, oder gar graustufen. Wenn du plötzlich merklich speed beim surfen gewinnst, dann kann dir eine neue Grafikkarte helfen, wenn nicht - dann ist auch das nur Makulatur. ie gesagt - dann müsste ds Internet aber rennen wenn du auf weniger Farben schaltest, weil du damit die Grafikkarte extrem entlastest. Wenns das nicht bringt, dann liegts nicht an der Graka.
    RAM rauf, Opera 5 rauf, dem Browser anständig Arbeitsspeicher zuweisen (allein DAS wirkt manchmal Wunder, solltest du auch bei deinem iCab mal probieren) und fertig ist.
     
  12. Atarimaster

    Atarimaster Member

    Zunächst einmal ist iCab leider wirklich nicht mehr der allerschnellste Browser...
    Allerdings erscheint er oft auch langsamer, als er wirklich ist, weil er Seiten nicht Stück für Stück aufbaut wie die meisten anderen Browser, sondern "in einem Rutsch".
    Das führt dazu, dass es in iCab länger dauert, bis du etwas siehst, aber wenn du mal die Zeit nimmst, bis eine Seite komplett geladen ist, ist iCab oft gar nicht soo lahm...

    Allerdings: Beim Aufbau von Grafiken ist iCab wirklich kein Meister, grafiklastige Seiten sind daher oft schon ein wenig nervig.
    Also, bevor du an deiner Hardware rumschraubst, würde ich wenigstens mal einen anderen Browser versuchen.

    ... dass ich als erklärter iCab-Fan mal so etwas sagen würde, hätte ich auch nicht gedacht... :)

    Atarimaster
     
  13. Blony

    Blony New Member

    >> Opera 5 ist fürs Klassische System da einer der schnellsten browser...
    >>... Alle Operas danach sind schrott.

    Zumindest in der Windows-Version konnte aber erst Opera 6 Seiten z.B. mit
    ISO-8859-2 Zeichensatz (polnisch) richtig darstellen.
    Ich werde O. jetzt auch mal auf dem Mac testen. Bisher dachte ich eben´daß schon aufgrund der geringeren Programmgröße (Installer) der iCab schneller sein müßte...

    Aber man lernt immer was dazu.

    Hier nochmal vielen Dank für alle Antworten!
     
  14. kawi

    kawi Revolution 666

    Nein die geringe Dateigröße hat nicht immer was zu sagen wie schnell und gut die rendering Engine ist. Was Opera betrifft, so bezieht sich meine Aussage eh nur auf die Mac version. Und da ist bei den versionen nach 5 wieder was rumgemurkst wurden, was sich auf die Darstellung einiger Seiten nachhaltig auswirkt.
     
  15. Blony

    Blony New Member

    >> Opera 5 ist fürs Klassische System da einer der schnellsten browser...
    >>... Alle Operas danach sind schrott.

    Zumindest in der Windows-Version konnte aber erst Opera 6 Seiten z.B. mit
    ISO-8859-2 Zeichensatz (polnisch) richtig darstellen.
    Ich werde O. jetzt auch mal auf dem Mac testen. Bisher dachte ich eben´daß schon aufgrund der geringeren Programmgröße (Installer) der iCab schneller sein müßte...

    Aber man lernt immer was dazu.

    Hier nochmal vielen Dank für alle Antworten!
     
  16. kawi

    kawi Revolution 666

    Nein die geringe Dateigröße hat nicht immer was zu sagen wie schnell und gut die rendering Engine ist. Was Opera betrifft, so bezieht sich meine Aussage eh nur auf die Mac version. Und da ist bei den versionen nach 5 wieder was rumgemurkst wurden, was sich auf die Darstellung einiger Seiten nachhaltig auswirkt.
     

Diese Seite empfehlen