Internetgebühr - GEZ - vielleicht für Alle?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von jan.hagedorn, 19. Oktober 2006.

  1. jan.hagedorn

    jan.hagedorn New Member

    Hallo Gemeinde,
    ich habe in den Nachrichten vernommen, dass ab Januar 07 erst mal nur für Unternehmen mit Radio-und-Fernsehmöglichkeit eine neue Gebühr erhoben
    wird, na gut. Aber was ist, wenn nun auch für uns User diese Gebühr anstehen soll. Kann ich mich mit meinem Mac irgendwie der Kontrolle und Abzocke entziehen, werde ich doch bald gläsern sein? Ist es denn vorbei mit dem grenzenlosen Web, weil mir eine Behörde auf den Bildschirm schield? Was mein Ihr zu diesem Thema. Gruß Jan
     
  2. WoSoft

    WoSoft Debugger

    wenn du schon ein Radio oder Fernseher angemeldest hast, zahlst du nichts.
    Wenn dein Unternehmen kein Radio oder Fernseher hat, zahlst du die 5,5 Euro für einen Mac, egal ob es an dem Standort noch 10 oder 3000 weitere gibt.
     
  3. hm

    hm New Member

    Für jeden Rechner der Internetfähig ist wird eine Rundfunkgebühr ab 1.1. fällig, und das dürften eh so ziemlich alle sein.
    Wenn man allerdings schon Rundfunkgebühren, egal ob Radio der TV bezahlt ändert sich nichts, man zahlt nicht noch für ein weiteres Gerät.

    In Zukunft wollen es sich die Herren noch einfacher (und auch billiger) machen. So soll zukünftig für jeden Haushalt pauschal eine Rundfunkgebühr eingezogen werden, ganz egal ob man warscheinlich überhaupt ein Gerät oder
    Anschluss besitzt oder nicht. Ich frage mich dann nur ob man dies dann nicht eher als "Rundfunksteuer" bezeichnen sollte, was anderes ist es eigentlich nicht.... :shake:
     
  4. WoSoft

    WoSoft Debugger

    stimmt Heinz, aber gerecht ist das System nicht. Der kleine Selbständige mit einem Mac zahlt 5 Euronen und der Konzern mit 3000 PC an selben Standort zahlt auch nur 5 Euro.
    Schätze, dass bei der zukünftigen Regelung die 3000 PC an selben Standort auch als 1 Haushalt zählen werden.
     
  5. wolke

    wolke Gast

    Leider hat das Forum hier kaum Rock n Roll.
    Deine Frage finden wir sicher woanders beantwortet.
     
  6. maryjane

    maryjane New Member

    :D

    kaum R%R ......?

    :D

    weis ich nich.

    Mit den GEZ Ding ist das ja so ne Sache...

    mmn wirds drauf hinauslaufen das die provider für die gez einkassieren werden.

    So kommmen sie zu Kohle über jeden Internetanschluß.

    Wies dann mit den free-einwalen aussieht ?...ka.

    Schade eigentlich. Kein Spaß mehr an der Haustür :biggrin:
    : wie die Famielie xxx ist grad nicht da :biggrin: , ich bin nur dei Putze :meckert:
    hier gibts auch kein Fernseher , geschweige denn ein Radio :nicken:

    :embar:
     
  7. hm

    hm New Member


    Das spielt alles keine Rolle mehr wenn die "Pauschalsteuer" pro Haushalt (...und sicherlich auch Firma) kommt. Und dies soll ja schon innerhalb eines Jahres beschlossen werden.
    Die Frage ist nur, wie hoch wird dann jeder Haushalt belastet ? Gibt es dann noch den Unterschied zwischen Radio und TV ? Ich denke eher nicht weil dann wären ja auch weiter GEZ Kontrollen von Nöten.
    So werden wohl jene die bislang nur ein günstiges Radio angemeldet hatten in den zweifelhaften Genuss kommen in Zukunft den v o l l e n Betrag, also Radio + TV für eben ihren Haushalt löhnen zu dürfen.


    @WoSoft

    Die Gerechtigkeit hört bei unserem Staat dort auf wo es um S e i n Geld geht. Ist leider so.....
     
  8. paddymacwelt

    paddymacwelt New Member

    denke 2008 wird jeder hashalt pauschal zahlen müssen, egal ob TV oder nicht. ist leider so. und dann kann man sich nur noch drücken, wenn man seinen wohnsitz im ausland anmeldet, sich bei der mutter anmeldet oder sonst was…
     
  9. ermac

    ermac Member

    aber zunächst haben sie sich einen Taschenspielertrick ausgedacht - ein Computer ist kein Computer, sondern eine Radio. Wenn ich nun behaupte ich habe keinen Computer und kein Radio sondern einen Hammer (mit Internetzugang) - muss für einen Hammer mit Internetanbindung auch gezahlt werden ?
    Aber das Thema wird sich mit der kommenden Haushaltsabgabe auch erledigen und die wird ganz sicher höher sein als alles andere bisher - welch ein Fortschritt.
     

Diese Seite empfehlen