InternetTraffic nicht unter Kontrolle

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von wertherderechte, 10. Juni 2006.

  1. wertherderechte

    wertherderechte Chaospoet

    Kennt jemand sinnvolle Freeware die mir in einem kleinen Fenster (keinem Widget) den Traffic meines MacBook sichtbar macht? Ich habe das Gefühl, dass das Ding dauert ins Internet geht und da irgendwas macht. Ich würde eigentlich sogar gerne wissen, was da gerade alles geladen wird, würde mich vorläufig aber auch mit dem reinen Datenfluss zufrieden geben.

    Für Hilfe immer dankbar,

    wertherderechte
     
  2. hidden_surfer

    hidden_surfer New Member

    Also mal ehrlich, was ist daran neu? Liest Du kein "Gedrucktes" Macwelt?
    In der letzten (oder vorletzten) Ausgabe wurde ausgiebig darauf eingegangen, welche App oder Erweiterung sich (regelmässig) ins Web einloggt.

    Das Dock z.B. kommuniziert mit Apple, vermutlich aus rein statistischen Zwecken, um die Nutzung des Docks auszuloten. Ansonsten passiert da nichts weiter. Weitere Übeltäter wären vielleicht das Widget "Fernsehen" falls installiert), die Automatische Softwareaktualisierung, die Uhrzeit(abgleichung), RSS-Reader (RSS (Abkürzung für Really Simple Syndication, zu deutsch etwa „wirklich einfache Verbreitung“) ist eine Technologie, die es dem Nutzer ermöglicht, die Inhalte einer Webseite – oder Teile davon – zu abonnieren), und ggf. andere mehr.

    Einen leichteren Überblick kannst Du dir verschaffen, wenn Little Snitch installiert wird. Mit diesem (kostenpflichtigen) kleinen Tool lassen sich solche Art von Störungen minimieren oder ganz abschalten.
    Ansonsten hilft nur das Entfernen des Zugangs-Passworts aus den Internet-Einstellungen.
     
  3. wertherderechte

    wertherderechte Chaospoet

    Hey Hidden, dass ganz bestimmte Programme irgendwas übertragen wollen ist mir schon klar. Und den Artikel habe ich auch gelesen. Ich bin ein Switcher bin der bis heute gerade mal fünf Tage Mac-Erfahrung hat. Das erklärt vielleicht die eine oder andere dumme Frage.
    Little Snitch habe ich noch nicht ausprobiert, weil ich erstmal auf der Suche nach Freeware die das selbe kann bin. Ich weiß noch nicht, ob mir diese Informationen 25,- Euro wert sein sollen. Und bei einigen Widgets lässt sich auch sofort klären ob sie das Internet brauchen oder nicht, indem man nach einem Neustart des Systems Dashboard öffnet, ohne dass eine Verbindung zum Internet besteht. Dann zeigen die halt nichts an. Und bestimmte Sachen kann man sich ja ohnehin erschließen. Was ich aber eben nicht erschließen kann ist die Datenmenge, die ein einzelnes Widget zockt.
    Mein Problem ist, dass ich einen volumenbasierten Internettarif habe. Bis vor kurzem, also in meiner Dosenzeit, habe ich meist nur die Hälfte meines vorausbezahlten Volumens verbraucht. Am Monatsende dann noch ein paar Sachen zum Spaß gezogen um das herausgeschmissene Geld wenigstens für mich zu verschwenden. Jetzt habe ich mein MacBook gerade mal diese fünf Tage und ich habe jetzt schon die Hälfte meines Monatsvolumens verbraten, und das obwohl ich bis jetzt auf die angeratenen Software-Updates verzichtet habe. Die will ich nämlich lieber im WLAN meiner Uni machen, aber das hat dann ja Zeit bis Montag. Bei den meisten Programmen die ich bis jetzt installiert habe stört mich die Internetverbindung prinzipiell nicht, und ob das Dock nun >bert< bei Mac abfragt oder nicht ist mir tatsächlich auch wurscht. Ich würde halt nur gern wissen, wieviel KB mich z.B. >bert< kostet. (Klar da werden es nur ein paar Byte sein, aber was ist mit ... )
    Jedenfalls hat man mich heute auf 'Menumeters' aufmerksam gemacht, ein kleines Programm, dass sich in den Systemeinstellungen einnistet, wenn man es erstmal installiert hat. Das ist dann in der Lage oben rechts in der Menüleiste (wo sich auch Spotlight und so befinden) verschiedene Sachen anzuzeigen. Unter anderem den Realtime Netzwerk-Traffic. Damit ist mir jetzt schon ein bisschen geholfen.
    Wenn jetzt noch jemand ein Programm kennt, dass den Dataflow protokolliert, dann wäre ich hocherfreut ... Ich stelle mir gerade eine Liste vor, die mir als dummem User aufschreibt:

    Date Time Application Progress Data authorized
    060606 18:37:27 iPhoto Failure-Protocol 83 KB root

    Kennt jemand so ein Programm? Kann jemand so was programmieren? Hat jemand Lust so was zu programmieren? Ich glaube das würde einige Leute glücklich machen, wenn sie wüssten wer welche Internetübertragung veranlasst hat, was das war und wieviele Daten dabei geflossen sind. Im einzelnen sollte dringend eine Sperre für persönliche Daten her. Ein Tool das in den Sicherheitseinstellungen meines Systems dafür sorgt, dass wan immer ein Programm versucht persönliche Daten von mir zu verschicken ich gefragt werde, ob das denn auch wirklich in Ordnung ist ... Kann man sowas überhaupt realisieren?

    Nun ja, will mal sehen, ob Argentinien sich langsam besser schlägt. Also besten Gruß und vielen Dank für Deine Hinweise,

    wertherderechte
     

Diese Seite empfehlen