Internetzugang mit MAC OS 8.6 ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von fuxfux, 26. Januar 2002.

  1. fuxfux

    fuxfux New Member

    Hallo,

    ich habe einen etwas aelteren MAC (Power PC 7300/166) auf dem MAC OS 8.6 laeuft. Ausserdem bin ich sehr unzufrieden mit meinem Internetanbieter - dauernd Serverprobleme und so. Ich wuerde gern zu einem anderen Anbieter wechseln, aber viele haben mit MAC Usern anscheinend Probleme. So bietet Compuserve z.B. den Zugang nur fuer MAC OS X an?! Kann mir jemand einen Anbieter empfehlen?

    Vielen Dank schon mal

    fuxfux
     
  2. Florian

    Florian New Member

    Hi fuxfux,

    bei einem Zugang via Modem oder ISDN steht Dir jeder Provider zur Verfügung, also auch Compuserve (wenn Du das wirklich willst...). Du mußt lediglich TCP/IP und PPP entsprechend konfigurieren.

    Wenn Du Wert auf Geschwindigkeit legst, ist meine Empfehlung claranet (www.claranet.de). Hat der Preis oberste Priorität, schau Dich mal auf www.billiger-surfen.de um, da bekommst Du eine Markt- bzw. Preisübersicht.

    Grüße,
    Florian
     
  3. Produo

    Produo New Member

    t - online ist nicht immer schlecht!
    gruss - franz
     
  4. mamue

    mamue New Member

    Hi fuxfux !
    Wenn du dich nicht gleich vertraglich binden willst,schau dich doch mal bei den internet-by-call-anbietern um (freenet usw.).
    T-Online eco ist auch ok, hab ich schon lange -seit einiger Zeit mit DSL- und bin eigentlich sehr zufrieden; nur von der T-Online-Software sollte man die Finger lassen,wenn man sie nicht zwingend braucht.
    Den Zugang selbst kannst du dir für jeden Provider per TCP/IP und Remote Access selber konfigurieren,insofern hast du freie Wahl.

    gruß,mamue
     
  5. kawi

    kawi Revolution 666

    welcher anbieter hat denn mit Mac usern Probleme?
    Klar ne ISP eigene Zugansgsoftware ist meist nur für PC geschrieben, aber soweit ich weiß kann man doch jeden Anbieter über Remote Access
    Name - Kennwort - Nummer einrichten von arcor, freenet über msn bis t-online.
     
  6. spock

    spock New Member

    es liegt jedenfalls auf keinen Fall am 8.6 - läuft auf meinem alten iMac mit I.E. 5 praktisch genausogut wie auf meinem Cube mit 9.2

    Gruß, spock
     
  7. tabi

    tabi New Member

    Hallo,

    ich kann im Nürnberger Raum (wäre zwar Zufall, wenn Du auch hier wohnen würdest, aber warum nicht) Nefkom (www.Nefkom.net) empfehlen: billig, schnell zuverlässig, da eigenes Glasfasernetz.

    Grüße,

    tabi
     
  8. fuxfux

    fuxfux New Member

    Hallo,

    ich habe einen etwas aelteren MAC (Power PC 7300/166) auf dem MAC OS 8.6 laeuft. Ausserdem bin ich sehr unzufrieden mit meinem Internetanbieter - dauernd Serverprobleme und so. Ich wuerde gern zu einem anderen Anbieter wechseln, aber viele haben mit MAC Usern anscheinend Probleme. So bietet Compuserve z.B. den Zugang nur fuer MAC OS X an?! Kann mir jemand einen Anbieter empfehlen?

    Vielen Dank schon mal

    fuxfux
     
  9. Florian

    Florian New Member

    Hi fuxfux,

    bei einem Zugang via Modem oder ISDN steht Dir jeder Provider zur Verfügung, also auch Compuserve (wenn Du das wirklich willst...). Du mußt lediglich TCP/IP und PPP entsprechend konfigurieren.

    Wenn Du Wert auf Geschwindigkeit legst, ist meine Empfehlung claranet (www.claranet.de). Hat der Preis oberste Priorität, schau Dich mal auf www.billiger-surfen.de um, da bekommst Du eine Markt- bzw. Preisübersicht.

    Grüße,
    Florian
     
  10. Produo

    Produo New Member

    t - online ist nicht immer schlecht!
    gruss - franz
     
  11. mamue

    mamue New Member

    Hi fuxfux !
    Wenn du dich nicht gleich vertraglich binden willst,schau dich doch mal bei den internet-by-call-anbietern um (freenet usw.).
    T-Online eco ist auch ok, hab ich schon lange -seit einiger Zeit mit DSL- und bin eigentlich sehr zufrieden; nur von der T-Online-Software sollte man die Finger lassen,wenn man sie nicht zwingend braucht.
    Den Zugang selbst kannst du dir für jeden Provider per TCP/IP und Remote Access selber konfigurieren,insofern hast du freie Wahl.

    gruß,mamue
     
  12. kawi

    kawi Revolution 666

    welcher anbieter hat denn mit Mac usern Probleme?
    Klar ne ISP eigene Zugansgsoftware ist meist nur für PC geschrieben, aber soweit ich weiß kann man doch jeden Anbieter über Remote Access
    Name - Kennwort - Nummer einrichten von arcor, freenet über msn bis t-online.
     
  13. spock

    spock New Member

    es liegt jedenfalls auf keinen Fall am 8.6 - läuft auf meinem alten iMac mit I.E. 5 praktisch genausogut wie auf meinem Cube mit 9.2

    Gruß, spock
     
  14. tabi

    tabi New Member

    Hallo,

    ich kann im Nürnberger Raum (wäre zwar Zufall, wenn Du auch hier wohnen würdest, aber warum nicht) Nefkom (www.Nefkom.net) empfehlen: billig, schnell zuverlässig, da eigenes Glasfasernetz.

    Grüße,

    tabi
     
  15. fuxfux

    fuxfux New Member

    Hallo,

    ich habe einen etwas aelteren MAC (Power PC 7300/166) auf dem MAC OS 8.6 laeuft. Ausserdem bin ich sehr unzufrieden mit meinem Internetanbieter - dauernd Serverprobleme und so. Ich wuerde gern zu einem anderen Anbieter wechseln, aber viele haben mit MAC Usern anscheinend Probleme. So bietet Compuserve z.B. den Zugang nur fuer MAC OS X an?! Kann mir jemand einen Anbieter empfehlen?

    Vielen Dank schon mal

    fuxfux
     
  16. Florian

    Florian New Member

    Hi fuxfux,

    bei einem Zugang via Modem oder ISDN steht Dir jeder Provider zur Verfügung, also auch Compuserve (wenn Du das wirklich willst...). Du mußt lediglich TCP/IP und PPP entsprechend konfigurieren.

    Wenn Du Wert auf Geschwindigkeit legst, ist meine Empfehlung claranet (www.claranet.de). Hat der Preis oberste Priorität, schau Dich mal auf www.billiger-surfen.de um, da bekommst Du eine Markt- bzw. Preisübersicht.

    Grüße,
    Florian
     
  17. Produo

    Produo New Member

    t - online ist nicht immer schlecht!
    gruss - franz
     
  18. mamue

    mamue New Member

    Hi fuxfux !
    Wenn du dich nicht gleich vertraglich binden willst,schau dich doch mal bei den internet-by-call-anbietern um (freenet usw.).
    T-Online eco ist auch ok, hab ich schon lange -seit einiger Zeit mit DSL- und bin eigentlich sehr zufrieden; nur von der T-Online-Software sollte man die Finger lassen,wenn man sie nicht zwingend braucht.
    Den Zugang selbst kannst du dir für jeden Provider per TCP/IP und Remote Access selber konfigurieren,insofern hast du freie Wahl.

    gruß,mamue
     
  19. kawi

    kawi Revolution 666

    welcher anbieter hat denn mit Mac usern Probleme?
    Klar ne ISP eigene Zugansgsoftware ist meist nur für PC geschrieben, aber soweit ich weiß kann man doch jeden Anbieter über Remote Access
    Name - Kennwort - Nummer einrichten von arcor, freenet über msn bis t-online.
     
  20. spock

    spock New Member

    es liegt jedenfalls auf keinen Fall am 8.6 - läuft auf meinem alten iMac mit I.E. 5 praktisch genausogut wie auf meinem Cube mit 9.2

    Gruß, spock
     

Diese Seite empfehlen