internetzugang tschüss...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von starwatcher, 6. Mai 2004.

  1. starwatcher

    starwatcher New Member

    seit gestern abend komme ich nicht mehr ins internet. Keine änderungen am system oder am router vorgenommen.

    T-COM: alles ok bei uns, provider (1und1): alles ok bei uns

    am wlan hängen ein windows notebook und ein imac. Beide wollen nicht mehr. Router neu konfiguriert: essig.
    Router raus genommen und direkter ethernet anschluss von imac an tdsl modem: essig.
    tdsl Modem zeigt alle lampen auf grün. Vom browser immer die lapidare meldung: server nicht gefunden.

    Gibt es irgendwelche methoden um das problem weiter einzukreisen?
    Für jeden hinweis dankbar...
     
  2. starwatcher

    starwatcher New Member

    push.... da muss doch einer was wissen :confused:
     
  3. starwatcher

    starwatcher New Member

    muss indem zusammenhang noch was erwähnen:

    im How-To brett liegt eine anleitung zum konfigurieren von internetaccess unter OSX als PDF file.
    Diese PDF ist unter windows nicht lesbar (meldung: das dokument kann nicht enschlüsselt werden). Ist das nur bei mir so oder ist das ein allgemeines problem?
     
  4. Olley

    Olley Gast

    hatte heute nacht mit t-com einen aussetzer. so gegen 00.30 uhr. heute morgen um 6 uhr war alles wieder in ordnung.
     
  5. MacLars

    MacLars New Member

    Mal versuchen, das DSL-Modem aus- und wieder einzuschalten. Ich habe das Problem auch ab und zu mal mit meinem Kabelmodem. Da stimmt die Synchronisierung zwischen Modem und Netzwerkkarte nicht mehr. Ein Aus- und wieder Einschalten des Modems brachte Abhilfe.

    Lars
     
  6. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … wie maclars schrieb, das Modem durch Ausschalten zurücksetzen.

    btw:
    heute Nacht war bei mir z.B. Banking nicht möglich, weil nur die Startseite aufgerufen werden konnte, weiter ging nix mehr. Auf Nachfrage bekam ich den Bescheid, dass dringende Sicherheitsarbeiten laufen.
    jetze geht wieder.
     
  7. starwatcher

    starwatcher New Member

    ja, hätte ich erwähnen sollen, modem habe ich auch für 10 minuten zwischenzeitlich ausgeschaltet gehabt....
     
  8. Aynur.B

    Aynur.B New Member

    Hallo

    also ich gehe auch ins Netz via T-DSL und einem Router und bei mir ist zum Glück alles ok.

    Vorgestern war es so, dass weder ich mit meinem iBook, noch mein Bruder (Win-Dose) ins Netz konnte. Daraufhin habe ich dann alles (T-Dsl, Router) noch mal neu gestartet und siehe da, es ging wieder.

    Aber das was du da schilderst ist bei meinem Freund auch genau so. Er hat 2 Dosen am Router hängen und es geht nichts mehr. Er kommt auch nicht mehr in Netz. Hatte den Verdacht, dass der Router hinüber ist und hat es in einem Computergeschäft durchchecken lassen. Und dort lief es ohne Probleme. Also ist damit alles ok. Keine Ahnung, woran es liegt...
     
  9. graphitto

    graphitto Wanderer

    Hallo starwatcher,
    die PDF stammt von mir und ich hab sie unter W2k mit Acrobat 5 getestet. (Zur Sicherheit eben nochmal) Ebenfalls hab ich sie übers Internet aufgerufen. Sie lässt sich problemlos öffnen, vorausgesetzt, du hast das entsprechende Plug-In installiert.

    Zu deinem eigentlichen Problem, es hört sich so an, als ob das doch eher am DSL liegt. Am besten nochmal bei T-Com nachhaken.

    gruß
     
  10. starwatcher

    starwatcher New Member

    Hallo, Graphitto!

    ich habe hier in der company "nur" version 4 des acrobat readers, vielleicht liegts daran. Update leider nicht möglich (company interne policies).
    Ich habe heute morgen in der tat T-COM nochmal gebeten, sich des problems anzunehmen, denn mir gehen auch die ideen aus...
     
  11. graphitto

    graphitto Wanderer

    Hab grad nochmal geschaut. Die PDF ist ab Version 5 lesbar. Wenn du zu Hause wieder reinkommen solltest, müßte es also gehen.
    Schönen Gruß an die T-Com.

    gruß
     
  12. starwatcher

    starwatcher New Member

    also, es waren die pappnasen von T-COM...
    Gestern abend erzählen sie "bei uns ist alles ok", heute läufts wieder.
    Ich habe eigentlich die erfahrung gemacht, dass aussagen des rosa panthers zuverlässig sind, aber ...errare humanum est...

    Euch jedenfalls meinen herzlichen dank fürs mitdenken!
     

Diese Seite empfehlen