iomega zip brenner bleibt hängen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mmuell, 10. Dezember 2001.

  1. mmuell

    mmuell New Member

    weiß jemand, was das problem beim iomega zip cd 650 usb sein kann, daß während des brennvorganges der brenner hängen bleibt. nix geht mehr nur programm abschießen und dann den rechner neu booten.
    mein system: blau/weißer g3, os 8.6
     
  2. cubic

    cubic New Member

  3. Tiger

    Tiger New Member

    Was versuchst Du denn zu brennen? Daten oder Audios?

    Alf
     
  4. mmuell

    mmuell New Member

    hi alf,

    ich versuche audio zu brennen. bisher hatte ich mit daten noch kein ähnliches problem.
     
  5. hendrik

    hendrik New Member

    Hallo,

    habe mit dem selben Problem gekämpft. Ein Update auf OS 9.1 und der Kauf von Toast 5 hat alles gut werden lassen. Lohnt sich allein schon deswegen, weil Toast 5 auch im Hintergrund brennt (zuverlässig!). Alle anderen Versuche (mehr Speicher, Prefs löschen etc.) haben bei mir nix gebracht.

    Gruß,
    Hendrik
     
  6. Tiger

    Tiger New Member

    Hi!

    Ich betreibe an meinem iBook Rev. A auch einen Iomega ZipCD 650 über USB. Audios brennen klappt halt nur mit doppelter Geschwindigkeit, weil Apple den USB-Port etwas ausgebremst hat. Vierfach brennen funktioniert nur mit Datenformaten. Vielleicht liegt's daran?

    Gruß
    Alf
     
  7. turnt

    turnt New Member

    was soll das heißen, apple hat den usb port ausgebremst?
    ich kann audio auch nur 2fach brennen und das gefällt mir überhaupt nicht!!!
    gibt es da kene anderen möglichkeit das problem zu beheben???
    turnt!
     
  8. Tiger

    Tiger New Member

  9. i_mac_messer

    i_mac_messer New Member

    Brenne auf dem Iomega _immer_ mit 4x, nie Probleme! Habe den Brenner direkt am Mac. OS 904, Toast 412.
     
  10. Tiger

    Tiger New Member

    Genau! Mein Iomega hängt auch direkt am USB-Port meines Macs. Habe auch nie Probleme mit 4-fachem Brennen gehabt unter OS 9.0.4 bis 9.2.2. Außer eben bei Audios. Da gibt's nämlich dann einen Buffer underrun, d.h., der Bus ist zu lahm! Audios haben halt weniger Bytes für die Struktur der CD und da müssen dann mehr Daten übertragen werden. Da reicht der gebremste USB halt nicht.

    Alf
     
  11. i_mac_messer

    i_mac_messer New Member

    Vielleicht muß man an der Speicherzuteilung von Toast was tun, 1. der RAM den das Programm nutzt, 2. bei Bearbeiten > Einstellungen. Wann bekommt das Programm eigentlich mehr Speicher, wenn man auf "großzügig" stellt oder bei zB. "64MB"?
     
  12. Tiger

    Tiger New Member

    Brennst Du Deine Audios Track-at-Once? Dann klappt es nämlich in der Regel mit 4-facher Geschwindigkeit. Beim Brennen eines Musikstückes zehrt der Brenner dann von den 2 MB Puffer und während der Pause zum nächsten Musikstück wird der Puffer dann wieder gefüllt. Das meldet Toast sogar. Die gleiche Audio-CD als Disk-at-Once geht schief. Ich hab' das eben bei mir im Simulationsmodus nochmal nachgestellt. Für Live-Aufnahmen ist Track-at-Once wegen der Pausen zwischen den Stücken aber ziemlich doof. Bei sehr langen Balladen z.B. wird aber auch bei Track-at-Once der Puffer nicht reichen.

    Gut brenn!
    Alf
     
  13. i_mac_messer

    i_mac_messer New Member

    Wahrscheinlich ist es sinnvoll, 64MB einzustellen. Ich hatte bisher immer "Geschwindigkeit x 2MB" und keine Probleme, auch mit DAO.
     
  14. Tiger

    Tiger New Member

    Wie Du meinst& am iBook funzt DaO 4-fach jedenfalls nicht.
     
  15. Tiger

    Tiger New Member

    Hi!

    Ich betreibe an meinem iBook Rev. A auch einen Iomega ZipCD 650 über USB. Audios brennen klappt halt nur mit doppelter Geschwindigkeit, weil Apple den USB-Port etwas ausgebremst hat. Vierfach brennen funktioniert nur mit Datenformaten. Vielleicht liegt's daran?

    Gruß
    Alf
     
  16. turnt

    turnt New Member

    was soll das heißen, apple hat den usb port ausgebremst?
    ich kann audio auch nur 2fach brennen und das gefällt mir überhaupt nicht!!!
    gibt es da kene anderen möglichkeit das problem zu beheben???
    turnt!
     
  17. Tiger

    Tiger New Member

  18. i_mac_messer

    i_mac_messer New Member

    Brenne auf dem Iomega _immer_ mit 4x, nie Probleme! Habe den Brenner direkt am Mac. OS 904, Toast 412.
     
  19. Tiger

    Tiger New Member

    Genau! Mein Iomega hängt auch direkt am USB-Port meines Macs. Habe auch nie Probleme mit 4-fachem Brennen gehabt unter OS 9.0.4 bis 9.2.2. Außer eben bei Audios. Da gibt's nämlich dann einen Buffer underrun, d.h., der Bus ist zu lahm! Audios haben halt weniger Bytes für die Struktur der CD und da müssen dann mehr Daten übertragen werden. Da reicht der gebremste USB halt nicht.

    Alf
     
  20. i_mac_messer

    i_mac_messer New Member

    Vielleicht muß man an der Speicherzuteilung von Toast was tun, 1. der RAM den das Programm nutzt, 2. bei Bearbeiten > Einstellungen. Wann bekommt das Programm eigentlich mehr Speicher, wenn man auf "großzügig" stellt oder bei zB. "64MB"?
     

Diese Seite empfehlen