iPad als Steuerzentrale zwischen Win-PC und TV-Gerät

Dieses Thema im Forum "iPhone & iPad" wurde erstellt von Birnbaum, 18. Januar 2014.

  1. Birnbaum

    Birnbaum New Member

    Hallo liebe Fachwissende,

    seit Kurzem nenne ich ein iPad 4 mein eigen und möchte folgendes einrichten:

    Dateiübertragung (v.a. Fotos) vom Win7-PC auf meinen Panasonic-Viera-TV (kein smart-Viera, sondern vorhergehendes Modell). Sämtliche Steuerbefehle sollen dabei von meinem iPad ausgehen.
    In Kürze werde ich WLAN haben und mir noch Apple TV zulegen.
    Als mögliche Software wurden mir die Apps / PC-Programme Remote und TeamViewer HD genannt.

    Meine Vorstellungen zur Installation findet ihr auf der angehängten Skizze - hoffentlich funktioniert das so :confused:

    Kann mir bitte jemand Hilfestellung geben?
     

    Anhänge:

  2. MacS

    MacS Active Member

    Ob es deinen Vorstellungen entspricht oder nicht, kann ich dir nicht sagen, aber es gibt die folgend Möglichkeiten:
    1. Du saugst dir die kostenlose App von Apple namens Remote. Damit kannst du deinen PC und installiertem iTunes fernsteuern. Ist allerdings in erster Linie für Musik und Video gedacht. Bilder geht so nicht, aber da ist eh ein anderer Weg ohne iPad möglich...
    2. Bilder werden über die "Privatfreigabe" unter iTunes freigeben. Mittels ATV kannst du nun per beiliegender Fernbedienung auf dem Fernseher über die freigegeben Bilder navigieren.
    3. Bilder werden aber auch direkt über die iCloud per Fotostream abgerufen. Dazu ist eine Anmeldung in der iCloud notwendig. In dem Zusammenhang solltest du die Systemerweiterung für die iCloud von Apple runterladen und installieren. Damit synct dann PC, iPad und ATV automatisch.
    4. Das iPad kann Musik und Videos auch direkt ohne laufendem PC auf ATV streamen. Solange du per iCloud alle Daten zwischen iPad und PC syncst, dürfte auf beiden das Gleiche sein.
     
  3. Birnbaum

    Birnbaum New Member

    Hallo MacS,

    vielen Dank für Deine Antwort.

    Mein Anliegen ist ja, Fotos vom laufenden PC - ohne diese in die iCoud bzw. auf das iPad zu streamen - direkt ansehen zu können. Falls ich an den Fotos Änderungen vornehme, müßte ich doch wieder synchronisieren - und diesen Aufwand will ich umgehen.

    Habe ja noch 2 Wochen Zeit bis zur WLAN-Installation - wenn's funktioniert, melde ich mich wieder.

    Freundlichst
    Birnbaum
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Ohne iCloud geht das nur über die in iTunes definierten Fotos und der Privatfreigabe, aber ohne iPad. Das iPad ist da ohne Funktion. Navigiert wird mit der Infrarot-Fernbedineung direkt auf dem ATV.

    Unabhängig vom Thema Bilder ist die iCloud dennoch sinnvoll, weil damit der bequeme Weg der Synchronisierung von Adress- und Termindaten. Denn das iPad ist doch mehr als nur ein elektronischer Bilderrahmen. Und auch zu schade, um es darauf zu beschränken. Ach, und was evtl. nicht unwichtig ist, man kann gestohlene iPads über die iCloud ausfindig machen und über die Ferne sperren oder löschen. Im Falle eines Falles ein nicht zu unterschätzendes Feature!

    Die Features, die auf dem Mac über die iCloud realisiert werden, die aber über die Systemerweiterung für Win weitgehend auch zur Verfügung stehen, kannst du in den beiden Screenshots sehen!
    Den Anhang $Bildschirmfoto 2014-01-19 um 18.50.28.png betrachten
    Den Anhang $Bildschirmfoto 2014-01-19 um 18.50.37.png betrachten
     
  5. eiPätt

    eiPätt Member

    Zieh doch die Bilder auf dein iPad und präsentiere sie von dort aus über Apple TV. Einfacher gehts nicht.
     
  6. Birnbaum

    Birnbaum New Member

    Hallo eiPätt,

    und genau dies hatte ich nicht (für sämtliche Bilder meiner Sammlung) vor:
    Noch komfortabler wäre, wenn ich vom iPad remote auf meinen Computer zugreifen und die Anwendungen / Dateien / Daten nicht (nur) auf dem iPad-Desktop, sondern auf meinem TV-Gerät in "Großaufnahme" ansehe.
    Hauptsächlicher Grund für mich: Es ist fast nicht - und wenn, nur mit großem Aufwand - möglich, die drei genannten Bildschirme farblich in Harmonie zu bringen.
    Ich gebe aber meine Fotos hauptsächlich am TV-Gerät wieder - was vor meiner "iPad-Zeit" nur über externe Datenträgerwie Festplatte, Stick oder DVD möglich war.

    Meine Utopie ist, meine Originalaufnahmen gleich auf dem farboptimierten TV-Bildschirm sehen zu können und sofort mit Photoshop zu bearbeiten, ohne den Umweg über "Sichtung und Bearbeitung am Computer - streamen auf iPad - senden an ATV zum TV-Gerät" gehen zu müssen.
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    Mit einem Mac könntest du den Fernseher über ein AppleTV wie einen Monitor nutzen. AirPlay nennt sich das. Da du eh mit Photoshop arbeitest, solltest du mal über einen Wechsel nachdenken! Mit dem Mac könntest du deinen Workflow verwirklichen....
     
  8. Birnbaum

    Birnbaum New Member

    Nun ja - da mein PC zwar erst zwei Jahre alt und somit "fast wertlos" ist und ich wahrlich nicht mehr der Jüngste bin, werde ich doch darüber nachdenken.
    Ich arbeite mit PS ja nicht professionell, so bin ich nicht auf den schnellsten Comp. angewiesen. Auch würde ich gern meinen recht guten Desktop (DVI-Eingang) weiterverwenden und transportabel (Macbook) ist nicht notwendig - was hältst Du denn von einem Mac mini?
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    Ich würde mich eher für einen iMac mit 27 Zoll raten! Nimmt auch auf den Schreibtisch weniger Platz weg. Der Wertverfall ist übrigens deutlich geringer, denn auch von einem 2 Jahre alten Mac kannst du noch richtig viel Geld bekommen. Das ist wie bei Autos aus dem sogn. Premium-Segment. Dort ist der Wiederverkaufswert im Verhältnis zum Neuwert auch deutlich besser.
     

Diese Seite empfehlen