iPad Einrichtung

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Zar, 10. Januar 2012.

  1. Zar

    Zar New Member

    Hallo,
    ich bekomme zum Geburtstag, auf Wunsch, ein iPad. Ich würde natürlich gerne auch das Internet nutzen. Ich habe einen Mac mit System 10.4.11, 1,25 GHz PowerPC G4, 1 MB 1.3 L3-Cache, Speicher 1,5 GB DDR SDRAM und alternativ 9.2.2. Meine Telefonanlage ist von 1996, aber funktioniert. Was müsste ich machen um das iPad zu nutzen, auch ausser der Wohnung? Für jeden Tipp dankbar. Danke an die Mac-Gemeinde.
    Bernd
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Oha, dein System ist zu alt, um das iPad mit dem Mac per USB-Kabel zu koppeln, denn du brauchst für ein iPad 2 unbedingt iTunes 10. Das aber läuft nur noch ab 10.5.8.

    Du kannst das iPad zwar in Betrieb nehmen, aber keine Synchronisierung mit dem Mac für Musik, Adressen oder oder Termine vornehmen. Damit schrumpft natürlich der Umfang der Möglichkeiten.

    Was den Internetzugang betrifft, so hilft deine Angabe über die Telefonanlage gar nichts! Was du brauchst, ist ein WLAN-Router und ein DSL-Anschluss. Welcher Provider an deinem Wohnort in Frage kommt, ist regional verschieden. Damit kann sich das iPad verbinden. Wenn du einen iPad 3G hast, dann kann man zu Hause die Verbindung zum Internet per WLAN (=Wi-Fi) aufbauen, und außerhalb des Empfangsbereichs per UMTS aAufbauen. Dazu braucht man dann natürlich zusätzlich einen Mobilfunk-Datenvertrag! Es gibt da einige Verträge, die direkt auf das iPad zugeschnitten sind (T-Mobilde, Vodafone, O2 und viele kleinere). Ich nutze für das iPad einen Tarif O2 blue für 10 Eu/Monat.

    Aber ganz ehrlich, das iPad macht mehr Spass, wenn man es als mobiler Satellit zum stationären Mac nutzt...
     
  3. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Da bin ich in vier Wochen iPad-Nutzung aber zu einem 180 Grad umgekehrten Ergebnis gelangt! Für mich sind das zwei komplett unterschiedliche Werk-(oder Spiel-)zeuge, von denen jedes seine eigene Daseinsberechtigung hat. Wobei das iPad einige Aufgaben des Computers bald komplett übernommen haben wird (EMail z.B.).

    Mit meinem Rechner (auch ein G4 PowerBook, auf dem ich extra dafür 10.5 installiert habe) verbinde ich das iPad eigentlich nur, um Backups zu machen. Terminkalender und Adressbuch habe ich auf dem Rechner nicht mehr benutzt, seit ich das iPad habe! (Wobei ich eigentlich gar keinen Terminkalender brauche - noch kann ich mir zum Glück alles merken - und die Telefonnummern muss auch nur das Telefon kennen). Mein Traum war es ursprünglich, dass das iPad den Rechner ganz ersetzen könnte, aber dafür fehlen noch Pixelchen (für Bildbearbeitung ist es einfach zu klein) und wiklich kompatible Programme, denn die Apps (egal ob z.B. Excel oder Keynote) sind nur „light“-Versionen (manchmal eher „ultralight“) der großen Programme und so unkompatibel, dass sie größtenteils unbrauchbar sind (vor allem Keynote, die einzige echte Enttäuschung, die mir Apple auf dem iPad bisher beschert hat).

    Was die eigentliche Frage angeht: Internet. Am besten wie MacS sagt, mit Wireless LAN daheim. Dann braucht man eigentlich auch keine Verbindung zum Rechner, denn man kann sich die benötigten Daten und Dokumente per EMail aufs iPad schicken. Ausserdem gibt es inzwischen Apps, die dem iPad Zugriff auf die Dateien eines Macintosh per Wireless LAN ermöglichen, von denen manche sogar unter 10.4 noch laufen! Kalender und Adressen synchronisieren funktioniert damit allerdings nicht. Ansonsten wäre eine Alternative noch Internet über das Mobilfunknetz. Wenn man nicht gerade Videos und Musik herunterladen will, kommt man da mit einer AldiTalk oder O2 Flatrate für 15 Euro im Monat auch ziemlich weit!

    Viel Freude mit dem Gerät (an dem das schönste die extra dafür neu erfundenen Anwendungen sind, die es auf dem Computer noch nie gegeben hat)!

    Maximilian
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Na ja, im Zusammenspiel zwischen Mac und iPad (auch über iCloud bzw. MobileMe) finde ich ja gerade den Reiz und dem fast nahtlosem Übergang von Mac auf iPad und umgekehrt. Aber das ist auch nutzungsabhängig....

    Aber, ohne Internet, und das fiel mir noch ein, geht das iPad gar nicht! Das Gerät will zunächst registriert und aktiviert werden! Und, die Nutzung des iPads ohne PC bzw, Mac ist auch nur deshalb möglich, weil alle aktuellen iOS-Gerät mit iOS 5.0 oder höher ausgeliefert werden. Wenn noch iOS 4.x drauf ist, braucht man einen Rechner mit iTunes 10.x, sonst kann man noch nicht einmal das Gerät aktivieren und nutzen...
     
  5. maximilian

    maximilian Active Member

    Das habe ich gar nicht erst aktiviert, denn mit meinem G4 PowerBook führt da kein Weg hin, weil die dafür benötigte Betriebssystemversion nicht mehr auf G4s läuft. (Betrifft also auch den Fragesteller!)
    Ausserdem muss ich ehrlich sagen, dass mir der Gedanke nicht behagt, meine privaten Daten einer „Cloud“ anzuvertrauen. Auch wenn auf diese bisher nur Systemadministratoren einer von Apple beauftragten Firma Zugriff haben, aber das wäre das erste Computersystem, was nicht doch noch gehackt würde.
     

Diese Seite empfehlen