iPad: Fernsehen ohne TV-Tuner

Dieses Thema im Forum "iPhone & iPad" wurde erstellt von mongozo, 11. Mai 2013.

  1. mongozo

    mongozo Gast

    Der Artikel hinterlässt bei mir den unterschwelligen Eindruck einer Werbung für die Tuner, ohne aber darauf hinzuweisen, dass der Empfang ohne Haus-/Dachantenne vielerorts nicht möglich ist und dass die Programmauswahl des DBV-T sehr eingeschränkt ist.
     
  2. I0n1z

    I0n1z Gast

    Was wird hier aber geworben hossaa.
    Man hätte auch einfach schreiben können: Man installiere sich einen VPN über eine zur Genüge vorhandene APP aus dem store. Und logge sich über die Schweiz damit ein und schon kann man ALLE Sender sehen und das über nur EINE APP wie zum Beispiel Zattoo oder Teleboy
     
  3. Ja, liebe Redaktion: Bitte nehmt endlich einmal auch die Hinweise erfahrener Leser und Besucher eurer Seite ernst. Es ist auch noch überhaupt garnicht berichtet worden, wie die Öffentlich-Rechtlichen-Sender Sicherheit der iOS-Geräte und den Daten-Schutz möglicherweise umgehen, um nur nochmals auf die militanten, aggressiven Methoden der GEZ-Mafia hinzuweisen. Wer spioniert welche Daten und ZU WELCHEN Konsequenzen aus, bitte. Die DATEN-SICHERHEIT, der Anwender-SCHUTZ und die wahren, geheimen ABSICHTEN der Sender, sehr vor allen anderen, gerade die Öffentlich-Rechtlichen mit ihren schlimmen Methoden. Vergeßt niemals die GEZ und solche Konsorten: Konsequenzen drohen sonst den Unvorsichtigen.
     
  4. Mich stört vor allem das sehr abgespeckte Angebot der Öffentlich-Rechtlichen-Sender.
    Bei der ?Neugestaltung? die Gebühren einzunehmen wurde doch ?berücksichtigt? das immer mehr Menschen/Haushalte auch über Smartphone und Computer dass das Angebot der Öffentlich-Rechtlichen-Sender konsumieren würden.
    Dann sollten die Öffentlich-Rechtlichen-Sender bitte auch ihr gesamtes Programm online zur Verfügung stellen.
     
  5. MacSushi

    MacSushi Gast

    Also ich finde das Angebot der Öffentlich-Rechtlichen-Sender hervorragend. Das es das Angebot leider nur zeitlich begrenzt und nicht in einer riesigen, immer verfügbaren Mediathek gibt liegt leider an den Privatsendern, die sich dadurch benachteiligt fühlen und deswegen erwirkt haben daß das Angebot nur begrenzt vorliegt. Mal nachdenken, bevor man so Sprüche wie GEZ-Mafia oder ähnliches loslässt! Na!
     

Diese Seite empfehlen