iPad Mini im Test (Update: Akkulaufzeit)

Dieses Thema im Forum "iPhone & iPad" wurde erstellt von Gast123, 4. November 2012.

  1. Gast123

    Gast123 Gast

    Evtl. beim Akkuladen das 10 bzw. 12W Modell mal benutzen.
     
  2. naja

    naja Gast

    Naja: Mini ist eben etwas kleiner, etwas weniger Farben, etwas schlechtere Auflösung, auch billiger. Nunja: was will man mehr. Aber wie immer gilt: genau überlegen, BEVOR man kauft, sonst droht der FEHL-Kauf...
     
  3. Ja das Cover hält gut am Gerät zumindest der Klipp am Rand. Das Cover selbst rutscht auf dem Display aber hin und her, sobald man das Pad mit dem Display nach unten neigt löst sich das Cover von diesem, dies passiert schon bei einem nur minimal über 90° geneigten Pad. Das ist wirklich sehr schade. Mein Pad hat sich nicht nur einmal in der Tasche entsperrt. Auch wenn man das Cover nach hinten klappt hält es nicht am Pad, was in der Praxis am störendsten ist. Benutze ich das Pad länger entferne ich das Cover meist, was durch die Magnetkupplung allerdings leicht funktioniert.
    Fazit nach nicht ganz 3 Monaten sieht das Cover bereits stark mitgenommen aus, an den Sollknickstellen sieht es irgendwie ausgeleiert aus und der Magnet der es am Display halten soll müsste stärker sein.
    Über den Preis kann man sich streiten, aber es gibt zur Zeit auch kein gleichwertiges, günstigeres Cover. Dennoch hätte ich mit für den Preis des Covers vom "großen" IPad auch deren Qualität erwartet.
     
  4. A.W.

    A.W. Gast

    Für mein iPad mini habe ich eine Networxx Thinlio 360-Hülle. Die ist griffig, kann mit dem iPad steil oder zum Schreiben flach aufgestellt werden. Der Schutz ist zugeklappt rundum. Das iPad bleibt aber angenehm flach, etwa wie eine China-Kladde.
    Einziger bisher festgestellter Nachteil: die laut-leise-Könöpfe an der Seite und der Lock-Schalter sind nur sehr schwer zu erreichen. Das hat mich aber bislang kaum gestört.
    Und mit 34 Euro billiger als das Apple-cover.
     
  5. Zhah001

    Zhah001 New Member

    Also bitte: das ewige Provokations-Thema ÜBERWACHUNG macht mulmig, mich und unzählig viele Andere auch, aber der folgende Kommentar mußte kommen und durfte hier natürlich nicht fehlen. Und zwar: also bereits Babies überwachen, am besten bereits seit seiner Geburt - das erinnert doch sehr stark an die Matrix!
     

Diese Seite empfehlen