iPhone 5: Foxconn dementiert Streik

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von gauer, 8. Oktober 2012.

  1. gauer

    gauer Gast

    China Labor Watch ist genau so zuverlässig wie Berichte der Freunde Syriens, denn es ist die selbe Quelle !
     
  2. Powerfee

    Powerfee Gast

    Hoffentlich kapiert die Medienwelt mal: Foxconn ist Technologielieferant - und zwar für Dell, HP, Sharp und Apple. In allen Medien die Firma immer als Apple-Lieferant zu bezeichnen ohne die anderen zu benennen, nenne ich mal Mobbing gegen Erfolg.
    Und wann begreifen hier mal alle Gutmenschen: Apple bestellt - Foxconn liefert. Die Arbeitsbedingungen bei Foxconn und in China sind ausschließlich Sache der Foxconn Mitarbeiter ( die jedes Recht der Welt haben zu streiken) und Sache der chinesischen Politik. Foxconn ist ein eigentständiges Unternehmen in einem Land das noch weit entfernt von westlichen Standarts und Demokratie ist. Ob Apple mehr oder weniger für die Produkte zahlt, davon hat der Arbeiter bei Foxconn keinen Rinimbi mehr in der Tasche. Hüben wie drüben regiert das Kapital und bestimmt die Bedingungen.

    Und wer gern unbedingt mehr zahlen will und sich gut dabei fühlen will, der soll für Foxconn Arbeiter spenden und dann hoffen, dass die das auch für ihn tun, wenn der eigene Arbeitsplatz der Chinesischen Wirtschaftsmacht zum Opfer fällt.
     
  3. batrat

    batrat Wolpertinger

    Und die Erde ist eine Scheibe :rolleyes:
     
  4. maximilian

    maximilian Active Member

    Foxconn ist halt ein prominentes Beispiel, vor allem vor dem Hintergrund, dass Apple Rekordgewinn nach Rekordgewinn einfährt und sich dort offensichtlich nichts verbessert. Foxconn hat fast eine Million Angestellte und ist damit weltweit eines der größten Unternehmen überhaupt. Was sie für Apple liefern ist nur ein ganz kleiner Teil ihrer massenhaften Produktion, trotzdem hilft vielleicht die Popularität von Apple, dort endlich die Arbeitsbedingungen zu verbessern.

    Auf der anderen Seite werden aber durch die Hinwendung der Aufmerksamkeit auf dieses eine Großunternehmen die Millionen von Kleinstbetrieben übersehen, bei denen es noch viel, viel schlimmer zugeht als bei Foxconn. Und wenn sie ihrerseits Zulieferer von Foxconn sind, wird bei ihnen das eingespart werden, was sich die Foxconn-Mitarbeiter möglicherweise als Verbessung erstreiten. Genauso wie bei uns.
     
  5. MacBee2Bee

    MacBee2Bee Gast

    Zum einen: wenn in China höhere Löhne bezahlt werden, kommt keiner mehr zur Arbeit. Zum anderen: alle und jeder reagiert hier auf "Hörensagen", aber war jemand mal dort und hat diese Gerüchteküche mit eigenen Augen gesehen? Papier ist geduldig und solange Leute auf Hörensagen hören, passieren so Dinge wie beim Mohammed-Video und basieren auf Geschichten, die auf Vermutungen basieren.
     

Diese Seite empfehlen