iPhone der Weisheit letzter Schluss?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Fish_mac, 10. November 2007.

  1. Fish_mac

    Fish_mac Member

    Wer hat sich gestern auch ein iPhone besorgt?
    Oder wer hat schon eins?

    Hmm - also nachdem ich gestern Abend und die halbe Nacht tatsächlich ziemlich viel an dem tollen Gerät rumgespielt habe, sind mir doch ein paar Sachen aufgefallen, die ich gar nicht so toll finde:

    1. Das iPhone unterstützt kein MMS! Bilder etc. kann man tatsächlich nur per Mail verschicken :frown:

    2. Die interaktive Tastatur kennt keine deutschen Umlaute! Also das ist ein Fauxpas ohne Gleichen! Das wurde mir vom Service Multimedia bei T-Mobile bestätigt. Hier muss also dringend nachgesteuert werden! :shake:

    3. Filetransfer per Bluetooth ist Mission Impossible! Mal eben ne Datei von einem Handy zum anderen transferieren is nich. Bleibt wieder nur der Umweg über Mail - doch was soll das? Wenn wir schon Mac OS X haben, dann kann man schließlich auch einen sicheren Ordner oder abgeschlossenen Container für diverse Daten anlegen, ich die ich meinen Mist reinpacke - mehr will ich ja gar nicht! :shake:

    4. Ich vermisse einen echten Mediaplayer wie den Quicktime Player! Der iPod im iPhone ist ja ganz nett aber leider nicht so flexibel wie die Playersoftware.

    Positiv-Liste (unvollständig):

    - Das Design ist unschlagbar!
    - Das Telefon ist ein wahrer Handschmeichler, der Vibrationsalarm ist allererster Sahne! Es liegt schwer und robust in der Hand, wirkt nicht billig nach Plastik.
    - Die Bedienung sucht seinesgleichen! Es macht Spaß über den Bildschirm zu streicheln, zu mailen (interaktive Tastatur) oder SMS zu schreiben.
    - Der Bildschirm ist der Hammer - hell und kontrastreicht!
    - Der Sound ist nicht zu toppen! Sogar die Musik klingt über den Lautsprecher noch richtig gut - kein Gekreische oder Kratzen. Beim Telefonieren meint man, der Gesprächspartner sitzt dir gegenüber! Alle Achtung - spitzenklasse!
    - Das Telefon passt nahtlos in mein iPod-Zubehör, was den Connector angeht. Somit habe ich im Auto gleich die passende Halterung und es wird dort z.B. gleich mit geladen ;) Telefoniert wird dann über das sehr gute Headset.

    Also ich will T-Mobile ja das Geschäft nicht madig machen, aber man hätte das iPhone in Amerika besser auf den europäischen Markt abstimmen sollen. Oder das Telefon vorher von Usern testen lassen sollen - keine Ahnung... Hoffen wir mal, dass Apple sich hier nicht bockig hat und die Userkritik und Meinung zu Herzen nimmt. Das iPhone zeigt, dass Apple zwar wie immer Maßstäbe im Design und Bedienung setzt, aber die Funktion hier zum Teil auf der Strecke blieb. Hoffen wir mal, dass diese Kleinigkeiten mit Updates aus der Welt geschafft werden können. Apple ist halt doch nicht der Electronic-Gott!

    Berichtet ihr doch mal über eure ersten Erfahrungen mit dem iPhone. Würde mich schwer interessieren, was es bei euch für einen Eindruck hinterlassen hat.
     
  2. Fish_mac

    Fish_mac Member

    Eben rief mich das Multimedia Servicecenter von T-Mobile noch mal an - Umlaute gehen doch! Es steht nur leider nirgends beschrieben :shake:
    Man muss einfach den Buchstaben kurz gedrückt halten, dann geht ne Auswahl mit Umlauten aller Art auf ;)
     
  3. Mac-Peter

    Mac-Peter New Member

    Hallo,
    ich habe seit gestern ein iPhone von T-Mobil.
    Das man keine MMS versenden kann, kann ich verschmerzen.
    Die meisten Leute denen ich früher eine MMS gesendet habe, bekamen
    sowieso nur eine Internetadresse um diese abzurufen :meckert:
    Da schicke ich lieber gleich eine Mail :nicken:
    Die Tarifpreise finde ich nicht so unverschämt, immerhin hat man eine Datenflatrate (ja ich weiss mit Drossel) und kann die T-Mobil Hot Spots mitbenutzen, somit kann ich auch getrost auf UMTS verzichten.
    Der Touchscreen ist echt genial, man braucht natürlich noch ein wenig Zeit zum üben für die Tastatur :rolleyes:
    An meinem PDA war die Eingabe via Stift aber auch nicht besser und der hat stolze 550 Euro gekostet :eek:
    Zum Thema Bluetooth: Klar wäre es schön wenn die Bluetoothfunktion umfangreicher wäre, vielleicht bessert Apple das mit einem Software Update
    nach.
    Mein Fazit:
    Das iPhone ist für mich wie der iPod eine Revolution, diesmal halt die Revolution des Smartphone´s :biggrin:
    Gruß Peter
     
  4. nexfraxinus

    nexfraxinus New Member

    Das lächerlichste wurde noch garnicht genannt: Es hat keinen herausnehmbaren Akku!

    Das hat mich nun wirklich geschockt. Okay es hat seine Macken aber es ist so auch ganz lustig und man hätte es sich als nettes Gadget holen können. Aber KEIN seperater Akku. NEVER!

    Keine Ahnung was sich Apple dabei gedacht hat .. wahrscheinlich nix .. :shake:

    Hoffentlich überdenken sie es wenn es zu einem iPhone 2.0 kommen sollte ..



    Also wenn eine Version mit UMTS und herausnehmbarem Akku kommt kann man drüber reden aber so leider leider nicht :/
     
  5. Macziege

    Macziege New Member

    Sicher, das Gerät ist noch nicht perfekt, aber da kommen in der nächsten Zeit jede Menge Verbesserungen und damit neuen Umsatz für Apple.

    Wer immer gleich das Neueste haben muss, hat dann die Change, ein neues Gerät zu kaufen.

    Ist doch fair, die Entwicklung der Geräte den Wünschen der Kunden anzupassen.

    Oder nicht? :teufel:
     
  6. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    Umlaute gibt es - einfach auf einen Buchstaben länger drücken - dann kommen die Zusatzbelegungen
     
  7. nexfraxinus

    nexfraxinus New Member


    Naja abwarten und Tee trinken was an dem Gerücht vom iPhone 2.0 dran ist würd ich sagen.

    Bei dem Gerät kann man die größten Mängel nicht verbessern, da sie hardwareseitig vorliegen .. und das kann man nicht so ohne weiteres beheben ;)
     
  8. carpium

    carpium New Member

    kann ich nicht verstehen. Schaut euch mal die Netzabdeckung von UMTS an!! Und dagegen Edge. Dazu die Frage der Akku-Leistung. Die tollen Geräte der Konkurrenz, die so alles tolle haben, haben ne Laufleistung, wenn Apple das anbieten würde, ihr wärd doch die ersten, die motzen würden.
    Und es gibt nun mal Kompromisse zwischen Design und Benutzung. Ich verzichte lieber auf eine Akku-Schublade, die knarrt, ne Öffnung für Staub usw. ist. So ist das iPhone kompakt und stabil. Dass ist mir echt lieber. Und wenn der Akku dann in drei Jahren mal runter ist? Bitte, wer benutzt so lange ein Telefon. Und wenn das iPhone mal leer ist, mein Gott, wann kommt es vor, dass die passiert und kein Stecker ist in der Nähe.
    Aber wenn man natürlich dass Haar suchen will, klar, ihr werdet immer etwas finden. Und keiner zwingt zum Kauf. Ich versteh ja auch nicht, wie Millionen sich einen PC und Windows kaufen. Führe ich deswegen einen Kreuzug?

    carpium.
     
  9. nexfraxinus

    nexfraxinus New Member


    Es ist doch kein Kreuzzug. Also klar, kann sein das Leute auch sowas machen. Aber hier ist es was anderes: Viele Leute haben sich auf das iPhone gefreut und hohe Erwartungen reingesteckt. Ich selbst hätte es mir sehr gerne geholt. Aber durch so unsinnige Entscheidungen seitens Apple war das Warten wohl umsonst.

    Das was du als "Meckern" verstehst ist vielmehr ein Aufschrei der Enttäuschung.

    Das iPhone ist hübsch anzuschauen, keine Frage. Aber ich persönlich hab einfach mehr erwartet von Apple.

    Gut das keine Textverarbeitung dabei ist könnte ich noch verkraften - gibt es von diversen "Drittanbietern".

    Aber die Tatsache, dass UMTS fehlt und der Akku eingebaut ist macht mir persönlich und auch vielen anderen einfach das ganze kaputt.

    Es gibt halt vorallem im Businessbereich Leute, die eine gute Verbindung brauchen und da reicht EDGE nicht aus. Auch können wir nicht mal eben 10 Wochen auf das Gerät verzichten wenn man es zu Apple schicken muss um für über hundert weitere Okken nen neuen Akku verbauen zu lassen.


    Seht es also bitte nicht immer gleich so als seien es alles Applekritiker. Viele sind eben auch enttäuschte Applefans.
     
  10. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    UMTS wäre schön gewesen ok. Aber im Businessbereich wird man doch, wenn die hohen Downloadraten z.B. mit HSDPA gebraucht werden, eher mit einem Notebook arbeiten.
    Außerdem dürfte sich der Businessman eher in Gebäuden aufhalten, die mit WLAN versorgt werden. Wenn nicht, ist dann immer UMTS verfügbar?

    Tja und der neue Akku ruiniert den Businessman dann völlig.

    Ne, im Ernst: Das Ding ist unglaublich modern in der Bedienung und setzt da wohl neue Maßstäbe. Aber die "moderneren Geräte" sind für Mobile Business doch wohl mit einem halb so großen Display (Auflösung) auch nicht der Renner. Und beim Anschluss ans Notebook würde ich eh gleich den USB-Stick greifen oder ne PC-Card benutzen.

    Nun muss das aber jeder für sich selbst entscheiden.

    Mir kommt es nur so vor, als würden unheimlich viele Leute das Teil gerne haben wollen, aber wegen des hohen Preises begründet man dann, dass das alles von Apple nicht mit modernen Features ausgestattet ist und so gar keinen Sinn macht.

    Ich will eines haben, ich weiß nur noch nicht, ob ich es mir leisten kann :)
     
  11. nexfraxinus

    nexfraxinus New Member

    Bisher keine Probleme bei UMTS gehabt. Muss man abwarten wie das ist, wenn es weiter verbreitet ist.


    Nee, aber die erhalten es auch nur aus der IT-Abteilung. Und die schafft sowas garnicht erst an, wenn man da nicht selbst nen Akku wechseln kann etc.


    Nicht wirklich. Modern okay, aber "neue Maßstäbe" ist wohl was übertrieben. Aber ja: Touchscreen bei mobilen Geräten ist z.Z. sehr beliebt.


    Auflösung haben sie alle verglichen mit dem PC ne geringe (auch das iPhone) - aber damit schaut man ja auch keine Filme oder so, sondern arbeitet mit.



    Keine Ahnung. Kann sein. Umgekehrt sind es aber eben nicht alle. Ich habe genügend Kollegen die es nicht wollen und abgesehen davon, dass wir es sowieso verbilligt kriegen würden, können sie es sich auch alle leisten. Besteht halt nur kein Interesse.

    Aber ja, kann mir gut vorstellen, dass es einigen zu teuer ist und sie es deshalb schlecht reden. Das Phänomen kennt man ja aus vielen Bereichen :(
     
  12. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Na, der Vergleich zum PC passt wohl nicht, oder? Hier geht's doch um mobile Geräte.
    Und im Vergleich zu 320 * 240 Pixel, was die Konkurrenten bieten (abgesehen von QBOWL) ist doch das iPhone mit 480 * 320 Pixeln als Mobiles Gerät mit Multitouch eine neue Dimension. Also ich persönlich meine, dass die doppelte Menge an gleichzeitig dargestellter visueller Information schon ein Fortschritt ist. Wenn ich mich mit dem VPA ... im Internet aufhalte komme ich mir da schon ein bisschen eingeschränkt vor.
     
  13. nexfraxinus

    nexfraxinus New Member

    Das meinte ich ja damit ;)


    Kann man halt nie ganz pauschal sagen. Muss auch immer schauen wir groß das Gerät ist. Mit 320*480 Pixeln würde ich aber sagen, dass das iPhone da bei dem ist, was man mittlerweile als Standard definiert bei Modellen die jetzt auf den Markt kommen.

    Ich finds aber in Ordnung so. Wie gesagt: Die sind ja auch nicht dafür da, dass man ultra-hochauflösende Anwendungen fährt.
     
  14. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Nach 3 Tagen iPhone meine erste Meinung:

    Contra:
    1. EMails lassen sich nur einzeln löschen, nicht als Liste. Das nervt ungemein! Muß unbedingt mal geändert werden!!
    2. Bisher ist mir das iPhone 3 x abgeschmiert. 1 x beim Aufnehmen der Mailboxansage. 1 x beim Synchronisieren mit dem iMac. 1 x heute Nacht im Standby. Gar nicht schön.
    3. EDGE könnte flotter sein. Das war aber vorher schon klar. Es geht halbwegs.
    4. Die Kamera läßt keine Videoaufnahme zu. Auch das war natürlich auch vorher schon klar, ist aber ein für mich negativer Punkt.
    5. Kein Flash möglich in Safari. Auch das war vorher schon bekannt.


    Pro:
    1. Internetsurfen geht super. Brauche das MacBook nun nicht mehr auf's Sofa zu bemühen. Die Vergrößerungsfunktion per Fingerklick ist toll gelöst.
    2. Bedienung ist insgesamt einfach und genial - sowohl funktioniell als auch optisch.
    3. Tolles Display.
    4. EMail-Applikation bis auf den o.g. Punkt super.
    5. Visual Voicemail ist fein.
    6. Freies WLAN wird automatisch gesucht, ansonsten hat man eben EDGE.
    7. Bucht sich automatisch in T-Com Hotspots ein.
    8. Kontakteverwaltung schön gelöst.

    Ach na, noch ein negativer Punkt: Das iPhone macht süchtig. ;)
     
  15. Celtic

    Celtic New Member

    Nach 3 Wochen iPod Touch meine erste Meinung:

    Contra:
    1. EMails lassen sich nur einzeln löschen, nicht als Liste. Das nervt ungemein! Muß unbedingt mal geändert werden!!
    4. Die Kamera ist Gott sei Dank nicht vorhanden.
    5. Kein Flash möglich in Safari. Auch das war vorher schon bekannt.


    Pro:
    1. Internetsurfen geht super. Brauche das MacBook nun nicht mehr auf's Sofa zu bemühen. Die Vergrößerungsfunktion per Fingerklick ist toll gelöst.
    2. Bedienung ist insgesamt einfach und genial - sowohl funktioniell als auch optisch.
    3. Tolles Display.
    4. Freies WLAN wird automatisch gesucht.
    5. Bucht sich nicht automatisch in T-Com Hotspots ein.

    Ach na, noch ein negativer Punkt: Das iPod Touch kann nicht telefonieren, macht aber auch süchtig. :D :D :D :D :D :D

    Aber Scherz beiseite, ist schon ein technischer Leckerbissen, das iPhone.
     
  16. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Muß mich korrigieren. Das iPhone ist letzte Nacht gar nicht abgestürzt, sondern meine Frau hat es nach Benützung heute Morgen ausgeschaltet anstatt es in Standby zu schicken.

    Also: Alles gut! :klimper:
     
  17. Schaumberger

    Schaumberger Wurschthaut, alte

    Wahrscheinlich hat sich Steve die iPod-Verkaufszahlen der vergangenen 5 Jahre angesehen und festgestellt das ein Wechselakku was für Nerds ist und normale Menschen nicht interessiert (Solange er funktioniert)?
    Zumindest haben die kleinen Gadgets ohne Wechselakku Apple mal eben die Weltherrschaft im Musikbusiness beschert, ich kann ziemlich gut nachvollziehen warum man da am bewährten Konzept festhält, du nicht?
     
  18. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Nochmal zu EDGE:
    Habe heute EDGE in Stuttgart getestet. Der Seitenaufbau im Browser ging flott, was mich doch sehr überraschte.

    In meinem Heimatort scheint das EDGE-Netz dagegen eine geringere Geschwindigkeit zu erlauben, warum auch immer. Da dauerte das doch deutlich länger.
     
  19. nexfraxinus

    nexfraxinus New Member


    Kein größerer Betrieb der Handys im Einsatz hat verwendet Geräte ohne Wechselakku. Das hat nichts mit "Nerds" zu tun.

    Und dieses "bewährte Konzept" wie du es nennst ist übrigens vielfach kritisiert, weil man horrende Summen zahlt, nur für einen neuen Akku.
     
  20. Schaumberger

    Schaumberger Wurschthaut, alte

    Kritisiert hin- oder her. Die Produkte verkaufen sich wie warme Semmeln, und das auf einem relativ gehobenem Preisniveau – würdest du als Firmenchef da großen Handlungsbedarf sehen? Ich nicht!

    Ich will nicht über den Sinn oder Unsinn dieser "Technik" streiten, nur zum Ausdruck bringen warum Apple an diesem Konzept festhält.
     

Diese Seite empfehlen