iphone

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von ibookg4@haedrich-team.de, 5. November 2007.

  1. Ich nutze zur Zeit das Smartphone von T-Mobile MDA Vario III.
    Kann alles was das I-Phone kann, nur viel komplizierter.
    Allerdings habe ich noch nicht herausgefunden, wie man mit dem I-Phone ganz profan eine Diktierfunktion nutzen kann.
    Meine Windows-Mobile Kiste hat hier wenigstens einen sep. Knopf.
    Für die Bauleitung ist es für mich enorm wichtig kurze Notizen aufzunehmen und im Büro am Rechner auszulesen.
    Kann ein I-Phone so eine einfache Sache erledigen?
    Oder muss ich mich weiterhin mit Stift, Minitastatur und Mini-Joystick im fliegenden Wechsel rumärgern.....?
     
  2. Macbookstef

    Macbookstef New Member

    Also, ein offenes iPhone welches über den AppTapp Installer Zugang zu hunderten Programmen einer wachsenden Software-Entwicklergemeinde bietet kann mit der kostenlosen Software "Voicenote" aufgerüstet werden. Damit hast Du über einen neuen Button am Startscreen ein Diktiergerät, allerdings ohne automatischer Sync-Möglichkeit mit Mac/PC. Jede Notiz wird mit Datum und Uhrzeit abgelegt und ist jederzeit frei wählbar zum Abhören oder Löschen.

    Info über iPhone Applications hier: http://iphone.exploit.org/pxl/

    Zum Thema Stift, Minitastatur, Mini-Joystick ... das gibts am iPhone alles nicht. Die Tastatur ist zwar klein, hat aber irgendwie ein geniales system integriert, welches nicht den ersten Berührungspunkt des Fingers als "das isses" nimmt, sondern ich vermute eher den Mittelpunkt des aufgelegten Fingers. Ich schreibe damit beid-daumig, ohne Probleme.

    Ich hatte vorher verschiedene iPaqs, MDA phones, zuletzt den HP voice messenger. Ich plädiere dafür, dass alle Softwareentwickler ein iPhone haben sollten. Aus einem einzigen Grund: DAS ist es, was sich ein Anwender von einem Gerät erwartet. Wenn man sich den Ansatz der Apple Programmierer verinnerlicht, dann haben wir vielleicht bald auch für jeden bedienbare Faxgeräte, DVD Recorder usw.
     
  3. Vielen Dank für den Tipp.
     
  4. Zu Weihnachten hats nun ein iPhone gegeben.
    Den Link ausprobiert, VoiceNotes und Breezy auf dem Mac.
    Wie bekomme ich das jetzt in das iPhone.
    Leider verweigert der Browser auf dem iPhone das direkte herunterladen.

    Bei Breezy gibt es eine Funktion "install file" und dann passiert nix, kein Auswahlfenster, keine Verbindung zum iPhone.

    Auch die Web-Applikationen zum iphone auf der Apple Seite bringen mich nicht weiter. Auf Seite 35 ist auch eine Art Digtiergerät (Group2Call), aber auf Downloadseite gehts auch nicht voran.

    Also: Wie bekomme ich VoiceNotes in mein schönes iPhone?
     
  5. friedrich

    friedrich New Member

    Macbookstef hat Dich etwas im Unklaren gelassen über die Komplikationen des Unterfangens.

    Zuerst muß Du per Jailbreak das iPhone »öffnen«, denn Apple verhindert bisher das Installieren von fremden Programmen:
    http://code.google.com/p/independence/

    Dann »installer.app« auf den iPhone installieren, mit dem dann auch fremde Programme auf dem iPhone installiert werden können:
    http://netsh71229.dbdserver.de/iphone/?cat=9

    Mehr infos auch hier:
    http://iphone.fiveforty.net/wiki/index.php?title=Main_Page
    http://hackint0sh.org/forum/forumdisplay.php?f=123

    Mit dem nächsten Firmware-Update auf 1.1.3, über dessen Erscheinen schon länger gemunkelt wird, soll das iPhone aber u.a. eine Diktierfunktion erhalten. Ich würde einfach noch ein paar Wochen warten.
     
  6. Gibt es inzwischen (20.01.08) Möglichkeiten Drittsoftware (hier gewünscht: Diktiergerät) zu installieren, ohne mit wilden Hackerein auf 1.1.1 down- und dann wieder upzugraden.
    Die Firmware 1.1.3 hat die in den Foren erwartete Diktiergerätefunktion leider nicht gebracht.
    Gibt es denn immer noch keinen einfach zu bedienenden Installer für 1.1.2?
     
  7. Ozonman

    Ozonman New Member

    Hallo,
    es gibt noch keine einfache Möglichkeit fremde Software auf dem iPhone zu installieren. Allerdings ändert sich das bald: Steve Jobs hat auf der MacWorld Expo noch einmal bestätigt, dass das Software Development Kit für das iPhone im Februar auf den Markt kommt . Dann wird es vermutlich innerhalb kürzester Zeit einen ganzen Haufen neuer Software geben, mit Sicherheit auch die von dir erwartete Diktiergerätfunktion!
     

Diese Seite empfehlen