iPhoto & Abzüge

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mikezeff, 18. Juni 2004.

  1. mikezeff

    mikezeff New Member

    Hallo Zusammen,

    ich habe nun das erste Mal Abzüge über iPhoto bestellt. Mit der Qualität der Bilder bin ich sehr zufrieden, jedoch mit der Wahl des Ausschnittes der Bilder nicht:
    Es handelt sich um ein Portraitfoto, dass ich in iPhoto unter "Bearbeiten"
    - auf die Größe "10 x 15 (Postkarte)" (da erscheint ein milchiger Rahmen, mit dem man den Bildausschnitt festlegt) gebracht habe
    - und anschließend mit "freistellen" freigestellt habe.

    Nun dachte ich, wenn ich Abzüge der Größe 10 x 15 bestelle, habe ich auf diesen den vorher festgelegten Ausschnitt. Leider werden aber bei den Abzügen - es waren Querformate - oben und unten zusätzlich noch einmal ca. 0,5 cm abgezogen. Dadurch sind auf meinen Fotos (1 Motiv - 10 Abzüge) sowohl oben die Haare, wie auch unten die Hände angeschnitten.

    Ich habe das gesendete Foto noch einmal überprüft, der Ausschnitt ist von mir korrekt gewählt. Da ist es nicht angeschnitten. Die Abzüge haben auch die richtige Größe von 10 x 15.
    Da ich von diesem Portraitfoto noch weitere 20 Abzüge brauche, wollte ich euch fragen ob jemand einen Tipp für mich hat, wie ich das Foto senden soll, damit ich auf dem Abzug den gleichen Ausschnitt habe wie auf meinem Bildschirm in iPhoto.

    Grüße, Michi
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    Das ist aus technischen Gründen so - die Großlaborprinter sind so eingerichtet, dass ca. 5% des Bildes wegfallen. Der Grund: die meisten Kameras zeigen im Sucher nur 95% des letztendlich auf dem Film abgelichteten Bildes. Mittels der 5%-Einschränkung im Labor stimmts dann wieder.
    Schade für Digitalfotografen und Profis, bei denen der Kamerasucher 100% des Bildes zeigt.
     
  3. mikezeff

    mikezeff New Member

    Hallo Macci,

    danke für die promte Antwort. Das bedeutet, dass die Funktion des Freistellens in iPhoto dann doch irgendwie sinnlos ist, wenn man nicht das bekommt, was man sieht. Kann ich denn eigentlich das unbearbeitete Orginalfoto senden (welches nicht freigestellt ist) und 10 x 15 Abzüge bestellen (da fallen dann auch 5% weg? - wäre nicht schlimm)? Oder soll ich es in Photoshop auf die richtige Größe bringen (welche wäre das? und wieviel dpi?), dieses Foto in iPhoto importieren und senden?

    Schon mal vielen Dank, Grüße,

    Michi
     
  4. Macci

    Macci ausgewandert.

    Die 5% fallen immer weg - du könntest also das unbeschnittene Foto senden oder die 5% in etwa mit einplanen beim Beschnitt. Ein Wechsel zu PS bringt da keine Änderung.
    Alternative: der freundliche Fotohändler an der Ecke mit eigenem Printer! Mit dem kann man die Ausschnittwahl vor Ort klären ;)
     
  5. mikezeff

    mikezeff New Member

    Wahnsinn! Das geht ja rukkizukki hier! :)
    Ich sende jetzt mal das Originalfoto und schau was passiert - wenn dort die 5% wegfallen, dann paßt es ja.

    Ein schönen Restfreitag und schönes Wochenende,

    Michi
     
  6. Macci

    Macci ausgewandert.

    Gleichfalls ;)
     
  7. mikezeff

    mikezeff New Member

    Hallo Zusammen,

    ich habe nun das erste Mal Abzüge über iPhoto bestellt. Mit der Qualität der Bilder bin ich sehr zufrieden, jedoch mit der Wahl des Ausschnittes der Bilder nicht:
    Es handelt sich um ein Portraitfoto, dass ich in iPhoto unter "Bearbeiten"
    - auf die Größe "10 x 15 (Postkarte)" (da erscheint ein milchiger Rahmen, mit dem man den Bildausschnitt festlegt) gebracht habe
    - und anschließend mit "freistellen" freigestellt habe.

    Nun dachte ich, wenn ich Abzüge der Größe 10 x 15 bestelle, habe ich auf diesen den vorher festgelegten Ausschnitt. Leider werden aber bei den Abzügen - es waren Querformate - oben und unten zusätzlich noch einmal ca. 0,5 cm abgezogen. Dadurch sind auf meinen Fotos (1 Motiv - 10 Abzüge) sowohl oben die Haare, wie auch unten die Hände angeschnitten.

    Ich habe das gesendete Foto noch einmal überprüft, der Ausschnitt ist von mir korrekt gewählt. Da ist es nicht angeschnitten. Die Abzüge haben auch die richtige Größe von 10 x 15.
    Da ich von diesem Portraitfoto noch weitere 20 Abzüge brauche, wollte ich euch fragen ob jemand einen Tipp für mich hat, wie ich das Foto senden soll, damit ich auf dem Abzug den gleichen Ausschnitt habe wie auf meinem Bildschirm in iPhoto.

    Grüße, Michi
     
  8. Macci

    Macci ausgewandert.

    Das ist aus technischen Gründen so - die Großlaborprinter sind so eingerichtet, dass ca. 5% des Bildes wegfallen. Der Grund: die meisten Kameras zeigen im Sucher nur 95% des letztendlich auf dem Film abgelichteten Bildes. Mittels der 5%-Einschränkung im Labor stimmts dann wieder.
    Schade für Digitalfotografen und Profis, bei denen der Kamerasucher 100% des Bildes zeigt.
     
  9. mikezeff

    mikezeff New Member

    Hallo Macci,

    danke für die promte Antwort. Das bedeutet, dass die Funktion des Freistellens in iPhoto dann doch irgendwie sinnlos ist, wenn man nicht das bekommt, was man sieht. Kann ich denn eigentlich das unbearbeitete Orginalfoto senden (welches nicht freigestellt ist) und 10 x 15 Abzüge bestellen (da fallen dann auch 5% weg? - wäre nicht schlimm)? Oder soll ich es in Photoshop auf die richtige Größe bringen (welche wäre das? und wieviel dpi?), dieses Foto in iPhoto importieren und senden?

    Schon mal vielen Dank, Grüße,

    Michi
     
  10. Macci

    Macci ausgewandert.

    Die 5% fallen immer weg - du könntest also das unbeschnittene Foto senden oder die 5% in etwa mit einplanen beim Beschnitt. Ein Wechsel zu PS bringt da keine Änderung.
    Alternative: der freundliche Fotohändler an der Ecke mit eigenem Printer! Mit dem kann man die Ausschnittwahl vor Ort klären ;)
     
  11. mikezeff

    mikezeff New Member

    Wahnsinn! Das geht ja rukkizukki hier! :)
    Ich sende jetzt mal das Originalfoto und schau was passiert - wenn dort die 5% wegfallen, dann paßt es ja.

    Ein schönen Restfreitag und schönes Wochenende,

    Michi
     
  12. Macci

    Macci ausgewandert.

    Gleichfalls ;)
     
  13. mikezeff

    mikezeff New Member

    Hallo Zusammen,

    ich habe nun das erste Mal Abzüge über iPhoto bestellt. Mit der Qualität der Bilder bin ich sehr zufrieden, jedoch mit der Wahl des Ausschnittes der Bilder nicht:
    Es handelt sich um ein Portraitfoto, dass ich in iPhoto unter "Bearbeiten"
    - auf die Größe "10 x 15 (Postkarte)" (da erscheint ein milchiger Rahmen, mit dem man den Bildausschnitt festlegt) gebracht habe
    - und anschließend mit "freistellen" freigestellt habe.

    Nun dachte ich, wenn ich Abzüge der Größe 10 x 15 bestelle, habe ich auf diesen den vorher festgelegten Ausschnitt. Leider werden aber bei den Abzügen - es waren Querformate - oben und unten zusätzlich noch einmal ca. 0,5 cm abgezogen. Dadurch sind auf meinen Fotos (1 Motiv - 10 Abzüge) sowohl oben die Haare, wie auch unten die Hände angeschnitten.

    Ich habe das gesendete Foto noch einmal überprüft, der Ausschnitt ist von mir korrekt gewählt. Da ist es nicht angeschnitten. Die Abzüge haben auch die richtige Größe von 10 x 15.
    Da ich von diesem Portraitfoto noch weitere 20 Abzüge brauche, wollte ich euch fragen ob jemand einen Tipp für mich hat, wie ich das Foto senden soll, damit ich auf dem Abzug den gleichen Ausschnitt habe wie auf meinem Bildschirm in iPhoto.

    Grüße, Michi
     
  14. Macci

    Macci ausgewandert.

    Das ist aus technischen Gründen so - die Großlaborprinter sind so eingerichtet, dass ca. 5% des Bildes wegfallen. Der Grund: die meisten Kameras zeigen im Sucher nur 95% des letztendlich auf dem Film abgelichteten Bildes. Mittels der 5%-Einschränkung im Labor stimmts dann wieder.
    Schade für Digitalfotografen und Profis, bei denen der Kamerasucher 100% des Bildes zeigt.
     
  15. mikezeff

    mikezeff New Member

    Hallo Macci,

    danke für die promte Antwort. Das bedeutet, dass die Funktion des Freistellens in iPhoto dann doch irgendwie sinnlos ist, wenn man nicht das bekommt, was man sieht. Kann ich denn eigentlich das unbearbeitete Orginalfoto senden (welches nicht freigestellt ist) und 10 x 15 Abzüge bestellen (da fallen dann auch 5% weg? - wäre nicht schlimm)? Oder soll ich es in Photoshop auf die richtige Größe bringen (welche wäre das? und wieviel dpi?), dieses Foto in iPhoto importieren und senden?

    Schon mal vielen Dank, Grüße,

    Michi
     
  16. Macci

    Macci ausgewandert.

    Die 5% fallen immer weg - du könntest also das unbeschnittene Foto senden oder die 5% in etwa mit einplanen beim Beschnitt. Ein Wechsel zu PS bringt da keine Änderung.
    Alternative: der freundliche Fotohändler an der Ecke mit eigenem Printer! Mit dem kann man die Ausschnittwahl vor Ort klären ;)
     
  17. mikezeff

    mikezeff New Member

    Wahnsinn! Das geht ja rukkizukki hier! :)
    Ich sende jetzt mal das Originalfoto und schau was passiert - wenn dort die 5% wegfallen, dann paßt es ja.

    Ein schönen Restfreitag und schönes Wochenende,

    Michi
     
  18. Macci

    Macci ausgewandert.

    Gleichfalls ;)
     
  19. mikezeff

    mikezeff New Member

    Guten Morgen Zusammen,

    auch wenn ich diesen alten Thread wieder hochschiebe, wollte ich den Interessierten meine nächste Erfahrung mit "Fotos über's Internet bestellen" nicht vorenthalten:
    Meine nächsten 69 Fotos habe ich (auf Empfehlung einiger Insassen) bei Foto-Quelle bestellt.
    Die Fotos werden per Broswer oder per Programm (auf der Seite zum downloaden - funktioniert bestens) übermittelt. Die bestellten Fotos waren innerhalb von 3 Tagen an der von mir angegebenen Abholadresse. Für einen Aufpreis von € 2,55 (der Preis ist immer gleich, egal wieviele Fotos - bei iPhoto wären es bei 69 Fotos € 5,99 gewesen) kann man sie sich auch zuschicken lassen. Die Qualität der Fotos ist einwandfrei. Der Preis für die Fotos ist gestaffelt, ich habe für 69 Abzüge 10 x 15 insgesamt € 10,35 (€ 0,15/Stück) bezahlt. Bei iPhoto hätte mich der Spaß € 33,36 (!) gekostet.

    Und nun das Beste:
    Ich habe die Fotos ohne Größenveränderung, d.h. so wie ich sie geknipst habe übermittelt, und es fehlen meine 5% nicht!

    Schade, dass iPhoto im Vergleich preislich nicht mithalten kann, da es schon fein ist, dass alles in einem Programm integriert ist.

    Einen schönen Tag,

    Michi
     
  20. Tham

    Tham New Member

    naja, das Problem ist doch nur das Seitenverhältnis! Du solltest die Abzüge einfach im Digiformat bestellen, dann sollte auch nichts fehlen. 24h Bilderexpress die bieten dieses Format an!
     

Diese Seite empfehlen