iPhoto: Bildimport = Geduldsprobe?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von magpie, 15. Januar 2002.

  1. magpie

    magpie New Member

    Hallo User,

    PM G4 500 DP, 1 GB RAM, OSX 10.1.2
    Habe eine Olympus E10 eingestöppselt und auf der CF-Card 128 MB sind etwa 30 Bilder drauf. Der Import wird bei mir zur Geduldsfrage.

    Bei noch mehr Bildern muss ich wohl Urlaub beantragen. Ist das bei Euch auch so gähnend langsam oder kann ich das irgendwo beeinflussen?

    Danke für Tips

    magpie
     
  2. Gishmo

    Gishmo New Member

    Hi,

    Bei mir hat nicht mal der Download funktioniert von iPhoto ... ;-)
     
  3. magpie

    magpie New Member

    ist wohl nix für Leute dies iLig haben ;-))

    magpie
     
  4. Gishmo

    Gishmo New Member

    Was ist iLig ?
     
  5. magpie

    magpie New Member

    iPhoto sprich EiPhoto
    iLig sprich EiLig

    magpie
     
  6. Gishmo

    Gishmo New Member

    Ok, ok, ist nicht meine Uhrzeit ... ;-)))

    HAt der Download bei Dir auf der Apple-Site funktioniert ? Ich bekomme da immer die Meldung Server is busy ...
     
  7. magpie

    magpie New Member

    da wollen wohl im Moment noch mehr an iPhoto rankommen.

    Ich habs vom Link der MW.

    P.S.: MW sprich MacWelt ;-))

    Gruss magpie
     
  8. Thomas Treyer

    Thomas Treyer New Member

    iPhoto arbeitet mit meiner Sony ganz toll zusammen, das Importieren der Bilder geht wie gewohnt schön schnell.
    Einen kleinen Bug gibt es aber: Wenn iPhoto offen ist und ich die Kamera anstecke, kommt eine Meldung, dass iPhoto die Kamera öffnen will. Dann tut sich beliebig lange nichts, wenn man allerdings beherzt den "Import" Button drückt, fängt der Import brav an. Anscheinend hat iPhoto nur "vergessen", dem Benutzer zu melden, dass es die Kamera gefunden hat.

    Thomas
     
  9. ricoh

    ricoh New Member

    Mal davon abgesehen, dass USB nicht viel Geschwindigkeit hergibt, funktioniert auch bei mir alles bestens.
     
  10. magpie

    magpie New Member

    Hi ricoh,

    kann wohl nicht an USB liegen, mit dem Programm CamediaMaster seh ich 300 Fotos in 2 Sekunden :-o

    @ Thomas Treyer

    hab iPhoto so eingestellt, dass es automatisch öffnet, wenn ich die Kamera einstöppsle.

    Gruss magpie
     
  11. MacELCH

    MacELCH New Member

    @magpie,

    ich bezweifle aber, daß Du die 300 Photos auch in 2 Sekunden auf Deinem Rechner hast ?

    Sind das nur Thumbnails die Du siehst ?

    IPhoto funzt bei mir einwandfrei mit einer Sony (keine Ahnung, von der Abteilung), startet automatisch beim Einstöpseln der Kamera am USB Port der Tastatur.

    Habt ihr mal in den IPhoto Folder mal rumgestöbert, was dort alles rumliegt ist echt der Wahnsinn. Verbrauch ganz schön viel Platz das Progrämchen. Die Bilder werden auch als unverändert abgespeichert, damit man ein Undo machen kann. Sprich wenn man ein Bild um 90° dreht wird das gleiche Bild auch nochmal gespeichert vor der Drehung ! Auf die Dauer sammelt sich da bestimmt einiges an Datenmüll an, hat einer schon herausgefunden wie man den Schrott los wird ?

    Gruß

    MacELCH
     
  12. Kate

    Kate New Member

    hm, ja, geht alles ganz einfach zu löschen, am besten man löscht iPhoto gleich mit falls es einem nicht sehr ans Herz wächst. Eigentlich ist das überflüssig. Und so doll ist das als Program leider auch nicht.
    Schon wieder so eine "gebürstetes Metall" Applikation, das war mal in den 80ern Mode, jede HiFi Anlage hatte so eine gebürstete Optik. Grauenhaft. Wenn das Programm dann wenigstens flott und funktionell wäre, aber da bin ich leider ganz anderer Meinung.....
     
  13. Thomas Treyer

    Thomas Treyer New Member

    iPhoto geht sehr sparsam mit der Festplatte um, man darf die Zahl der Dateien nicht mit dem Platz verwechseln. Wenn man ein Photo dreht, wird nur eine kleine Voraus-Ansicht tatsächlich gedreht. Erst bei einem Export wird die Drehung auf die gesamte Originaldatei angewendet.

    Thomas
     
  14. magpie

    magpie New Member

    @ MacELCH

    ei natürlich sind das Thumbs.
    Mir gehts auch nicht darum, wie lange das dauert um die Bilder auf die Festplatte zu laden, sondern wie ich oben geschrieben habe darum, wie lange es geht, bis ich sehe was auf der CF-Card ist. Und dazu muss ich die Bilder in iPhoto zuerst importieren. Das dauert da ewig bei mehreren Bildern. In CamediaMaster wirklich nicht länger als 2 Sekunden und dann will ich erst entscheiden, welche ich mir auf die Festplatte hole und welche nicht.

    Gruss magpie
     
  15. MacELCH

    MacELCH New Member

    O.K.

    hatte den Zweck vergessen wozu Du das eigentlich machst. In diesem Sinne gebe ich Dir Recht, dass eine Preview Funktion sinnvoll waere, damit man nicht jeden Kaese importiert.

    Gruss

    MacELCH
     
  16. magpie

    magpie New Member

    @ MacELCH

    meine Rede ;-))
    Warten wir ab, vielleicht kommts noch.

    magpie
     
  17. Thomas Treyer

    Thomas Treyer New Member

    Ich hoffe nicht, dass iPhoto mit schwachsinnigen Features überladen wird. Warum soll der Import von einer Kamera komplizierter sein als das Drücken genau eines Knopfes? Warum muss ich überhaupt einen Knopf drücken? Wer umbedingt mit Previews rummachen will, sollte dies außerhalb von iPhoto tun und dann das Ergebnis in iPhoto importieren. Dieses Programm ist nicht für Freaks gedacht, sondern für Oma und Opa und für bequeme Leute wie mich. Ich wehre mich dagegen, dass dieses schöne Programm mit Knöpfen, Dialogen und Previews überladen wird. So ein Schrott gibt es doch schon wie Sand am Meer.

    Thomas
     

Diese Seite empfehlen