iPhoto CD

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Eiskalte Frau, 20. März 2003.

  1. , wollte ich sie schnell und einfach auf eine CD brennen. Deshalb hab' ich also Alben mit einer Gesamtgröße von ca 700MB ausgwählt, doch als ich dann eine CD einlegte, wurden aus diesen 680MB plötzlich über 1000MB iPhoto scheint die Origianldateien mitzubrennen -also nicht nur die verbesserten - kann man das nicht verhindern? Denn so bekomme ich gerade mal 5-6 Alben auf eine CD anstelle der vorigrn 13.
     
  2. Huhu! Ist da wer?
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Hier, bin ja schon da ;-)

    Du solltest die iPhoto-Library erst mit "iPhoto Diet" behandeln. Damit werden alle überflüssigen Backups gelöscht - und das können hunterte Megabytes sein.

    http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/16463

    Ist ein Apple-Script und nicht ganz intuitiv zu bedienen. Lies die Beschreibung und die ReadMe's sorgfältig durch, dann verstehst Du auch, was iPhoto so für (unsinnige) Dinge mit den Photos anstellt.

    Gruss
    Andreas
     
  4. bremser

    bremser Gast

    Ich muss davon abraten, mit iPhoto-Diet alle Originale zu löschen. Seit Jahren fotografiere ich mit digitalen Kameras und meine Kenntnisse und Fertigkeiten bei der digitalen Bildbearbeitung sind immer noch ausbaufähig. Ist das Original erst einmal bearbeitet und gespeichert oder gelöscht, kann man nichts mehr rückgängig machen. Das ist gerade das Geniale am Konzept von iPhoto, man verbessert und wenn man auf einmal feststellt, dass man etwas noch besser machen kann, kann man auf Mausklick zum Original zurückkehren. Zum Praktischen: die Größe der zukünftigen iPhoto-CD behält man im Auge, in dem man gelegentlich im Finder die Größe der iPhoto-Library checkt, um sicherzustellen, dass man das Ganze noch auf einen Rohling kriegt. Denn dann brennt man auch eine Kopie des gesicherten Originals mit auf CD. Will man darauf zurückgreifen, importiert man das Bild von CD neu und geht mit dem Kontext-Menü auf das Original zurück.
     
  5. , wollte ich sie schnell und einfach auf eine CD brennen. Deshalb hab' ich also Alben mit einer Gesamtgröße von ca 700MB ausgwählt, doch als ich dann eine CD einlegte, wurden aus diesen 680MB plötzlich über 1000MB iPhoto scheint die Origianldateien mitzubrennen -also nicht nur die verbesserten - kann man das nicht verhindern? Denn so bekomme ich gerade mal 5-6 Alben auf eine CD anstelle der vorigrn 13.
     
  6. Huhu! Ist da wer?
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Hier, bin ja schon da ;-)

    Du solltest die iPhoto-Library erst mit "iPhoto Diet" behandeln. Damit werden alle überflüssigen Backups gelöscht - und das können hunterte Megabytes sein.

    http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/16463

    Ist ein Apple-Script und nicht ganz intuitiv zu bedienen. Lies die Beschreibung und die ReadMe's sorgfältig durch, dann verstehst Du auch, was iPhoto so für (unsinnige) Dinge mit den Photos anstellt.

    Gruss
    Andreas
     
  8. bremser

    bremser Gast

    Ich muss davon abraten, mit iPhoto-Diet alle Originale zu löschen. Seit Jahren fotografiere ich mit digitalen Kameras und meine Kenntnisse und Fertigkeiten bei der digitalen Bildbearbeitung sind immer noch ausbaufähig. Ist das Original erst einmal bearbeitet und gespeichert oder gelöscht, kann man nichts mehr rückgängig machen. Das ist gerade das Geniale am Konzept von iPhoto, man verbessert und wenn man auf einmal feststellt, dass man etwas noch besser machen kann, kann man auf Mausklick zum Original zurückkehren. Zum Praktischen: die Größe der zukünftigen iPhoto-CD behält man im Auge, in dem man gelegentlich im Finder die Größe der iPhoto-Library checkt, um sicherzustellen, dass man das Ganze noch auf einen Rohling kriegt. Denn dann brennt man auch eine Kopie des gesicherten Originals mit auf CD. Will man darauf zurückgreifen, importiert man das Bild von CD neu und geht mit dem Kontext-Menü auf das Original zurück.
     
  9. Also dein Tipp: Lieber drei CDs mehr verbrauchen, als Originaldateien zu löschen?
    Wenn ich also so vorgehe, dann das iPhoto Library entleere und später die Originalfotos nochmal haben will, dann muss ich nur die CD reinschieben und, importieren und "Zurück zum Original" auswählen?
     
  10. bremser

    bremser Gast

    Sorry, dass ich mich erst jetzt melde, liege derzeit mit Fieber im Bett.

    "Lieber drei CDs mehr verbrauchen, als Originaldateien zu löschen?"

    Ja, absolut, Rohlinge sind mittlerweile spottbillig, digitale Fotos aber unwiederbringlich!!!

    "Wenn ich also so vorgehe, dann das iPhoto Library entleere und später die Originalfotos nochmal haben will, dann muss ich nur die CD reinschieben und, importieren und "Zurück zum Original" auswählen?"

    Genauso!!!
     
  11. Also dein Tipp: Lieber drei CDs mehr verbrauchen, als Originaldateien zu löschen?
    Wenn ich also so vorgehe, dann das iPhoto Library entleere und später die Originalfotos nochmal haben will, dann muss ich nur die CD reinschieben und, importieren und "Zurück zum Original" auswählen?
     
  12. Also dein Tipp: Lieber drei CDs mehr verbrauchen, als Originaldateien zu löschen?
    Wenn ich also so vorgehe, dann das iPhoto Library entleere und später die Originalfotos nochmal haben will, dann muss ich nur die CD reinschieben und, importieren und "Zurück zum Original" auswählen?
     
  13. bremser

    bremser Gast

    Sorry, dass ich mich erst jetzt melde, liege derzeit mit Fieber im Bett.

    "Lieber drei CDs mehr verbrauchen, als Originaldateien zu löschen?"

    Ja, absolut, Rohlinge sind mittlerweile spottbillig, digitale Fotos aber unwiederbringlich!!!

    "Wenn ich also so vorgehe, dann das iPhoto Library entleere und später die Originalfotos nochmal haben will, dann muss ich nur die CD reinschieben und, importieren und "Zurück zum Original" auswählen?"

    Genauso!!!
     

Diese Seite empfehlen