iPhoto Dateien Löschen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Gregzn, 19. Januar 2014.

  1. Gregzn

    Gregzn New Member

    Hallo...

    Ich benutze iPhoto nun schon ewig und erst nach ca. 35.000 Fotos fällt mir das auf.

    Ich hab dazu auch nicht wirklich was im Netz gefunden.

    Folgendes als Beispiel:

    Ich importiere mir die Fotos vom iPhone auf den Mac, die ich im Januar 2014 geschossen habe.
    Ein Foto (oder mehrere) will ich nicht und lösch es. Danach lösch ich auch den Papierkorb in iPhoto und ebenfalls den normalen Papierkorb.

    Wenn ich jetzt aber mittels irgendeiner Datei in den Finder gehe und mir z.B. die "Originals" oder "Masters" Dateien angucke, sind dort überall noch die Fotos, die ich aber nicht mehr haben will.

    Warum und wie bekommt man die weg?

    Dass iPhoto alles doppelt und dreifach ablegt, ist ja bekannt, aber wenn ich beschließe ein Foto zu löschen, brauche ich das auch nicht mehr irgendwo hinterlegt.

    Ich will keine 200 GB Library, wo die Hälfte unnötig von ist.


    Hoffe, ihr versteht mein Problem und könnt mir helfen!

    Vielen Dank!
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Abhilfe: die iPhoto-Libraray neu aufbauen. Dazu beim Starten von iPhoto die Tasten alt & cmd gedrückt halten. Bei so vielen Bildern solltest du aber eine Tasse Kaffee trinken gehen...
     
  3. Gregzn

    Gregzn New Member

    Ok...

    Ich hatte mit der Methode die Datenbank schon repariert.

    Du meinst also den vierten und letzten Punkt "Datenbank neu anlegen"?
    Dann mach ich morgen ein Backup und dann probier ich es mal.


    Aber generell: Warum löscht er denn diese Files nicht?
    Das ist ja nun egal ob kleine oder große Library. Man will sich doch nicht zumüllen?
     

Diese Seite empfehlen