iPhoto Diashow Problem

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von TimHa, 3. Juli 2005.

  1. TimHa

    TimHa New Member

    Hallo!

    Ich (bzw. ein Bekannter) hat folgendes Problem. Er hatte auf seinem G4 eine Diashow mit Musik etc. Diese hat er gelöscht. Das ganze war aber leider ein Versehen.

    Er hat die Diashow aber auch noch auf seinem Powerbook.

    Ich habe jetzt zwei Fragen: Kann man Diashows syncronisieren zwischen zwei Rechnern? Wie bekomme ich die Diashow vom Powerbook wieder auf den G4?

    Danke!

    Tim
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Entweder
    - das PB am G4 im Target-Mode laufen lassen und die Diashow importieren

    oder
    - die Diashow per iDVD* brennen und dann auf dem G4 wieder importieren.



    *wenn die Diashow nicht mehr als 99 Bilder enthält
     
  3. TimHa

    TimHa New Member

    Danke für die schnelle Antwort!

    Wenn ich das Powerbook im Targetmodus gestartet habe: Wo finde ich dann die gesuchte Diashow?

    Wenn ich die Diashow als DVD brenne, wie kann ich sie wieder importieren? Wenn ich sie importiert habe: Ist dann auch die Musik da, Übergänge wie vorher etc.? Sind die Bilder in der gleichen Reihenfolge wie vorher? Habe das noch nie gemacht...

    Sorry, dass ich so viel fragen muss aber ich möchte bei dem Bekannten nicht zu viel rumprobieren.

    Tim
     
  4. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Die Diashow findest du wie gewohnt auf dem PB (das "siehst" du ja am G4, sofern es im Target-Mode läuft). Alle Bilder der Diashow (auf dem PB) auswählen und auf "Exportieren" gehen. Dann das Ziel (die iPhoto-Library auf dem G4) angeben und den Rest erledigt der Mac.

    Wenn du sie per iDVD gebrannt hast, ist das Vorgehen fast identisch: hier auf "importieren" gehen (wenn die DVD im G4 einliegt) und den Rest erledigt auch wieder der Mac incl. Musik und Übergänge.

    Ich halte die "iDVD-Methode" für die bessere.
     
  5. TimHa

    TimHa New Member

    Ehrlich gesagt verstehe ich das nicht. Wo sehe ich die Diashow? Wenn ich das PB im Target Modus starte hab ich doch auf dem Desktop des G4s die Festplatte des PB oder?
    Muss ich da dann iPhoto starten?

    Tim
     
  6. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Du klickst dich auf dem PB (dessen Festplatte du ja siehst) bis zu iPhoto und der da noch vorhandenen Diashow durch. Die wählst du zum Importieren aus und gibst die iPhoto-Library des G4 als "Speicherziel" an.
     
  7. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Hallo macixus!
    Ich kann deinen Lösungsvorschlag auch nicht so ganz nachvollziehen.
    Die Diashow sieht man doch nicht. Wo denn? Das ist eine iPhoto-interne Struktur, die nicht in einer Datei auf Platte abgelegt ist. Oder doch?
    Und wie soll er die "Importieren"? Mein iPhoto hat dazu nicht mal einen Menü-Eintrag.
    So, jetzt bitte die ultimative Aufklärung …
     
  8. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Je nach iPhoto-Version hat der Fragesteller eines seiner Alben als Dia-Show laufen lassen (iPhoto 4) oder als "gesonderte" Diashow in iPhoto 5 (extra Icon).

    So wie ich es verstanden habe, ist die gefragte Diashow noch auf dem PB incl. Übergängen und Musik enthalten.

    Entweder klickt er jetzt das fragliche Album zum Importieren an oder das entspr. Dia-Show-Icon, sofern er iPhoto 5 besitzt.

    Ich hatte einen ähnlichen Fall im Bekanntenkreis. Der Import über die o.g. Version per iDVD klappte problemlos. Die Target-Methode sollte auch funktionieren, allerdings selbst noch nicht ausprobiert.

    In iPhoto 5 hast du den Menüeintrag (Menü "Gemeinsam nutzen") entweder per "An iDVD senden" oder per "Exportieren".

    Wenn er dies am PB aufruft (wo ja die Diashow noch vorhanden ist), sollte die Übertragung auf den G4 klappen.
     
  9. TimHa

    TimHa New Member

    Danke für deine Hilfe!

    Ich werde jetzt erst mal abklären ob die Diashow mehr als 99 Bilder hat und ob er einen DVD Brenner im Powerbook hat. Wenn das der Fall ist, kann ich das Problem ja schnell lösen.

    Ansonsten versuche ich es mit dem Target Modus... wenn alles nicht klappt melde ich mich einfach wieder hier. :)

    Tim
     
  10. Pahe

    Pahe New Member

    Vorschlag:

    am Powerbook erst am Desktop einen Ordner anlegen dann iPhoto starten und die Bildauswahl für die Diaschau treffen. -Die entsprechenden Bilder sollten markiert sein. Dann mit gedrückter Maus die Bilder in den Ordner am Schreibtisch ziehen.
    Und dann entweder den Ordner über den Targetmodus vom Schreibtisch des PB in das gestartete iPhoto am PM G4 importieren oder aber eine Daten-DVD damit brennen. Da gibt es keine Beschränkung auf 99 Bilder.
     
  11. switcher01.03

    switcher01.03 New Member

    mac_heibu hat (leider) Recht. Der Vorschlag von Macixus kann nicht funktionieren, da die Diashow nicht als Ordner auftaucht. Exportieren einer liebevoll zusammengestellten Show in voller Auflösung geht leider nicht, obwohl es für Projektion oder hochauflösenden Monitor sinnvoll ist. Also muß man am Zweitmac leider alles von neuem konfigurieren: Übergänge, Standzeiten der Bilder, Sortierung, Musik.
    Ich habe grade eine Show mit über 400 UW-Bildern zusammengestellt und hätte die gerne 1 zu 1 übertragen, geht nur leider nicht. Die angebotene TV-Auflösung läßt die schön fotografierten Details leider matschig werden, sehr unschön, hier wäre Verbesserungsbedarf, oder kennt doch jemand den ultimativen Trick diesbezüglich ???
     
  12. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Jetzt sollten wir uns einigen, von was wir sprechen.

    - Von der Ausgangsfrage (wie kriege ich eine Diashow vom PB auf den G4) oder
    - von "Ordnern" in iPhoto.

    Wer sich in die Untiefen der Ordnerstruktur von iPhoto begibt, kommt darin um. Also da drin nicht rummurksen und nichts rumfummeln, bringt nichts, macht eher kaputt.

    Der "Ordner" im Fall des Fragestellers ist das Album, das die Bilder enthält, die als Diashow präsentiert werden (sollen).
     
  13. switcher01.03

    switcher01.03 New Member

    Is´ klar,
    nur wäre es doch extrem anwenderfreundlich, wenn man die fertige Diashow in VOLLER AUFLÖSUNG und MIT ALLEN LIEBEVOLL EINGESTELLTEN WERTEN auf den Zweitmac zwecks Projektion, Transport etc. übernehmen könnte. Denn für die guten und praktikablen, einfach zu bedienenden Lösungen lieben wir doch den Mac.
    Und das eine Diashow, die in Stunden mühevoller Arbeit fertiggestellt wurde, nicht in ihrer ganzen Brillanz übertragen werden kann, ist für einen anspruchsvolleren (Hobby-) Fotografen ein echtes Manko !!
     
  14. Pahe

    Pahe New Member

    Wenn Du Deinen iPhoto-Ordner wo die Bilder und alle Einstellungen dazu vorhanden sind auf einen zweiten Rechner kopierst und davon dann ein Alias erstellst und das in den Standard-Ordner für iPhoto -
    Benutzer/<name>/Bilder/
    schiebst und dort im Namen den Alias-Teil weglöscht+Return, dann kann iPhoto am neuen Rechner direkt darauf zugreifen.
    Wenn schon ein iPhoto-Ordner da ist, -bevor das Alias umbenannt wird, diesen Ordner umbenennen (iPhoto_eigene) z.B.
    Damit ist dann Dein transferierter iPhoto-Ordner mit der "liebevoll zusammengestellte Diaschau" auch am neuen Rechner als Standard vorhanden.

    Als Alternative gibt es Software, die die Möglichkeit der freien Wahl des Speicherortes für den iPhoto-Ordner zuläßt. Dann mußt Du halt vorher eine Dateiauswahl (eigentlich Ordnerauswahl) treffen.
     
  15. switcher01.03

    switcher01.03 New Member

    Ahh, letzteres klingt gut, weil ich ja nicht meinen iPhoto-Ordner auf dem anderem Rechner plattmachen will (wg. abweichender Inhalte).
    Danke für die Anregung!!
     
  16. Pahe

    Pahe New Member

    Mit dem von mir beschriebenen Verfahren wird gerade das verhindert.
    Die einzige Einschränkung, die sich ergibt, ist die wechselweise Stillegung der jeweils anderen iPhoto-Bibliothek. Hier kann man dann durch - erst Umbenennung der aktuellen Bibliothek iPhoto in z.B. iPhoto_1 und dann Umbenennen der alternativen Bibliothek bzw. dessen Alias in iPhoto beide Bibliotheken wechselweise betreiben.
    Mit der Software wird nur das Umbenennen durch ein Skript erledigt. Dafür reicht dann eine Ordnerauswahl.

    Ich habe bei mir 3 Systeme auf 3 verschiedenen Platten - Jaguar, Panther und Tiger aber nur eine iPhoto-Bibliothek die ich von jedem System zugänglich haben möchte.
    Deshalb habe ich in den entsprechenden Standardordnern des jeweiligen Systems nur ein Alias der iPhoto-Bibliothek drinnen. Die Bibliothek liegt dann, weie meine Musik für iTunes auch auf einer 4. Platte, die nur Daten enthält.
    Dadurch ist Datensicherung für mich ein simpler Vorgang und kann notfalls auch ohne Programm als einfacher Kopiervorgang des Benutzerordners erledigt werden.
     
  17. switcher01.03

    switcher01.03 New Member

    Da hatte ich nicht genau genug gelesen, jetzt hab´ ich es auch kapiert! iTunes hab´ ich auch auf Firewire-Platte ausgelagert, aber irgendwie anders...(erinnere mich nicht mehr)...
    Die Vorgehensweise, die Du für iPhoto beschrieben hast, leuchtet ein. So werd ich´s machen, Danke nochmal.
     
  18. Pahe

    Pahe New Member

    Der Unterschied zwischen iPhoto und iTunes ist der, dass iTunes in seinen Einstellungen die freie Wahl des Speicherortes zuläßt. Bei iPhoto ist dies nicht der Fall, sodass ein Skript für die Umbenennung einspringen muss.
    Ich warte schon lange darauf, dass endlich auch eine iPhoto-Version herauskommt, die eine freie Wahl des Speicherortes der iPhoto-Bibliothek ermöglicht. - Noch ist davon unverständlicherweise nichts in Sicht.
     
  19. switcher01.03

    switcher01.03 New Member

    Ach, deswegen hatte ich DAU das hingekriegt mit iTunes, aber schön daß Du mein Problem lösen konntest.
    Man lernt halt nie aus auf dem Mac, man muß aber auch nicht ständig was dazulernen, sondern kann die meiste Zeit damit arbeiten...(oder doofe Fragen im Forum stellen;))


    ---
    »Wahrlich, es sind die Erleuchteten, die das Feuer der Hölle schüren«
     

Diese Seite empfehlen