iPhoto Diet bereinigt nicht

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von kringo, 20. März 2005.

  1. kringo

    kringo New Member

    Hallo,
    mit iPhoto Diet 3.0.4 habe ich versucht das library von iPhoto5 zu bereinigen.
    Das Resultat war, dass jede Menge Bilder in den Papierkorb kopiert anstatt verschoben wurden.
    Die Größe von iPhoto Library bleibt unverändert.
    Mache ich irgendetwas falsch oder funktioniert das Programm mit iPhoto 5 nicht mehr?
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Könnte sein, dass Dir der Finder einen Streich spielt, indem er die Grösse der iPhoto-Library nach dem Diät-Durchgang nicht richtig anzeigt. Das ist eine bekannte und sehr lästige Macke des Finders, die mit 10.1.x begann und sich bis und mit Panther 10.3.8 durchzieht. Das Problem: Der Finder merkt es unter Umständen nicht, wenn Finder-fremde Prozesse Dateien verschieben oder löschen.

    Einfacher Trick: Kopiere mal manuell eine kleine Datei in die iPhoto-Library. Das zwingt den Finder dann, die Ordnergrösse neu zu berechnen.

    Wenn danach die Grösse immer noch gleich ist, wars ein andere Problem. Kann ich mir aber schwer vorstellen, das iPhoto-Diet ein so krasser Fehler unterläuft. Ich verwende diese kleine Progrämmchen auch (mit iPhoto 5) und was Du beschreibst, ist mir noch nie aufgefallen.

    Gruss
    Andreas
     
  3. kringo

    kringo New Member

    Der Finder zeigt sofort die geänderte Größe des Ordners bei der Abfrage sofort an. Daran kann es nicht liegen.
    iPhoto Diet findet beim Durchsuchen jede Menge Bilder, die auch in den Papierkorb transportiert werden. Am Schluss kommt die Meldung, dass 0 Dateien gelöscht wurden.
    Bei einem erneuten Durchlauf werden wieder die gleichen Photos in den Paierkorb transportiert.
    Auch eine Reparatur der Benutzerrechte hat nichts geändert.
    Unter iPhoto 4 hat das Programm immer prima funktioniert.
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ja, Du hast vollkommen Recht. Habe es eben ausprobiert. Auch bei mir werden viele Photos in den Papierkorb transportiert, aber nicht aus der Library gelöscht. Scheint ein Fehler mit dieser Version zu sein. Ich habe iPhoto-Diet 3 bisher noch nie ausprobiert, muss ich zugeben.

    Ich bin übrigens ziemlich erschrocken: Da muss erst irgend ein Zugriff auf Fremdgeräte aktiviert werden, dann wird iPhoto selber gestartet und der ganze Vorgang dauert ja ewig lange. Das Scannen geht zwar fix, aber dann selektiert er in iPhoto jedes zu löschende Original. Das ging unter iPhoto 4 deutlich unkomplizierter...

    Gruss
    Andreas
     
  5. kringo

    kringo New Member

    @Andreas

    Danke für die Antwort!
    Wenn der Fehler bei dir auch auftritt, brauche ich nicht länger rumzuprobieren.
    Funktioniert es bei dir mit einer älteren Version von iPhoto Diet?

    Gruß, Jochen
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Das probiere ich besser nicht aus. Die Library-Struktur ändert Apple ja mit jeder iPhoto-Version. Ich möchte keine korrupte iPhoto-Library ;)

    Gruss
    Andreas
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ich habe das Problem dem Autor von iPhoto Diet, Marin Fuhrer (ein Kanadier mit Schweizer Abstammung - er spricht sehr gut Deutsch), gemeldet.

    Und er konnte den Fehler finden :)

    War ein Problem mit der Deutschen Lokalisierung von iPhoto im Zusammenhang mit AppleScript. Die Beta, die er mir gegeben hat, läuft nun wieder perfekt. Er wird bestimmt sehr bald die finale Version rausgeben.

    Gruss
    Andreas
     
  8. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Good news. Danke Andreas (und Marin Fuhrer). :)
     
  9. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Übrigens: Diejenigen, die wie ich iPhotoDiet 3 zum ersten Mal auf iPhoto 5 loslassen und die vorher iPhoto Diet 2 mit früheren iPhoto-Versionen verwendet haben, werden feststellen, dass iPhoto Diet extrem langsam arbeitet.

    Kommt dazu, dass durch die Steuerung mit AppleScript iPhoto immer wieder in den Vordergrund geholt wird. Ein Arbeiten während dem Diät-Vorgang ist praktisch unmöglich.

    Wie Martin Fuhrer sagt, kann er gegenwärtig nichts daran ändern. Das sei die einzige Möglichkeit, die überflüssigen Fotos auf eine sichere Art und Weise zu löschen. Dass man iPhoto nicht im Hintergrund laufen lassen kann, liegt daran, dass iPhoto 5 neu vor jedem Verschieben eines Fotos in den Papierkorb ein Warn-Dialog anzeigt, der - ebenfalls gesteuert per AppleScript - von iPhoto Diet "weggeklickt" werden muss. Bei iPhoto 4 und früher war dieser Dialog noch nicht da bzw. es gab einen anderen AppleScript-Befehl, um Fotos zu löschen.

    Steht übrigens alles mehr oder weniger in der Beschreibung zu iPhoto Diet und auf Martin Fuhrers Homepage.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen