iPhoto Diet für iPhoto 6.0 kommt...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von AndreasG, 5. Mai 2006.

  1. AndreasG

    AndreasG Active Member

    ...bald :D

    Habe eben mit dem Autor (Martin Fuhrer) geplaudert. Er ist ja ein Kanadier mit Schweizer Wurzeln und spricht/schreibt perfekt deutsch.

    Er war mit einem Umzug beschäftigt (neue Stelle) und hatte deshalb noch keine Zeit für iPhoto Diet. Nun will er sich aber darum kümmern und schätzt, dass ein Update in ca. 3 bis 6 Wochen rauskommen könnte.

    Hoffentlich, denn in meiner Library befinden sich mittlerweile 530MB an Material, das gespült werden kann.

    Gruss
    Andreas
     
  2. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Was wird denn mit dem Programm entsorgt? Original-Dateien, die iPhoto verändert hat?
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Genau. Mit jedem Arbeitsschritt (rote Augen, Helligkeit etc.) wird eine weitere Datei angelegt. Das Original und die Zwischendateien werden bei iPhoto 6 in den Ordner "Originals" verschoben. Der ist bei mir mittlerweile 530MB gross...


    Gruss
    Andreas
     
  4. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Aber das bedeutet auch, dass es keine Rückkehr zu den Originalen gibt. Das sollte man sich also sehr gut überlegen...
     
  5. Lou Kash

    Lou Kash New Member

    Natürlich.
    Apple macht Software für Leute, die nicht wissen (wollen), was sie tun. (Im guten Sinne des Wortes, eigentlich.)
    Solche Helfer wie iPhoto Diet sind dann eben für uns, die es wissen. Alle, die den Sinn und Zweck dieser Programme nicht verstehen, sollten in der Tat die Finger davon lassen.
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ich habe mal etwas gesucht, ob es wohl auch ohne iPhoto Diet möglich wäre, die nicht mehr benötigten Originale zu löschen.

    Gestossen bin ich auf folgende Terminal-Befehle:

    cd ~/"Pictures/iPhoto Library/Modified/"
    find . -type f -exec rm -r "../Originals/{}" ;

    Quelle: http://www.macosxhints.com/article.php?story=20021101060245869

    Der Find-Befehl löscht nun offenbar nur diejenigen Dateien, für welche eine (bearbeitete) Kopie im Verzeichnis "Modified" liegt.

    Heikel oder nicht, das ist hier die Frage...

    Gruss
    Andreas
     
  7. mounti01

    mounti01 New Member

    Hi!

    Auf macosxhints.com gibts jetzt einen neuen Workaround via Terminal für die, die nicht mehr warten können bis die wahre Diät verfügbar ist...

    Alternativdiät

    Grüße mounti
     
  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

  9. Léon-2

    Léon-2 New Member

    Hallo Andreas
    Weisst Du, ob es inzwischen diese Version auch in Deutsch gibt oder ob es dazu eine deutsche Anleitung gibt??

    Gruss Léon
     

Diese Seite empfehlen