iPhoto - Fotos ohne importieren

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von piwiOSX, 8. März 2006.

  1. piwiOSX

    piwiOSX New Member

    Hallo,
    Ich habe eine Frage zu iPhoto aus iLife’06.
    Wenn ich in iPhoto Fotos einsetzen will beginnt das Programm die Fotos zu Importieren.
    Dazu jetzt meine Frage:
    Gibt es eine Möglichkeit, iPhoto zu „sagen“, das es die Fotos nicht Importiert sondern nur aus einem Ordner von meiner externen Festplatte kommen lässt, ohne sie auf die Macintosh HD zu importieren???

    Danke schon mal im vorraus.

    Mit freundlichen Grüßen
    piwiOSX
     
  2. floesh

    floesh New Member

    hallo,
    in den einstellungen kannst du iphoto sagen das es die fotos beim importieren am orginalplatz lassen soll und nicht in die libary kopiert...
    damit bleiben die bilder wo sie sind.

    gruss floesh
     
  3. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Das ist korrekt. Nur: Der Sinn erschließt sich mir nicht:
    So verwaltest du die Bilder in Ordnern, um sie dann anschließend in iPhoto nochmals zu verwalten.
    Na ja, Ordnung ist manchmal das GANZE Leben und man sollte nichts unversucht lassen, Ordnung in die Ordnung seiner Ordnung zu bringen …
     
  4. neoendega

    neoendega New Member

    Hallo,

    mein Workflow sieht so aus: Bilder von CF Karte in einen Ordner Kopieren > Alle Daten mit renamer4mac umbenennen > den Ordner ebenso umbenennen und in den Hauptordner verschieben. Hab so 133 Ordner erstellt. Diese Ordner habe ich mit iView verwaltet, funktioniert ganz prima.

    Jetzt würde ich trotzdem gerne iPhoto benutzen, da es ja diese tolle neue Möglichkeit gibt die eigene Ordnerstrucktur zu behalten. Mich stört daran aber, dass es scheinbar nicht möglich ist, Bilder die ich in iPhoto angezeigt bekomme auch tasächlich aus "meinem" Ordner zu löschen. Das wäre nämlich sinnvoll wenn man seine Bilder sichtet und unscharfe etc. löschen möchte.

    Hoffe Ihr versteht mein Anliegen und habt einen Rat.

    Ach so, das mit der eigenen Ordnerstrucktur finde ich deshalb sinnvoll, weil man so ein iPhoto unabhängiges Backup machen kann. Man bedenke die wirklich Chaotische iPhoto Variante nach Jahr etc. angelegt.
     
  5. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Schon wieder ein Doppelt-und Dreifach-Bilder-Verwalter.
    Na ja, wer's braucht …
     
  6. neoendega

    neoendega New Member

    Sinn oder Unsinn, dass mußt Du schon mir überlassen ! Bring Dich lieber konstruktiv in das Thema ein, oder nerv andere Leute.
     
  7. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Mann, dreh bloß nicht durch! Wenn diu auch nur einmal die Suche bemüht hättest, dann würdest du sehen, dass dieses Thema in sämtlichen Varianten und Verästelungen schon 500.000 Mal hier durchgehechelt wurde. Meiune Beiträge dazu waren immer konstruktiv. Aber so langsam gehts mir auf den Keks!
     
  8. neoendega

    neoendega New Member

  9. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    "solltest Du sie denn verstanden haben"
    Nein ich habe nichts verstanden. Bin nicht so schlau wie du …

    Wenn du mal Zeit hast, dann denke einfach mal darüber nach, was es bedeuten würde, wenn du
    a) deine Bilder selbst in Ordnern verwaltest und
    b) ein Programm wie iPhoto in die Integrität dieser Daten selbstherrlich eingreifen würde, sobald du ein Bild in der iPhoto-Library löschst.

    Überlege vor allem, was dies für "Otto-Normaluser" bedeutet.
     
  10. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Und wie wäre es mit:
    Rechtsklick -> Datei anzeigen?
    Geht auch mit iPhoto 5.
     
  11. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Tja, dann geht das erst ab iPhoto 06.
     

Diese Seite empfehlen