iPhoto: Fotos von der Kamera importieren wird langsam

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von butega, 10. September 2003.

  1. butega

    butega New Member

    Hallo!
    In der letzten Zeit ist das Importieren von Fotos aus meiner Digitalkamera unheimlich langsamer geworden: für 100 Fotos brauche ich eine Stunde (16MB). Wie kommt denn das?
    Früher war es relativ schnell.
     
  2. Florian

    Florian New Member

    So sehr ich iPhoto sonst schätze - sein größtes Problem ist die zunehmende Trägheit bei steigender Datenmenge in der iPhoto Library!

    Mit anderen Worten: je mehr Bilder iPhoto verwaltet, desto lahmer wird es.

    Es gibt eigentlich nur drei Lösungsmöglichkeiten:

    1) Eine andere Bilddatenbank verwenden und die iPhoto-Library stets leer halten.

    2) Durchhalten und auf iPhoto 3 warten, vielleicht wird es dann besser.

    3) Schon mal probiert, die Daten von der Kamera mit "Digitale Bilder" statt iPhoto runterzuladen?

    Gruß,
    Florian
     
  3. butega

    butega New Member

    Hallo Florian,
    ich hatte es auch vermutet, da ich mehr als 6000 Fotos in meiner iPhoto Bibliotek habe.
    Ich finde es unnütz auch, dass das Programm am Anfang die ganze Bibliotek lädt.
    Inzwischen werde ich Geduld haben, deine Lösungen probieren und ein Feedback an Apple senden (direkt übers iPhoto Menü) vielleicht ist die nächste Version besser.
    Viele Grüße
     
  4. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Zwei Tipps zum Importieren:

    1. Den Import nicht starten, wenn die komplette Bibliothek angezeigt wird. Stattdessen vor dem Importieren z. B. auf "Letzte Importe" wechseln.

    2. Nur importieren, wenn keine Filme auf der Kamera gespeichert sind (vorher mit Digitale Bilder von der Kamera laden und dann auf der Kamera löschen).

    Ciao
    Napfekarl
     
  5. butega

    butega New Member

    Hallo!
    In der letzten Zeit ist das Importieren von Fotos aus meiner Digitalkamera unheimlich langsamer geworden: für 100 Fotos brauche ich eine Stunde (16MB). Wie kommt denn das?
    Früher war es relativ schnell.
     
  6. Florian

    Florian New Member

    So sehr ich iPhoto sonst schätze - sein größtes Problem ist die zunehmende Trägheit bei steigender Datenmenge in der iPhoto Library!

    Mit anderen Worten: je mehr Bilder iPhoto verwaltet, desto lahmer wird es.

    Es gibt eigentlich nur drei Lösungsmöglichkeiten:

    1) Eine andere Bilddatenbank verwenden und die iPhoto-Library stets leer halten.

    2) Durchhalten und auf iPhoto 3 warten, vielleicht wird es dann besser.

    3) Schon mal probiert, die Daten von der Kamera mit "Digitale Bilder" statt iPhoto runterzuladen?

    Gruß,
    Florian
     
  7. butega

    butega New Member

    Hallo Florian,
    ich hatte es auch vermutet, da ich mehr als 6000 Fotos in meiner iPhoto Bibliotek habe.
    Ich finde es unnütz auch, dass das Programm am Anfang die ganze Bibliotek lädt.
    Inzwischen werde ich Geduld haben, deine Lösungen probieren und ein Feedback an Apple senden (direkt übers iPhoto Menü) vielleicht ist die nächste Version besser.
    Viele Grüße
     
  8. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Zwei Tipps zum Importieren:

    1. Den Import nicht starten, wenn die komplette Bibliothek angezeigt wird. Stattdessen vor dem Importieren z. B. auf "Letzte Importe" wechseln.

    2. Nur importieren, wenn keine Filme auf der Kamera gespeichert sind (vorher mit Digitale Bilder von der Kamera laden und dann auf der Kamera löschen).

    Ciao
    Napfekarl
     

Diese Seite empfehlen