iPhoto lädt und lädt und....

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von 2komma9, 15. August 2005.

  1. 2komma9

    2komma9 New Member

    Hallo, ich schreibe mal für meinen Vater keinen iNet Anschluss hat. Er hat mit seiner alten Kamera nen Haufen Dias geschossen und mit der neuen Digicam umso mehr. Er ist in einem Fotoclub und dokumentiert jede Veränderung in der Stadt, chronologisch usw. um es kurz zu machen, eine riesige Bibliothek in iPhoto und dabei wurde noch nicht einmal alle Dias eingescannt von seiner alten Kamera.
    Zwecks der weiter zu erwartenden großen Datenmengen hab ich ihm eine externe 250 GB Festplatte empfohlen. Gesagt getan, iPhoto Libary auch auf der externen Platte. nur blöd das sie MS-DOS formatiert ist und er es so gelassen hat. Hab ich mir gedacht, besser iss Mac OS Extended Journaled. Also Libary rüber auf iBook. Platte formatiert. Libary zurück auf externe Platte. iPhoto anschmeissen und warten und warten und warten. er lädt die Fotos und es passiert nix. Na dann einfach mal das Archiv gewechselt und nun das iBook ausgewählt -> gleiches Problem. Bisher lädt er ne Viertelstunde dran. Ich hab ihm geraten erstmal laufen zu lassen bis ich bei mir zu Haus über iNet was gescheiteres in Erfahrung bringen kann.

    Was zur Hölle tut iPhoto da? Ich habe die komplette Libary kopiert und wieder zurück, da müsste er doch sofort das ganze erkennen? Sagt blos nicht das die Bibliothek im Arsch ist, denn aufgrund der komischen eigenen Ordnerstruktur von iPhoto findet man nichts wieder. Man würde Jahre brauchen um die Bibliothek wiederherzustellen bei tausenden Bildern die verstreut sind. Sowohl beim Original, als auch bei der Sicherheitskopie rotiert "Fotos laden" ewig. Laut Aktivitätsanzeige macht aber iPhoto nix oder nur 0,5%. So langsam wir mir Angst und Bange :augenring - hätt ich man lieber auf MS-DOS formatiert gelassen :frown:
     
  2. macbike

    macbike ooer eister

    Was passiert, wenn Du einen neuen Ordner in iPhoto erstellst, geht das?

    Dazu möchte ich noch sagen, das mein iPhoto auch mal ewig geladen hat, obwohl nichts zum laden war!
    Nach dem Erstellen von einem neuen Ordner war das "Laden"-Bild dann weg, aber Bilder konnte man nciht bearbeiten. iPhoto löschen und neu installieren hat nichts genutzt, zum Schluss OS X komplett neu drauf und iPhoto, dann gings. Ich will Dir ja keine Angst machen aber mal sagen wie das bei mir war…auf eine Ursache bin ich aber nicht gekommen.
     
  3. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Drücke beim iPhoto-start mal ALT. Jetzt kannst du die Bibliothek neu zuweise. Wenn das nicht hilft dann drücke beim iPhoto-Start mal ALT und Apfel … jetzt kannst du die Lib neu aufbauen
     
  4. 2komma9

    2komma9 New Member

    mit Alt funzt es nicht. Alt und Apfel bewirkt garnichts. bei meinem Vater ist aber noch iPhoto 5.0.2 drauf. ob es daran liegt? na ich werde mal ne aktuellere Version installieren
     

Diese Seite empfehlen