iPhoto nervt!!!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macoldie, 2. September 2005.

  1. macoldie

    macoldie New Member

    Jetzt löchere ich das Forum schon mehrmals mit iPhoto-Fragen, aber es nimmt kein Ende:
    1. die Library zeigt uralte Alben an, einschließlich Aliasse von längst gelöschten Fotos, die neuen Alben fehlen dagegen ganz
    2. Brennen auf CD aus iPhoto funktioniert nicht, nur auf DVD geruht das Programm zu brennen.
    3. und ganz neu: iPhoto entscheidet eigenmächtig, ob es einen Kontaktbogen im Hoch- oder Querformat ausdruckt. Mehrere Ordnerinhalte druckt er - wie er soll - im Hochformat aus, andere ohne ersichtlichen Grund dagegen nur quer (nein - nix an den Druckereinstellungen verändert!)
    4. und zu allem Überfluss verabschiedet sich das Programm ziemlich regelmäßig beim Foto-Sortieren in Alben von Hand.

    Hat wer einen Griff zum Wegschmeißen oder ne andere Idee?
    Genervt grüßt
    macoldie
     
  2. henusode

    henusode New Member

    oder ne andere Idee?


    vom rest eine dia-show reinziehen und pinkfloyd hören dazu
     
  3. Kate

    Kate New Member

    ...ich gestehe, dass ich von iPhoto mehrfach genervt das Programm links liegen lasse bis es mindesten zwei Vollversionsnummern weiter ist.

    Mach mir ebenfalls nur Unsinn. Möglich dass es was für andere Leute ist, aber zielgerichtetes Arbeiten ist für mich nicht drin, und die Sache mit den alten Alben hab ich auch....

    iPhoto ist, was mich angeht, einfach ein schlecht gedachtes und schlecht gemachtes Programm. :angry:
     
  4. purchasermsk

    purchasermsk New Member

    @macoldie

    kann ich auch nur bestätigen. Punkt 4 trifft auch auf mich zu.

    Erst stürzte iPhoto plötzlich beim Import von der Kamera ab. Nun auch bei der Sortierung von Hand in Alben.

    Userfreundlich ist dieses Programm wirklich nicht.

    Gruss M.
     
  5. macoldie

    macoldie New Member

    Tröstet mich wenigstens ein bisschen :shake:
    Aber was ist die Alternative?

    iPhotoangesäuert
    macoldie
     
  6. macoldie

    macoldie New Member

    ach ja: das mit der Diashow ist ne gute Idee - aber geht's auch ohne pinkfloyd :D
    macoldie
     
  7. Andrea Fortman

    Andrea Fortman New Member

    tröst
     
  8. Macci

    Macci ausgewandert.

  9. henusode

    henusode New Member


    natürlich, es kann auch pinkfloyd sein.
     
  10. Ich benutze es eigentlich nur als Fotoarchiv-Überblick. Wenn ich was dafür brauche, ziehe ich mir das Bild auf dem Schreibtisch und verarbeite es dann weiter. Habe weder daraus gebrannt und selten gedruckt.
    Mit dem Import habe ich keine Probleme.
     
  11. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Also, ich weiß nicht, welche Probleme ihr mit iPhoto habt!
    In meiner Family ist iPhoto seit es OS X gibt auf 4 Rechnern im Einsatz (iMac G3, G4, G5, PowerBook). Die Bibliotheken gehen in die 10000 Bilder auf jedem Rechner (Ja, auch auf dem FlowerPower-iMac meiner Tochter!) und es gab bis heute nicht das geringste Problem!
    Vielleicht, macOldie, wäre es auch bisweilen auch hilfreich für dich, selbst angestoßene Threads zu diesem Thema auch zu verfolgen. Würdst du das tun, so hättest du zumindest eine Antwort auf eine deiner Fragen.
    Siehe
    http://www.macwelt.de/forum/showthread.php?t=663206
     
  12. macoldie

    macoldie New Member

    Erst mal danke für Beileid und Hilfe :D
    @macci: Habe mir mal die trialversion von MediaPro runtergeladen und werde in den nächsten Tagen testen. Erster Eindruck: nicht schlecht, aber vieles drin, was ich eher nicht brauche (Bildbearbeitung z.B., die ich mit PS mache).
    @mac_heibu: Mahnung zu Herzen genommen und heute wie beschrieben verfahren. Jetzt sind die Albums zwar weg, aber das hat einen riesigen Nachteil. Die Alben im neuen iPhoto sind zwar in iMovie und iDVD aufzufinden, verweigern sich aber der direkten Ansteuerung über PS und PS-Bridge - sich hier durch die Ablagestruktur der Library durchzuklicken ist mühsam und vor allem dann ärgerlich, wenn sich die gesuchten Fotos hinter unterschiedlichen Daten verbergen, aber gemeinsam in Bridge angeschaut werden sollten. Das ist aus meiner Sicht eine absolute Verschlimmbesserung!
    Und bei der Gelegenheit gleich noch ne Frage zur Library: Kann ich aus der aktuellen Ordner entfernen oder bricht dann die ganze Struktur zusammen? In meiner sind nämlich zwei Ordner die ihrer Zeit weit voraus sind (siehe unten), da hatte mal jemand das Datum an seiner Kamera falsch eingestellt. Kann ich die beiden Alben (Inhalt überflüssig) rausnehmen?

    Macoldie grüßt und wird künftig alle Tipps ausprobieren ;)
     

    Anhänge:

  13. Hansi123

    Hansi123 New Member

    Hallo liebe Freunde der gepflegten Unterhaltung,

    @mac_heibu:
    Du hast über 10000 Photos in Deinen Libraries und keine Probleme ? Also bei mir sind ca. 3000 à 1,3 MB drin und das Starten und Schließen von iPhoto braucht 'ne Ewigkeit... Ich will gar nicht wissen, wie es erst mit 10000 wird, da kann ich dann statt nur den Müll runterzubringen noch eben schnell einkaufen fahren...

    Kann man eigentlich sagen: Je kleiner die Vorschaubilder, umso besser die Performance ? Oder gibt's da eine optimale Größe ? (meine, mal so etwas gelesen zu haben...)

    Viele Grüße, Hansi123
     
  14. Macci

    Macci ausgewandert.


    Genau deshalb ist iView richtig. Du kannst ja die Bildbearbeitung aus der Ansicht rausnehmen und das Programm als reines Archiv nutzen...also Drag and Drop ohne die Dateien wirklich zu verschieben...Kataloge sind hier eben wirklich Kataloge und nicht Bildkopien in zig Varianten ;)
     
  15. macoldie

    macoldie New Member

    Aber tut's dann nicht auch der Graphic-Converter? Oder wo sind die entscheidenden Vorteile von iview? Gibt's ja schließlich nicht für lau...

    Gruß
    macoldie
     

Diese Seite empfehlen