iPhoto Notfall

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macyx, 17. Oktober 2005.

  1. macyx

    macyx New Member

    Hallo zusammen

    Ein Kollege von mir hat heute auf seinem iBook G3 900Mhz, 640 MB RAM, Mac OS 10.3.9 sein iPhoto geöffnet und alle Bilder (ca. 4000) waren verschwunden, keine Alben mehr vorhanden, keine Komentare, keine Ordner und Unterordner, einfach gar nichts, Archiv leer. So als ob er das Programm zum erstenmal gestartet hätte. In seinem Benutzerordner unter Bilder/ iPhoto Library sind jedoch alle Fotos noch vorhanden sowie die ganze komplexe Ordnerstruktur, welche iPhoto aufbaut auch. Was ist passiert? Kann die iPhoto Library oder das Programm wieder hergestellt, bzw. repariert werden? Der Datenverlust ist enorm. Das Forum scheint seine letzte Chance. Wer kann helfen? Besten Dank im voraus!

    Gruss

    macyx
     
  2. QNX

    QNX New Member

    welches iPhoto ist es denn?
     
  3. Vidyutonnati

    Vidyutonnati New Member

  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Wie sieht denn die iPhoto-Library aus? Neben den Verzeichnissen mit der Jahreszahl, die iPhoto Auswahl und Albums gibt es noch einige Dateien.

    4 davon sind temporäre Dateien: Library.iPhoto, Dir.data, AlbumData.xml und iPhoto.ipspot.

    Diese 4 kannst Du versuchsweise mal wegsichern (NICHT löschen!!!). Es gibt Fälle, wo iPhoto danach diese Dateien wieder korrekt erstellt.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen