iPhoto Problem

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Pepsi, 5. Oktober 2006.

  1. Pepsi

    Pepsi New Member

    Hallo

    Seit dem letzen QuickTime-Update (auf 7.1.3) habe ich folgendes Problem:

    iPhoto (6.0.5) stürzt sofort ab beim Versuch, Bilder zu öffnen, die mit der Nikon-Kamera D70s aufgenommen wurden. Bilder, die mit anderen Kameras aufgenommen wurden, bereiten dagegen keine Probleme.

    Als unangenehmer Nebeneffekt sei noch erwähnt, dass sich die iPod-Aktualisierung in iTunes aufhängt, d.h. das kleine Rädchen in der Aktualisierungszeile bleibt einfach stehen.

    Die erwähnten Probleme habe ich sowohl auf meinem PowerMac G4 als auch auf meinem PowerBook G4 (mit Mac OS 10.4.8).

    Es scheint, dass Apple die D70s irgendwo vergessen hat, aber wo? Gibt es eine Möglichkeint, auf die QuickTime-Version 7.1.2 zurückzufahren?

    Gruss Pepsi
     
  2. biancamo

    biancamo New Member

    Hallo Pepsi
    ich habe ein ähnliches Problem: iPhoto (6.0.5) stürzt ab wenn ich versuche photos zu bearbeiten und auch wenn ich photos von CD importiere.
    Auch ich habe Power Mac G4 und laptop Powerbook G4.
    Wer kann mir helfen?
    Biancamo
     
  3. Pepsi

    Pepsi New Member

    Es ist mir gelungen, das Problem vorläufig wie folgt zu beheben:

    Auf der Apple-Homepage unter Support->Downloads ist die Datei

    Quicktime_7.0.1_Reinstaller.dmg

    verfügbar. Damit kann das aktuelle Quicktime durch die Version 7.0.1 ersetzt werden. Es ist aber darauf zu achten, den richtigen Reinstaller zu wählen (Reinstaller for... funktionieren nicht).

    Anschliessend kann Quicktime 7.1.2 heruntergeladen und installiert werden.

    iPhoto funktioniert nun wieder wie zuvor. Allerdings kann im iTunes Store gekaufte Musik in iPhoto nicht abgespielt werden. Dazu wäre Quicktime 7.1.3 zwingend erforderlich.
     
  4. galahead

    galahead New Member

    Hallo,
    gibt es noch keine saubere Lösung, die Nikon Fotos in iPhoto zu importieren? Mir stürtzt ständig iPhoto dabei ab :-(

    Können die Fotos enstprechend bearbeitet werden, sodass der Importprozess klappt?

    ... danke
     
  5. juenger_gutenberg

    juenger_gutenberg Active Member

    Hast Du schon mal versucht, Deine Bilder erstmal mit "Digitale Bilder" zu importieren und dann mit Graphic converter oder Photoshop zu bearbeiten? Dann hast Du sie nämlich schon mal in einem anderen als im Nikon-Format abgespeichert. Falls Du die Fotos an verschiedenen Tagen aufgenommen hast, hast Du dann außerdem noch den Vorteil, dass iPhoto sie nur in einem Ordner ablegt.
     

Diese Seite empfehlen