Iphoto Problem

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von metallman, 8. Januar 2007.

  1. metallman

    metallman New Member

    Habe soeben bei IPhoto folgendes Problem festgestellt:

    Ein Teil der angelegten Ordner wird im Finder nicht angezeigt. Stattdessen heißt der Ordner dann Beispielsweise FILM 112 obwohl er in Iphoto "Urlaub" heißt. Habe auch versucht in Iphoto ein neues Album anzulegen mit Namen Testalbum, ein Foto reingeschoben, und im Finder gesucht. Album wurde aber nicht gefunden. Weiß jemand woran das liegen könnte?
     
  2. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Im iPhoto-Ordner "Originals" liegen die FILME nicht die ALBEN.
    Solltest du dort noch Ordner für Alben finden, dann sind das i.d.R. Thumbnail-Relikte von älteren iPhoto-Versionen.
     
  3. metallman

    metallman New Member

    Ich habe aber noch nie eine ältere Version gehabt? Und wieso finde ich einige Alben über Spotlight und andere nicht? Und wie soll ich meine Alben mit Inhalt sichern wenn diese mit Filmnr. benannte werden?
     
  4. appelwoi

    appelwoi New Member

    Da muss ich zustimmen - die Geschichte mit den Alben etc. ist für uns Mac-Anfänger etwas verwirrend - auch die Hilfethemen
     
  5. metallman

    metallman New Member

    Hier mal ein Screenshot von meinem Finder und meiner Iphoto - Albumliste. Über einen Kommentar würde ich mich freuen.
     

    Anhänge:

  6. macerv

    macerv New Member

    Hallo metallman,

    wenn du dich für iPhoto entschieden hast, würde ich die Verwaltung, Ordner-Strukur etc. iPhoto überlassen. Solange dir keine Photos abhanden kommen ist doch alles in Ordnung, oder?

    Bei mir findet Spotlight übrigens alle Ordner die iPhoto angelegt hat. (Film xxx oder auch benannte Ordner)

    Gruss Christoph
     
  7. macerv

    macerv New Member

    iPhoto sichern > Kopie von aktueller iPhoto Library auf externes Medium

    Damit hast du ein Backup aller Photos.
     
  8. metallman

    metallman New Member

    Ja, Backup aller Fotos ist ja auch kein Problem, nur was nutzt mir das wenn ich die Fotos nicht mehr zuordnen kann. Was soll die blöde Bezeichnung wie "Film 112". Ich weiß dann doch gar nicht war das Weihnachten mit der Familie oder Beruflicher Krempel.
    Vorallendingen ist dieses Phänomen auch neu, denn ein Teil der Alben wird ja richtig mit Albumname im Finder angezeigt. Und sollte dieses nun an der Softwareaktualisierung von Apple liegen dann muß ich sagen ist das ganz schön beschissen.
    Wenn ich dann mal ein Foto suche muß ich wahrscheinlich alle 5000 einzeln durchsehen.
    Ich hoffe ich finde da noch eine andere Möglichkeit oder eine andere Software oder PICASA auf Windows.
     
  9. macerv

    macerv New Member

    Wenn du Photos von einer Kamera importierst werden die erstmal unter einer Film-Nummer angezeigt. Dann erstellt mam entweder ein neues Album aus einer Auswahl oder schiebt die entsprechendnden Bilder in vorhandene Alben.
    Sorry, aber ich verstehe dein Problem nicht so ganz.

    Gruss Christoph
     
  10. macerv

    macerv New Member

    Ergänzung:
    schon beim Importieren kannst du dem neuen "Film" einen aussagekräftigen Namen geben.
     
  11. metallman

    metallman New Member

    Genau, so hab ichs auch gemacht. Fotos importiert, Album erstellt und benannt, importierte Fotos dort reingeschoben. Wenn man mal die Screenshots aus zwei Beiträgen vorher sieht erkannt man folgendes:
    In Iphoto heißt das Album "Schneewittchen", im Finder "Film 112". Im Finder ist das Album "Schneewittchen" auch nicht vorhanden, demnach auch nicht in der Iphoto-Libary, weder unter Orginals als auch Data. Aber im Ordner "Film 112" sind genau die Schneewittchen-Fotos drin. Wie gesagt das ist bei einigen Alben oder Ordnern so, nicht bei allen.
     
  12. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Sag mal, kann es sein, dass dir der Unterschied zwischen Film und Album nicht so ganz klar ist?
    Aus deinem letzten Posting werde ich nicht schlau:
    "Album erstellt" heißt doch wohl: Album angelegt mit Namen "XY"
    "Fotos dort reingeschoben" – schön und gut. Jetzt sind die Bilder im Album aber DENNOCH wird ein FILM angelegt (Siehe unter "Fotoarchiv"; ist im Prinzip identisch wie "Bibliothek" und Wiedergabelisten" in iTunes.
    Die Filme erscheinen im Finder, da sie als Ordner in der iPhoto-Library abgelegt werden, die Alben erscheinen nicht, da sie nur "virtuell" das heißt in der entsprechenden XML-Struktur abgelegt sind.
    Nochmals: Alben (in Worten: A-L-B-E-N) findest du nicht als Ordner auf der Festplatte, F-I-L-M-E schon.
     
  13. metallman

    metallman New Member

    Vielen Dank für Deine detailierte Antwort Mac-Heibu, aber ich häng hier noch mal das Bild von meinem Finder dran wo mann dann auch sieht daß dort auch korrekte Albumnamen in der Libary sind. Wie kommen denn die dann dorthin?
     
  14. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Gehe mal in iPhoto in der linken Spalte "Quellen" ganz nach oben und klicke auf "Fotoarchiv". Jetzt siehst du die "Filme" (Symbol: Kleinbildfilmdose).
    Ist da keiner dabei, der "Bad Drieburg" heißt?
    Wenn nicht: Ist der iPhoto-Papierkorb (unten in der Quellenspalte) leer?

    Edit:
    Wenn du vom Desktop einen Ordner mit Bildern in iPhoto ziehst wird a) ein Album und b) ein Film angelegt – was der internen Logik des Programms entspricht: Jedes Bild in einem Album ist lediglich ein Verweis auf das Bild im Archiv. Wenn du Bilder im Album löschst, verbleiben sie im Archiv. Wenn du Bilder im Archiv löschst, wandern sie in den iPhoto-Papierkorb. Erst, wenn du sie dort löschst, werden die Bilder – und mit ihnen der Ordner auf der Festplatte – gelöscht.
     
  15. metallman

    metallman New Member

    Ne, das Fotoarchiv sieht so aus.
     

    Anhänge:

  16. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Lies noch mal mein Posting darüber. Habe es editiert.
    Dein neuer Screenshot ist nicht hilfreich. Er zeigt die Quellenleiste und Nicht die Filme.
    Nochmal: Klicke das WORT "Fotoarchiv" ganz oben in der Quellen-Spalte an und schaue dann rechts, ob unter den Filmen einer mit Namen "Bad Drieburg" ist. Wenn nicht, liegen die Bilder im iPhoto-Papierkorb. JEDE WETTE …
     

    Anhänge:

  17. Schaumberger

    Schaumberger Wurschthaut, alte

    Hallo Metallmann!
    vielleicht hilft es dir wenn du dir folgendes vorstellst:

    Wenn du dich entschieden hast, für deine Fotoverwaltung iPhoto zu nutzen, dann gibt es sozusagen kein Zurück mehr. Um Fotos zu suchen, finden, ordnen, exportieren oder was auch immer musst du IMMER über iPhoto gehen.

    Einzelne Bilder oder Sammlungen im Finder, also in der iPhoto-eigenen Datenbankstruktur wiederzufinden ist nahezu unmöglich (bzw. extrem anwenderunfreundlich, ist aber auch nicht so gedacht).

    Ich habe mich lange dagegen gewehrt, hat man sich aber erstmal dran gewöhnt, dann ist es eigentlich ganz OK. Solange ich jederzeit drauf zu greifen kann muss ich nicht (mehr) wissen wo meine Originale liegt.
     
  18. metallman

    metallman New Member

    Hallo, Mac_Heibu,

    die Leiste mit den Filmen erscheint bei mir überhaupt nicht, auch nicht wenn ich das Wort "Fotoarchiv" anklicke.
     
  19. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Dann weiß ich nicht mehr weiter.
    Es sein denn, eine Filmrolle ist per Pfeil aufgeklappt, sodass man die enthaltenen Bilder sieht und nicht die anderen Filme.
    Gibt es hier noch jemanden, der die Filme nicht sieht?
     
  20. metallman

    metallman New Member

    Aber da fällt mir noch was an Deinem Screenshot auf. "Wie kommt denn unter Deine ganzen Filme der "Föhr 2003"??????????
     

Diese Seite empfehlen