iPhoto - warum so viele GB?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Chrigu41, 16. Juli 2012.

  1. Chrigu41

    Chrigu41 Member

    Ich schicke voraus, dass auf meinem iMac 27 Zoll alle Programme stets auf dem neusten Stand sind (das gilt auch für das System).

    Meine iPhone-Library umfasst gut 8200 Bildern in 150 Ereignissen. Was mich nun erstaunt:

    - Klicke ich einmal auf das Library-Symbol und dann Kleeblatt-i, als Information, wird mir für diese Datei eine Grösse von 50 GB angegeben.

    - Öffne ich jedoch diese Library,lasse mir also die Ereignisse und Bilder anzeigen, dann wird mir unter Information oben rechts für die 8200 Bilder ein GB-Wert von 37 angegeben, grob gesagt somit ein Drittel weniger.

    Auf meinem iMac mit 1 TB spielt mir das keine Rolle. Ich habe aber auch ein Air-Book mir nur 120 GB und mit dem identischen Benutzerordner wie auf dem iMac. Da wäre es mir schon wichtig,13 GB mehr zur Verfügung zu haben.

    Woher kommen die unterschiedlichen Grössenzahlen? Lässt sich irgend etwas abspecken (ohne Datenverlust selbstverständlich)?

    Danke für einen Hinweis
    Chrigu
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Gehe doch mal ins Terminal und lasse dir durch die nachstehende Befehlszeile alle unsichtbaren Dateien anzeigen
    Code:
     defaults write com.apple.Finder AppleShowAllFiles TRUE;killall Finder
    Dann öffnest du die iPhoto-Library erneut und kannst sehen ob es in der Library bisher unsichtbare Dateien gibt, die den restlichen Platz belegen. Nachher solltest du aber den originalen Zustand wieder einschalten. Das machst du in dem du die Befehlszeile erneut eingibst und TRUE durch FALSE ersetzt.

    btw.
    Solltest du ein Programm wie "Tinkertool" installiert haben geht es damit natürlich einfacher.

    MACaerer
     
  3. Chrigu41

    Chrigu41 Member

    Danke!

    Allerdings: Vordem Terminal habe ich einen höllischen Respekt! Daher habe ich Tinkertool heruntergeladen.

    Aber nun stehe ich am Berg: Wie geht es nun weiter? Tinkertool habe ich geöffnet, worauf ein Fenster für allerhand Einstellungen erscheint. Dann habe ich mit iPhoto die Library mit den 8200 Fotos geöffnet. Aber wo soll mir nun etwas angezeigt werden? Zudem: In der geöffneten Library wird ja der tiefere Wert von 37 GB angezeigt. Die 50 GB werden mir gezeigt, wenn ich auf das Icon der nicht geöffneten Library klicke.

    Vielen Dank für eine weitere Hilfe
    Chrigu
     
  4. Chrigu41

    Chrigu41 Member

    Problem gelöst!

    Ich habe mir den Paketinhalt der Datei iPhoto-Library auf dem iMac anzeigen lassen. Dieser enthält einen Ordner "Photo Cache" mit rund 12 GB. Den brauche ich auf meinem Air-Book nicht, da ich mein iPhone und das iPad nur mit dem iMac synchronisiere und nie mit dem Air-Book. Das Löschen dieses Ordners auf dem Air-Book schafft Luft!

    Chrigu
     
  5. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Schön, dass es geklappt hat. Aber um auf das Terminal zurückzukommen. Der Respekt vor der Steuerung des UNIX mittels Befehlszeilen ist sicherlich bei vielen Befehlen gerechtfertigt. Der von mir angezogene Befehl ist aber ziemlich harmlos. Er verändert lediglich einen kleinen Teil der Einstelldatei des Finders com.Apple.Finder.plist mit dem defaults-Editor. Da kann man nichts kaputtmachen, selbst wenn man sich vertippt.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen