iPhoto4 Problemchen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von AndreasG, 26. Januar 2004.

  1. AndreasG

    AndreasG Active Member

    iPhoto 4 läuft auf meinem G4/933 mit meinen 1500 Photos so, wie ich es erwartet habe: Perfekt.

    Nun wollte ich die gesamte iPhoto-Library per Netzwerk auf das iBook meiner Frau kopieren, so, wie ich das mit iPhoto2 bereits erfolgreich praktiziert habe.

    Doch oh Graus: iPhoto4 auf dem iBook startet zwar noch, nach zwei drei Sekunden kommt dann aber das Farbrad, und das dreht dann bis in alle Ewigkeit oder bis ich iPhoto "sofort beende".

    Die alte iPhoto2-Library, die ich vorgängig mit iPhoto4 verwendet und weggesichert habe, läuft mit iPhoto4 nach wie vor problemlos.

    Woran könnte das liegen?

    Gruss
    Andreas
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ich wäre Euch dankbar, wenn Ihr folgendes bestätigen oder dementieren könntet:

    1) Eine iPhoto4-Library lässt sich nicht von einem Mac auf einen anderen kopieren. Die kopierte Version läuft nicht, iPhoto hängt einige Sekunden nach dem Aufstarten mit einem sich endlos drehenden Farbrad.

    2) Wie 1), aber nur dann, wenn auf dem anderen Mac neben dem Admin noch weitere Benutzerkonten mit eingeschränkten Rechten existieren.

    Ein einziges Mal bekommt man die kopierte Library hoch, habe ich herausgefunden: Nämlich indem man die iPhoto-Preferences (com.apple.iPhoto..blablabla) löscht. Schon beim zweiten Aufstarten hängt iPhoto aber wieder.

    P.S: Damit Eure original-Library nicht verloren geht, könnt ihr die einfach umbenennen. Eine iPhoto-Library heisst immer "iPhoto Library". Findet er die nicht, legt er eine neue mit genau diesem Namen an.

    Gruss
    Andreas
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    ;( ;( ;(

    Echt keiner Lust, das mal auszuprobieren? Bitteeeee......
     
  4. Taleung

    Taleung New Member

    Servus Andreas,

    Ich hab kein iPhoto 4, aber als ich iPhoto 2 von meinen alten auf den neuen Mac gebracht hatte, wollte der Neue auch nicht... Da waren es die Benutzerrechte

    Warum laesst ich das iPhoto Library nicht kopieren?
    Welche Fehlermeldung?
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Danke für Deinen Tipp. Die Benutzerrechte...genau die habe ich nicht wiederhergestellt, obwohl ich das hier ja sogar selber immer wieder empfehle.... Werde ich heute abend sofort ausprobieren!

    Fehlermeldung gibt es übrigens keine: Die Library lässt sich problemlos kopieren, iPhoto startet mit der Kopie zunächst auch auf, die Bilder werden angezeigt, aber spätestens nach zwei oder drei Sekunden kommt das Farbrad und iPhoto reagiert nicht mehr. Ich muss es dann jeweils "sofort beenden".

    Danke und Gruss
    Andreas
     
  6. benz

    benz New Member

    Hallo Andreas

    Ich habe mal folgendes gemacht: Ich habe iPhoto4 mit etwa 2500 Bildern auf meinem iMac. Nachdem ich iPhoto4 auf dem Powerbook installierte hatte, kopierte ich die iPhoto-Libary des iMacs auf das Powerbook.
    Die Bilder wurden anstandslos vom PB-iPhoto übernommen. Kein unerwartetes Beenden.

    Gruss benz

    PS: Allerdings bin ich mit der Performance noch immer nicht zufrieden. Da ist iView mit Abstand besser.
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Manchmal behebt Apple tatsächlich auch Probleme, anstatt immer nur neue Features einzubauen ;)
     
  8. benz

    benz New Member

    Gut Ding will Weile haben... ;)

    Gruss benz
     
  9. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Na ich hab mich ja auch bei Apple beschwert. Die haben das bestimmt nur wegen mir geflickt :cool: Schliesslich ist iPhoto 4 ja keine Freeware mehr.
     
  10. stocky2605

    stocky2605 New Member

    bei mir ist das mit 4.0.1 immer noch ein Problem.

    - iPhoto Library vom PowerBook auf iBook kopiert
    - iPhoto auf dem iBook zeigt zwar alle Alben(namen) an, aber
    kein einziges Photo ("Archiv enthält keine Photos")

    so'n mist, früher ging das immer :-(
     
  11. stocky2605

    stocky2605 New Member


    Hab's jetzt mal mit dem Finder kopiert -> geht
    Vorher verwendete ich ChronoSync zum Abgleich, mal sehen, was da stört...
     

Diese Seite empfehlen