iPod als Adressbüchlein?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von benz, 24. Dezember 2001.

  1. benz

    benz New Member

    Heute entdeckt auf http://www.cube-zone.com/ipodzone.html

    "... Use your iPod as a PDA: Address Book->iPod lets you manage your contacts on the iPod!

    Rich Goldman has written a script that lets you use your iPod as a PDA. You can browse your Entourage/Outlook contacts on your iPod! Why have a Palm if you can use an iPod? You first have to run the script. Then you plug in your iPod to sync up (the contact files are hidden in a MP3 file, using ID3 tags... that's the trick...). On the iPod, you have to browse under Artist, and find "Adress Book". You can scroll through the list of contact names and select the name of the person in order to see the information about that person. This little piece of software still has some bugs, but is very promising!"

    Link zum Skript runterladen: http://files.macscripter.net/ScriptBuilders/Utilities/Contacts_to_iPod.hqx

    Da ich keinen iPod habe, konnte ich diese Sache nicht auspropieren. Auch scheinen Fehler bei dieser Lösung nicht ausgebügelt zu sein. Für mich tönt dies aber sehr interessant und lässt mich auf eine baldige Produkterevision hoffen, in der mehr als "nur" Musik für unterwegs steckt... :) Ich sollte nämlich meinen alten Palm ersetzen. Durch einen iPod II?

    Gruss benz
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich denke im iPod steckt noch einiges Potential.Man müßte ihn auch als "Gameboy"mißbrauchen können,wenn es denn Spiele dafür gibt.Er ist nun mal ne mobile HD,weshalb nicht auch als PDA nutzen?
     
  3. DonRene

    DonRene New Member

    sowas hat ja meine ich auch apple schon angekündigt, das der pod um einge funktionen erweitert werden kann und auch wird.

    frage an die ipod besitzer: wer hat schon mal 2 ipods per fw verunden und was passiert dann? würd mich interessieren.

    rené
     
  4. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Könnte euch interessieren: Das iPod-Betriebssystem stammt ja nicht von Apple, sondern von einer kalifornischen Firma namens Pixo. Und die bauen Software zum Beispiel für Mobiltelefone und PDAs zusammen, zum Beispiel Adressbücher, Terminplaner usw.

    Einer der Gründer ist Paul Mercer, früher bei Apple. Hier ist, was Pixo über ihren Paul schreibt:

    "While at Apple Computer, Paul championed advanced technology for consumer products. Paul developed handheld and pen based computers that ran the Macintosh operating system, and he was a key member of the Newton development team. Paul was also the technical lead for Apple Computer's Macintosh Finder, which is the acclaimed Macintosh look and feel in use by over 20 million customers worldwide."

    Handheld and pen based computers? Newton development team? Key member? Braucht man noch mehr Hinweise?

    Außerdem ist das iPod OS (wenn mans so nennen kann) ein offenes System, es lassen sich Module hinzuladen.

    oliPod
     

Diese Seite empfehlen