iPod: An altem Mac synchronisiert. Jetzt gerne am neuen?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von affenschwanz, 1. Mai 2005.

  1. affenschwanz

    affenschwanz @ffenschwanzerl

    jaja, ich hab den iPod bis vor kurzem mit dem G4 abgeglichen. Jetzt möchte ich das ganze aber am G5 abgleichen, da auch die Musik vom G4 auf den G5 gewandert is..

    Ich weiss, dass man nicht gleichzeitig zwei iTunes librarys syncen kann... deshalb könnte ich auch alles aufm iPod löschen..

    Was genau muss ich tun? Den iPod formatieren? oder via iTunes alle löschen?? Ich nix kapiere..
    Gruss
     
  2. Lichty

    Lichty New Member

    So weit ich weiß kann man mit der Update Software (Programme /Dienstprogramme/ Ipod Aktualisierer) den iPod auf den Stand setzen, den er bei Auslieferung hat. Damit ist die Musik runter und Du kannst ganz von vorne anfangen.
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Du brauchst gar nix machen, wenn auf dem G5 die gesamte Bibliothek des G4 befindet. Wenn du den iPod an den G5 dranhängst, löscht iTunes kurzerhand (kurze Nachfrage natürlich) die Bibliothek vom iPod, um dann die Bibliothek des G5 auf den iPod zu schieben. Wenn beides gleich war, ändert sich nix, außer, dass jetzt iTunes den iPod kennt und nun zukünfzig nur noch vom G5 gefüttert werden will.
     
  4. affenschwanz

    affenschwanz @ffenschwanzerl

    hmm.. blöd das ich meinen iPod jetzt gerade beim Kumpel liegen gelassen hab... Mist!
    Bin mir aber nicht sicher was das angeht MacS.. genau die gleiche Bibliothek ist's nicht.. hab einiges aufm G5 gelöscht, was aufm G4 noch drauf is..

    Aber den iPod hab ich schon an beiden drangehängt gehabt.. aber iTunes hat noch nie was gefragt..
    Gruss
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Also, wichtig ist zu wissen, dass der iPod nur einen Mac als "Tankstelle für Musik" zulässt. Eigentlich muss man sagen, dass das iTunes steuert, nicht der iPod. Umgehen kann man das nur, wenn man iTunes auf manuelles Abgleichen stellt. Sind auf beiden Macs iTunes auf automatischen Abgleich steht, wird beim Wechseln des Macs als "Tankstelle" die auf dem iPod vorhandene Bibliothek immer gegen die gerade auf dem Mac befindliche ausgetauscht. Normalerweise fragt iTunes aber vor dem löschen der alten Bibliothek auf dem iPod nach, ob alles gelöscht werden soll. Wenn man mit ja antwortet, wird der iPod gelöscht und anschließend der Inhalt des Macs auf den iPod übertragen. Daher sollte auf dem G4 und dem G5 die gleiche Bibliothek sein, damit dir nix verloren geht. Anschließend wird der G5 als neue Tankstelle für den iPod registriert. Solltest du den G4 wieder dranhängen, geht das Spiel wieder von vorne los. Nur solltest du unbedingt aufpassen, dass du immer nur den Mac nimmst, auf dem die Bibliothek gepflegt wird, sonst werden dir neuere Titel ohne es zu wollen gelöscht!
     
  6. affenschwanz

    affenschwanz @ffenschwanzerl

    hmm.. komisch.. hab jetzt ne Playlist von ITunes aufm G5 auf den iPod gezogen und der hat das ganze draufgescheffelt, ohne die anderen Files zu überschreiben.
    COOL!

    Dann kann ich ja die Musi vom G4 aufm iPod behalten und auch die Musi vom G5 raufhaun!

    Lösscht der die Musi nur, wenn man automatisch synchronisiert?
    Gruss
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    Ja, manuell kannst du auch nur Teile syncen, aber obacht, falls du das vergisst und später wieder auf automatisch stellst, ist dann alles weg, was nicht auch auf dem G5 war. Warum also nicht die Bibliothek (es geht eigentlich weniger um die Playlisten) auf den G5 kopieren? Ist doch 'ne Sache von paar Sekunden, wenn die Rechner schon vernetzt sind!
     
  8. affenschwanz

    affenschwanz @ffenschwanzerl

    Sekunden???

    also ich weiss ja nicht, wieviel Musi du hast, aber in meiner Bibliothek sind an die 20 Gb..

    Und da bei mir im Netz noch ein T10 hängt, läuft das Netzwerk nicht auf T100..
    Hab auch keinen switch.. nur nen normalen Hub...

    aber egal.. bin sowieso kein Fan vom "automatischen" Aktualisieren! Mach das lieber von Hand! :)
    Trotzdem nochmal Danke!
    Gruss
     

Diese Seite empfehlen