iPod an jedem Rechner?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von AOlbertz, 2. Dezember 2005.

  1. AOlbertz

    AOlbertz New Member

    Moin,

    kann man einen iPod an jedem beliebigen Apple ohne weiteres "betanken"?

    Folgende Situation: Meine Mutter muss ins Krankenhaus. Da scheint es mir sinnvoll, dass sie sich einen iPod zulegt. Den könnte mein Vater ihr auch mit Musik etc. füllen.

    Kann ich ihr bei einem Besuch im Krankenhaus mit Powerbook auch was raufspielen und den Akku aufladen oder geht das nur mit dem "Ur"-Rechner?

    Gruß
    Andreas
     
  2. Jennes

    Jennes New Member

    dürfte an jedem beliebigen Mac funktionieren. Funktioniert ja auch mit jedem PC...
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Jein. Das geht nur manuell. Beim automatischen Syncen wird immer nur von einem Mac die Bibliothek übernommen, die alte wird dann gelöscht. Nur wenn beide Macs auf manuellen Abgleich stehen, kannst du wählen, was abgeglichen werden soll.
     
  4. AOlbertz

    AOlbertz New Member

    Moin,

    mit "automatisch syncen" meinst du die Option "automatisch füllen", oder gibt es da noch etwas anderes?

    Gruß
    Andreas
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Ich weiss nicht, was du mit "füllen" meinst.

    Grundsätzlich gilt, dass der iPod IMMER eine mobile Kopie der iTunes-Bibliothek auf dem Mac ist. Alles, was auf dem Mac ist, befindet sich auch auf dem iPod. Das Syncen klappt aber nur in eine Richtung, nämlich vom Mac zum iPod, zumindest wenn man keine Zusatz-Tools benutzt.

    Wenn du deiner iTunes-Bibliothek auf dem Mac neue Titel hinzufügst, wird beim nächsten Kontakt des iPods mit dem Mac sofort die neuen Titel auf den iPod kopiert, zumindest, wenn du die automatischen Synchronisation eingeschaltet hast. Verbindest du deinen iPod aber mit einem 2. Mac, würde iTunes versuchen, die vorhandenen Titel auf dem iPod zu löschen und dann die Musik des 2. Macs auf den iPod zu kopieren. So der Hintergrund der Bedienung. Um das Löschen zu vermeiden, geht nur der manuelle Abgleich, aber auch nur wieder in einer Richtung!
     
  6. hm

    hm New Member

    Auch zu Bedenken, - dein PowerBook sollte nicht zu alt sein. Bei den neuesten iPod Video ist USB 2.0 Pflicht! Bei den älteren Modellen gehts dagegen nur mit Firewire anschluss, den Apple schon länger in seiner Hardware verbaut. :rolleyes:
     
  7. John L.

    John L. Active Member

    Das kann ich so nicht bestätigen! Ich hab ne gute Zeit lang meinen iPod 2. Generation mit dem USB Kabel von nem Bekannten (iPod Photo 3. G.) an mein T-Book 400 (Firewire Anschluss defekt) angeschlossen und befüllt...

    Mein Tip zu dem Thema mit deiner Ma: Stell bei iTunes auf manuell synchronisieren und schieb einfach alle Tracks, die du deiner Mutte drauf spieln willst mit der Hand drauf. Ich hab seit 3 Jahren nen iPod und hab das automatischen syncen noch nie gemocht...

    John L.
     
  8. AOlbertz

    AOlbertz New Member

    Moin,

    also, bislang habe ich einen Shuffle (1GB) der ist deutlich kleiner als meine iTunes Bibliothek. Er hat ein eigenes Symbol (Wiedergabeliste) in iTunes und alles was ich da raufschiebe, wird beim nächsten Anstöpseln auf den Player übertragen.

    Wenn ich einen fremden iPod an meinen Rechner anschließe muss ich ich iTunes beenden, dann bleibt er ja als "Festplatte" gemountet. Dann kann ich aus dem iTunes-Ordner Musik oder ähnliches auf den iPod schieben? Sehe ich das richtig? offensichtlich will Appple verhindern, dass ich Stücke per iPod und iTunes von Rechner zu Rechner kopiere.

    Habe ich das richtig verstanden?

    Gruß
    Andreas
     
  9. Gobo

    Gobo New Member

    Ganz so einfach ist das leider nicht, da Du die Musik leider nicht einfach per Finder auf den iPod schieben kannst - die Ornderstruktur auf dem iPod ist nicht sonderlich intuitiv, und außerdem müssen die Titel ja in die Bibliothek eingetragen werrden, sonst findet der iPod sie nicht. Musik vom Rechner auf den iPod geht immer noch am besten mit iTunes, manuelles syncen. Da hat man die Sache ganz gut im Griff.
    Für die umgekehrte Richtung, von iPod auf den Rechner, gibt es Menge Programme, wie z.B. Senuti, die ebenfalls sehr einfach in der Bedienung sind.

    Und falls da irgendwo ein PC im Spiel ist: Es gibt inzwischen WinAmp-Plugins, die iPods voll unterstützen und mit denen man die Musik in beide Richtungen kopieren kann. Für's Rückkopieren gibt's z.B. auch PodPlus ...

    Ich pendle mit meinem iPod zwischen meinem Mac zu Hause und meinem Arbeits-PC. Zu hause synce ich manuell die Musik, sowie automatisch Fotos, Podcasts und Termine; auf der Arbeit habe ich in iTunes Musik ebenfalls auf manuell stehen, alles andere auf "nicht synchronisieren", und das klappt prima ...
     
  10. MacS

    MacS Active Member

    Aber genau das gefällt mir gerade so gut. Ich brauche mir nie Gedanken machen, welche Musik ich mitnehmen will, weil immer alles auf dem iPod ist! Mit dem manuellen Syncen hast du zwar mehr Kontolle, aber du musst dir immer wieder Gedanken machen, was ich Syncen will... Daher ist der iPod doch so genial, zumindest wenn man genügend Platz auf ihm hat!
     

Diese Seite empfehlen