iPod - Audiobooks selbst gemacht

Dieses Thema im Forum "How to..." wurde erstellt von Zettt, 30. September 2004.

  1. Zettt

    Zettt New Member

    hallo.

    der grund warum ich schreibe ist der das ich vor einigen tagen im software forum einige fragen gestellt habe, die aber nur teilweise beantwortet werden konnte. dafür bin ich selbst hinter einige meiner fragen gestiegen weil ich kräftig recherchiert und rumprobiert habe. man sagte mir damit alle was davon haben soll ich meine lösung hier auch nochmal posten.

    also audiobooks selbst gemacht! so wie man es sich als ipod nutzer wünscht:

    es gibt eigentlich nicht viel zu beachten. man nimmt eine ganz gewöhnliche cd oder irgendeine andere audiodatei und wandelt diese in das mpeg4 format um. damit es die endung ".m4a" bekommt. am leichtesten geht das natürlich mit der encoding funktion von itunes.
    das alles sollte jetzt noch in der lokalen festplatten bibliothek stattfindet da man für spätere schritte die datei direkt sehen muss was mit ipod musik ja nicht so einfach möglich ist.
    nachdem itunes fertig ist mit dem rippen bzw konvertieren kann man sich dem audiofile zuwenden.

    man markiert das gerippte ".m4a" file in itunes und wählt mit rechter maustaste "get info" dort trägt man unter genre einfach "Audiobooks" ein (lieber gross schreiben, soweit ich das beobachten konnte funktioniert es nicht mit kleinschreibung...weiss ich nicht genau). danach klickt man einfach ok. und ist eigentlich schon fertig. man kann die playlist jetzt auf den ipod hochladen und das file dürfte fortan in der "Audiobooks" liste auf dem ipod erscheinen und abspielbar sein.

    jetzt kommen noch einige finessen hinzu. darauf brachten mich andere seiten die als DER standard audio buch mässig gelten (www.audible.com) das dort verwendete format bietet viel mehr als mit der hier beschriebenen technik möglich wäre aber immerhin gibts da noch einen trick den man anwenden kann.
    das nennt man einen track "bookmarken" es erlaubt dem ipod hörer sich ein audiobuch (das genannte aac beispielweise) sich anzuhören bis zu einem gewissen punkt an dem man nicht mehr mag. man drückt einfach escape, hört daraufhin seine ganz normale musik und kann dann wenn man weiter "lesen" möchte einfach wieder in audiobooks gehen (WICHTIG) und mittels PLAY weiterhören wo man aufgehört hat. (denke das funktioniert nicht mit der bestätigungstaste in der mitte, da fängt der pod dann an das buch wieder von vorne zu spielen.

    um jetzt mal auf den punkt zu kommen. machen kann man das folgendermassen.
    wir befinden uns wieder auf dem rechner mit normaler festplatte und dem konvertierten ".m4a"
    wir suchen also diese datei im finder und man benennt sie von ".m4a" um in ".m4b " (hinter dem b ist noch ein leerzeichen!). der rest ist bekannt auf den ipod hochladen und schwupps hat man sich ein audiobook gebastelt das man stoppen und wieder resumen kann wann man es möchte.

    es gibt übrigens auch zwei skripts für das umbenennen:

    http://www.malcolmadams.com/itunes/scripts/scripts07.php?page=1#makebookmarkable

    sonst gibt es nichts weiter zu sagen. hoffe ich kann einigen helfen die dieses (meiner meinung nach) coole feature nutzen möchten.
    na denn viel spass beim poden!
     

Diese Seite empfehlen