iPod aus USA

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Lichty, 14. August 2003.

  1. Lichty

    Lichty New Member

    Hat jemand Erfahrungen ob es sich vom Preis her lohnt, einen iPod 15 GB aus den USA mitbringen zu lassen? Kann man das Gerät mit einem Update auf Deutsch umstellen?
     
  2. Getamac

    Getamac New Member

    Hast Du ein Glück - das habe ich gerade erst gemacht. :)

    Ich habe den 15GB iPod bei PC Connection für 394 US$ per Kreditkarte gekauft, was nachher auf einen Kaufpreis von etwa 360 Euro rausgekommen ist. Das ist stark abhängig davon, ob Du noch Steuern zahlen mußt.
    Ich habe den iPod zu einem Verwandten in Kalifornien schicken lassen und mußte daher keine Steuern und keine Transportkosten addieren.

    Der iPod war nach Ankunft bei mir in Deutschland sofort voll funktionstüchtig - es war die aktuelle Firmware installiert und mit ein paar Klicks kannst Du ja Deutsch als Sprache auswählen. iTunes hat den kleinen Freund einwandfrei erkannt und die Songs waren in 8 Minuten übertragen.

    Das Netzteil ist natürlich mit einem amerikanischen Stecker versehen, da ich aber ein Powerbook habe kann ich zum Laden einfach den deutschen Steckeraufsatz des Powerbooks verwenden. Du kannst aber natürlich auch direkt über den Firewireport laden.

    Das ganze ist also von der Funktionstüchtigkeit her überhaupt kein Problem. Garantiemäßig sollte es bei Schadensfällen theoretisch auch möglich sein, das Gerät über einen deutschen Apple-Händler einzusenden, da die Apple-Garantie meines Wissens nach weltweit gilt.

    Wenn Du Preise für den iPod in USA suchst, dann schau mal unter www.pricegrabber.com sozusagen der www.guenstiger.de in den USA.

    Schöne Grüße,

    Getamac.
     
  3. Lichty

    Lichty New Member

    Hat jemand Erfahrungen ob es sich vom Preis her lohnt, einen iPod 15 GB aus den USA mitbringen zu lassen? Kann man das Gerät mit einem Update auf Deutsch umstellen?
     
  4. Getamac

    Getamac New Member

    Hast Du ein Glück - das habe ich gerade erst gemacht. :)

    Ich habe den 15GB iPod bei PC Connection für 394 US$ per Kreditkarte gekauft, was nachher auf einen Kaufpreis von etwa 360 Euro rausgekommen ist. Das ist stark abhängig davon, ob Du noch Steuern zahlen mußt.
    Ich habe den iPod zu einem Verwandten in Kalifornien schicken lassen und mußte daher keine Steuern und keine Transportkosten addieren.

    Der iPod war nach Ankunft bei mir in Deutschland sofort voll funktionstüchtig - es war die aktuelle Firmware installiert und mit ein paar Klicks kannst Du ja Deutsch als Sprache auswählen. iTunes hat den kleinen Freund einwandfrei erkannt und die Songs waren in 8 Minuten übertragen.

    Das Netzteil ist natürlich mit einem amerikanischen Stecker versehen, da ich aber ein Powerbook habe kann ich zum Laden einfach den deutschen Steckeraufsatz des Powerbooks verwenden. Du kannst aber natürlich auch direkt über den Firewireport laden.

    Das ganze ist also von der Funktionstüchtigkeit her überhaupt kein Problem. Garantiemäßig sollte es bei Schadensfällen theoretisch auch möglich sein, das Gerät über einen deutschen Apple-Händler einzusenden, da die Apple-Garantie meines Wissens nach weltweit gilt.

    Wenn Du Preise für den iPod in USA suchst, dann schau mal unter www.pricegrabber.com sozusagen der www.guenstiger.de in den USA.

    Schöne Grüße,

    Getamac.
     
  5. Lichty

    Lichty New Member

    Hat jemand Erfahrungen ob es sich vom Preis her lohnt, einen iPod 15 GB aus den USA mitbringen zu lassen? Kann man das Gerät mit einem Update auf Deutsch umstellen?
     
  6. Getamac

    Getamac New Member

    Hast Du ein Glück - das habe ich gerade erst gemacht. :)

    Ich habe den 15GB iPod bei PC Connection für 394 US$ per Kreditkarte gekauft, was nachher auf einen Kaufpreis von etwa 360 Euro rausgekommen ist. Das ist stark abhängig davon, ob Du noch Steuern zahlen mußt.
    Ich habe den iPod zu einem Verwandten in Kalifornien schicken lassen und mußte daher keine Steuern und keine Transportkosten addieren.

    Der iPod war nach Ankunft bei mir in Deutschland sofort voll funktionstüchtig - es war die aktuelle Firmware installiert und mit ein paar Klicks kannst Du ja Deutsch als Sprache auswählen. iTunes hat den kleinen Freund einwandfrei erkannt und die Songs waren in 8 Minuten übertragen.

    Das Netzteil ist natürlich mit einem amerikanischen Stecker versehen, da ich aber ein Powerbook habe kann ich zum Laden einfach den deutschen Steckeraufsatz des Powerbooks verwenden. Du kannst aber natürlich auch direkt über den Firewireport laden.

    Das ganze ist also von der Funktionstüchtigkeit her überhaupt kein Problem. Garantiemäßig sollte es bei Schadensfällen theoretisch auch möglich sein, das Gerät über einen deutschen Apple-Händler einzusenden, da die Apple-Garantie meines Wissens nach weltweit gilt.

    Wenn Du Preise für den iPod in USA suchst, dann schau mal unter www.pricegrabber.com sozusagen der www.guenstiger.de in den USA.

    Schöne Grüße,

    Getamac.
     
  7. Martin

    Martin New Member

    Hallo zusammen,

    da mein Bruder gerade in den USA ist überlege ich auch mir einen 20 Gig Ipod zu besorgen. Hab aber auch noch ein paar Fragen dazu:

    1. Wie siehts bei dem Netzteil denn mit einem normalen Adapter (USA -> DEUTSCH) aus, müsste doch auch gehen. Gibts bei jedem Elektrohandel für ein paar €uros!

    2. Hat vielleicht jemand Erfahrung mit dem "Tunecast Mobile FM Transmitter" von Belkin. Hört sich ziemlich interessant an. Wäre genial fürs Auto und für die Stereoanlage!

    3. Ach ja noch eins: Bei US Apple Store stehen die Preise alle ohne Steuern. Wieviel kämen denn noch auf den Preis drauf?

    4. Und ein letztes: Kann man sich bei Garantiefällen auch an Apple Deutschland wenden?

    5. Na gut einer geht noch: Macht der Zoll am Flughafen vielleicht Ärger wenn mein Bruder das Ding im Rucksack hat? Wäre ärgerlich wenn das Ding dadurch doch noch teurer würde als in Deutschland!! Außerdem weiß ich nicht ob der Tunecast überhaupt reingelassen wird, ein Radiosender ist doch bestimmt im Bürokratieland Nr.1 nicht erlaubt oder?

    Wäre super dankbar für eine Antwort

    Gruß aus Kerpen

    Martin
     
  8. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    zu 1) sollte gehen
    zu 2) habe nur vom iTrip gehört, ist auch eine Art Radiosender. Der betrieb ist in Deutschland untersagt und das Ding muss relativ schlecht klingen. Im Auto also lieber ein Kabellösung suchen, an der heimischen Anlage auch.
    zu 3) keine Ahnung, sorry
    zu 4) davon gehe ich mal aus
    zu 5) der Besitz eines Senders ist nicht strafbar, der Betrieb ist aber verboten. Der Zoll könnte Probleme machen, ich vermute mal, daß man die Geräte hier besteuern müsste. Bei einem kleinen Gerät wie dem iPod hat man aber bestimmt gute Chancen, durchzukommen.
     
  9. Teaddy

    Teaddy New Member

    Hallo

    1. brauchst einfach nur einen Adapter dir hollen fuer ca. US$1.50 in den U.S.A. z.B. "Radio Shack" oder wenn du es ganz nobel haben moechtest kannst du auch den Travelkitt dir besorgen.

    2. Kenne ich nicht

    3. ca. 7% - 9% je nach Bundesstaat verschieden

    4. glaube Ja - weltweit

    5. Der Zoll tut nicht nachfragen woher du es hast, must ja nicht unbedingt die Verpackung mitnehmen und sie dem Zoll vor der Nase halten, wenn du ihn normal im Handgepaeck hast kann niemand beweisen ob du ihn nicht schon forher hattest.

    Gruss
     
  10. mischi

    mischi New Member

    mein iPOD ist wie mein G4 von mir eigens eingeschleppt worden: man braucht gar keinen Adapter, denn in das Teil von dem Reisestecker passt ein ganz normaler Steroanlagenstecker und der iPod-Stromlieferant erkennt Spannung von selber ...

    Import ist legal - Apple gibt Garantie (allerdings nur die gekaufte: wenn also in CA mit 6 Monaten Garantie gekauft, heisst das auch 6 Monate) ...

    Der Zoll will eigentlich nur die Mwst. --- wenn Du es ihm sagen tust :) Ach, ja man kann sich auch die Mwst. der USA am Flughafen in den USA wieder auszahlen lassen :))) (ein arger Schelm wer da die falschen Schlüsse zieht ...)!!!

    Noch ein anderer Tipp - wenn Du noch jung bist und zufällig Student, dann kauf das Ding in einem UNI Computerladen (es reicht, wenn Du Deinen Studiausweis oder Immabescheinigung jemanden mitnehmen laesst) - da gibt es immer Sonderaktionen auf den schon guten Studentenpreis ... mein G4 und iPod 20% + Studentengrundpreis + 50 % Stipendium :)))
     
  11. mischi

    mischi New Member

    "Tunecast Mobile FM Transmitter" ist übrigens für mich eine arges Fehlinvest - ich habe zwar nicht das Teil von Belkin, sondern die baugleiche Sache ohne Brand von WallMart, aber es taugt nix - die Qualität ist ein Witz.

    In das Autoradio bin ich bisher besser mit der elektronischen Kassettenlösung (die man einfach via Klinkenstecker an den iPod klemmt) gekommen und nunmehr optimal Ergebnisse erziele ich für 5 Euro mittels Blaupunkt-Klinkenadapter (die meisten Autoradios haben eine Schnittstelle dafür, unter dem Radio hängt dann halt die Klinke raus) und in die Stereoanlage gehe ich nur über ein gutes Klinkenkabel.

    Nebenbei erwähnt, der Transmitter sorgt leider für gewaltige Probleme, sobald man auf gehobene Qualität Wert legt - weiss der Geier was es ist, aber die Rückkopplungen oder Sendesignale sind ätzend.
     
  12. Martin

    Martin New Member

    Hallo nochmal zusammen,

    vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Tipps!

    Mit dem Tunecast überlege ich mir das nocheinmal, aber für 29 $ kann mal auch mal eine Fehlinvestition riskieren, denke ich.

    Die Sache mit der Steuerrückzahlung ist natürlich optimal, werde das DIng aber selbstredend in Deutschland ordnungsgemäß versteuern, keine Frage!

    Also werd ich meinem Bruder heut Bescheid geben: Ipod 20 GB, Tunecast, und Jam Jacket macht zusammen also 449 $ (ca. 400 €). Da kann man doch wirklich nicht meckern, oder. Zumal das der Apple Store Preis ist. Mit Studentenrabatt werdens vielleicht noch ein paar Euros weniger sein.

    Kanns kaum noch erwarten!!!

    Also dann, nochmals dankeschön

    Gruß

    Martin
     
  13. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Was ist dieses Jamjacket denn für ein Ding?
     
  14. Martin

    Martin New Member

    Jamjacket ist eigentlich nichts weiteres als eine Klarsicht Schutzhülle zum Vermeiden von Kratzern.
    Da nur 1,5 mm dick könnte man es auch als Ipod Kondom bezeichnen :wink:
     
  15. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Danke für die Info.
    Aber beim iPod ist normalerweise auch eine Hülle dabei, nur für den Fall daß Du das nicht weisst.
     
  16. Hubertus

    Hubertus New Member

    Habe das Belkin-Teil, bietet nur 4 Frequenzen, die hier in Hannover sämtlich rauschen.

    iTrip bietet sehr viel mehr Frequenzen; eine rauschfreie mit richtig klarem Empfang habe ich bisher auch nicht gefunden...
     
  17. Martin

    Martin New Member

    Hallo zusammen,

    da mein Bruder gerade in den USA ist überlege ich auch mir einen 20 Gig Ipod zu besorgen. Hab aber auch noch ein paar Fragen dazu:

    1. Wie siehts bei dem Netzteil denn mit einem normalen Adapter (USA -> DEUTSCH) aus, müsste doch auch gehen. Gibts bei jedem Elektrohandel für ein paar €uros!

    2. Hat vielleicht jemand Erfahrung mit dem "Tunecast Mobile FM Transmitter" von Belkin. Hört sich ziemlich interessant an. Wäre genial fürs Auto und für die Stereoanlage!

    3. Ach ja noch eins: Bei US Apple Store stehen die Preise alle ohne Steuern. Wieviel kämen denn noch auf den Preis drauf?

    4. Und ein letztes: Kann man sich bei Garantiefällen auch an Apple Deutschland wenden?

    5. Na gut einer geht noch: Macht der Zoll am Flughafen vielleicht Ärger wenn mein Bruder das Ding im Rucksack hat? Wäre ärgerlich wenn das Ding dadurch doch noch teurer würde als in Deutschland!! Außerdem weiß ich nicht ob der Tunecast überhaupt reingelassen wird, ein Radiosender ist doch bestimmt im Bürokratieland Nr.1 nicht erlaubt oder?

    Wäre super dankbar für eine Antwort

    Gruß aus Kerpen

    Martin
     
  18. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    zu 1) sollte gehen
    zu 2) habe nur vom iTrip gehört, ist auch eine Art Radiosender. Der betrieb ist in Deutschland untersagt und das Ding muss relativ schlecht klingen. Im Auto also lieber ein Kabellösung suchen, an der heimischen Anlage auch.
    zu 3) keine Ahnung, sorry
    zu 4) davon gehe ich mal aus
    zu 5) der Besitz eines Senders ist nicht strafbar, der Betrieb ist aber verboten. Der Zoll könnte Probleme machen, ich vermute mal, daß man die Geräte hier besteuern müsste. Bei einem kleinen Gerät wie dem iPod hat man aber bestimmt gute Chancen, durchzukommen.
     
  19. Teaddy

    Teaddy New Member

    Hallo

    1. brauchst einfach nur einen Adapter dir hollen fuer ca. US$1.50 in den U.S.A. z.B. "Radio Shack" oder wenn du es ganz nobel haben moechtest kannst du auch den Travelkitt dir besorgen.

    2. Kenne ich nicht

    3. ca. 7% - 9% je nach Bundesstaat verschieden

    4. glaube Ja - weltweit

    5. Der Zoll tut nicht nachfragen woher du es hast, must ja nicht unbedingt die Verpackung mitnehmen und sie dem Zoll vor der Nase halten, wenn du ihn normal im Handgepaeck hast kann niemand beweisen ob du ihn nicht schon forher hattest.

    Gruss
     
  20. mischi

    mischi New Member

    mein iPOD ist wie mein G4 von mir eigens eingeschleppt worden: man braucht gar keinen Adapter, denn in das Teil von dem Reisestecker passt ein ganz normaler Steroanlagenstecker und der iPod-Stromlieferant erkennt Spannung von selber ...

    Import ist legal - Apple gibt Garantie (allerdings nur die gekaufte: wenn also in CA mit 6 Monaten Garantie gekauft, heisst das auch 6 Monate) ...

    Der Zoll will eigentlich nur die Mwst. --- wenn Du es ihm sagen tust :) Ach, ja man kann sich auch die Mwst. der USA am Flughafen in den USA wieder auszahlen lassen :))) (ein arger Schelm wer da die falschen Schlüsse zieht ...)!!!

    Noch ein anderer Tipp - wenn Du noch jung bist und zufällig Student, dann kauf das Ding in einem UNI Computerladen (es reicht, wenn Du Deinen Studiausweis oder Immabescheinigung jemanden mitnehmen laesst) - da gibt es immer Sonderaktionen auf den schon guten Studentenpreis ... mein G4 und iPod 20% + Studentengrundpreis + 50 % Stipendium :)))
     

Diese Seite empfehlen