iPod Batterie lädt ewig auf

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von butega, 27. Dezember 2003.

  1. butega

    butega New Member

    Hallo!
    Ich habe zu Weihnachten einen iPod (20 GB) geschenkt bekommen. Das Ding ist wirklich cool, aber ich habe ein Problemchen:
    wenn ich es an meinem eMac anschliesse, dann dauert es ewig bis die Batterie komplett geladen wird: ich habe das iPod 10 Stunden am Dock gelassen, und die Batterieanzeige mit dem Blitz-Symbol bewegt sich noch. Wie lange dauert es denn, bis die Batterie voll geladen ist?
    Übrigens ist die Batterieanzeige nicht genau. Weiß da jemand Rat?
    :confused:
     
  2. Ganimed

    Ganimed New Member

    Das Problem hab ich auch, die Ladekontrolle kannste in der Pfeife rauchen!
    Wenn du einen fast vollen Akku zu lange am Ladegerät hast, scheint die Anzeige von voll wieder auf leer zurückzuspringen ; ((
    Seitdem lade ich den Pod nur noch, wenn ich dabeibleibe und ab und zu wird mal Kontroletti gemacht.
     
  3. Ganimed

    Ganimed New Member

    In meinem Fall leider nicht, unter 5-6h ist einn leerer Akku nicht voll zu bekommen.
    Zumindest nach der Akkustatusanzeige am Pod.
    Die Ladekontrolle sagt bereits nach 3h "voll", wenn ich das Teil dann abstöpsel und anschalte ist bestenfalls 1/3 geladen.
     
  4. nanoloop

    nanoloop Active Member

    In der Tat das Zusammenspiel von Akku-Managment und Statusanzeige des iPod ist ein bischen daneben.
    Aber keine Bange, 1h Laden = 80% Aufladung und
    4h Laden =100% Aufladung sind korrekte Angaben.
    Die Statusanzeige gibt nicht den tatsächlichen Wert an. Das spürt ihr auch direkt, wenn ihr den iPod nach dem Komplett-Laden abstöpselt und direkt wieder anstöpselt. Er lädt daraufhin munter wieder los, für etliche Stunden.

    Ich denke diese Unstimmigkeit wird auch in Zukunft nicht hinreichend verbessert werden können.

    Eine kleine Aufmunterung in dieser Hinsicht bietet vielleicht iPodVolumeBooster: http://www.bnv-gz.de/~hdusel/tools/iPodVolumeBooster/index_ger.shtml .
    Neben der Umgehung der Lautstärkebegrenzung bei europäischen iPods ist die hinlänglich bekannte Änderung der Statusanzeige vom Batteriesymbol auf einen numerischen Wert integriert.
    Man fühlt sich wohl irgendwie besser bedient mit dem numerischen Wert, genauer ist dieser allerdings auch nicht.

    :D
     
  5. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    habe ich zwar schon 100x hier erklärt aber hier nochmals:

    es brauch kein volume booster weil man das genau so einfach im itunes machen kann. also:

    1. ipod anschliessen
    2. itunes öffnen
    3. unter "quelle" im itunes den ipod anklicken (nun erscheinen alle songs, die auf dem ipod liegen).
    4. apfel + a drücken
    5. apfel + i drücken (nun kommt eine meldung ob man wirklich an allen songs änderungen vornehmen will).
    5. auf "ja" klicken.
    6. den volumen regler der jetzt in diesem fenster ist hochdrehen. bitte nicht auf volle pulle sondern 1 strich nach rechts reicht.
    7. bitte nicht das gleiche in der itunes bibliothek machen sondern wirklich nur bei den songs, die auf dem ipod liegen. die qualität der songs auf dem ipod bleibt erhalten. in der bibliothek nicht (weiss auch nicht warum).
    8. für hörschäden übernehme ich keine haftung :D

    viel spass
     
  6. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Hier geht es aber garnicht um die Lautstärke.
     
  7. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    ah nicht? dein link führt aber zu einem programm, mit dem man die lautstärke erhöhen kann...

    sry
     
  8. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Na, dann schau' dir 'mal meinen Text und den Link genauer an.

    :D
     
  9. hm

    hm New Member

    ....aber nicht vergessen, das funktioniert nur im manuellen Modus. Deshalb die >automatischen Anpassung< in Itunes zunächst auf >Manuell< umschalten.

    Grüsse Heinz
     
  10. butega

    butega New Member

    Habt ihr denn keinen Patch bzw. Trick um diese Akkuanzeige irgendwie zu verbessern?
     
  11. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Nö, gibbet nicht.
     

Diese Seite empfehlen