Ipod Batterie ... woher bekommen ???

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Bagheera, 17. Januar 2006.

  1. Bagheera

    Bagheera New Member

    Hi,
    ich besitze nun seit ca 3 (? können auch 2+ x monate sein ;) Jahren einen Ipod. Es müsste eigendlich der 3G sein. SIcher bin ich mir aber nicht wirklich. Ist die varriante mit 20 gb, dock, FB etc.
    Nun ich bin wirklich SEHR zufrieden mit dem kleinen schatz, aber nach und nach merkt man dann halt doch, wie die batterie nachlässt.
    Gerade bei der kälte, die die sowieso schmale kapazität noch weiter schrumpft, ist das echt nervig.
    Nun hört man soch viel über austausch akkus zum selber einbauen. Das einbauen traue ich mir zu.
    Ich bräuchte nur eine gescheite bezugsquelle für einen akku + werkzeug (anleitung war ja im netz, gel?).
    AM liebsten wäre mir natürlich ein akku mit größerer kapazität als der originale und selbstverständlich gute qualität- Ich will nicht in einem Jahr das gleiche Problem haben ;)

    Ich habe die suchfunktion schon maltretiert und auch einiges zum thema gefunden. Nur halt keine bezugsquellen :(
    Da hier bestimmt genug leute anwesend sind, die das schon gemacht habe hoffe ich mal, dass ihr mir helfen könnte

    danke
     
  2. dante

    dante New Member

  3. Bagheera

    Bagheera New Member

    danke, werd mich da mal umsehen.

    wenn sonst noch alterntiven kennt und am besten auch noch empfehlen kann ... nur her damit

    edit:
    ganz nebenbei, welche batterie ist von der seite oben am ehesten zu empfehlen?

    a.
    FastMac True Power Upgrades iPod 3. Gen.
    (keinen angaben zu V oder mAh ... werd mal googln)

    b. iPod Austauschakku 3. Generation
    3.7 Volt, 850mAh

    c. Sonnet iPod Batterie für iPod 3. Generation 3,7 V, 850 mAh

    ich persönlich kenne mich da nicht aus, das Geld ist zwar nicht unwichtig, aber ich gebe lieber 50€ für nen gescheiten aus, als 20€ für einen der mir nicht soviel bringt.
    Natürlich aber lieber 20€ für den besseren *G* (is ja klar ^^)

    danke




    b.
     
  4. Bagheera

    Bagheera New Member

    keiner ne idee??
     
  5. gub

    gub Member

  6. Looooser

    Looooser New Member

  7. Bagheera

    Bagheera New Member

    danke,
    nochmeinal eine Frage:
    was ist von diesem Akku zu halten??

    http://cgi.ebay.de/950mAh-AKKU-fuer...589695926QQcategoryZ96300QQrdZ1QQcmdZViewItem

    Wenn ich die wahl zwischen 850 und 950 mAh habe, würd ich natürlich lieber 950 (die angabe ist doch wichtig für die akkulaufzeit, oder??)
    Jedoch weiß ich nicht, was ich von dem rest zu halten habe. Wird die quali ok sein? untescheidet die sich überhaupt groß? (ich mein jetzt zwischen so einem shceinbar noname teil von ebay und zB sonnet?)
    Ich möchte nicht, weil ich scharf auf 100 mAh mehr und den günstigeren preis war in 3 monaten nochmal den akku tauschen oder gar meinen ipod damit kaputt machen :(

    'tschuldigung, wenn ich damit dauernd nerve, aber ich kenn mich damit halt null aus und bevor ich in der richtung n fehler mache frage ich lieber x mal nach ;)

    danke schonmal
     
  8. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Da es das auch für meinen iPod mini gäbe, schließe ich mich mal an:

    1. Was taugen diese Super-Billig-Akkus??? Droht dem iPod Schaden?
    2. Wie einfach ist der Austausch?

    Für 8,90 würde ich auch gerne die Spritzigkeit meines iPod erhöhen!!!! :rolleyes:
     
  9. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Bekommt maqn in diesem Autisten-Forum eigentlich nie Antworten? :teufel: :angry: :shake:
     
  10. Bagheera

    Bagheera New Member

    so wie du dich verhälst sicher nicht. das ist nämlich unter aller sau: du willst von anderen etwas und nicht sie von dir ...

    nichts destso trotz würde mich die antwort auch interesieren: sind diese 10€ angebote von ebay ne gefahr? ich möchte nicht meinen ipod hochjagen

    danke
     
  11. Mathias

    Mathias New Member

    Vielleicht kriegst Du auf dem Sofa drüben antwort. Mit Lithium-Akkus würde ich nicht spassen. Noch nie was von explodierten Handys gehört?
     
  12. switcher01.03

    switcher01.03 New Member

    Vielleicht mal folgenden Artikel lesen, da wird auch noch ein "Spezialist" empfohlen und kommt zu Wort (podmod.de, 35,-€ find ich aber fair, besonders verglichen mit Apples Preisen). Bei Cancom sagte man mir, die hätten auch so einen Zauberer im Keller, der die Dinger sauber und schnell auf und zumacht, Preise weiß ich aber nicht.

    http://www.sueddeutsche.de/,cm3/computer/artikel/36/70965/
     
  13. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Ich glaube, Du hast mit BEIDEN Bemerkungen recht: dem Sofa und den unerwünschten Explosionen. Früher war es hier Gang und Gebe, sich auch mal anzupflaumen, ohne von einem Greenhorn dafür angepampt zu werden. Nee, nee, MW: quo vadis?
     
  14. iprecious

    iprecious New Member

    Servus in die liebste Apfelrunde,


    ich bin ja noch ein wenig neu, weswegen sich für mich bei diesem threat einige Fragen ergaben:

    Aus anderen Foren und ab und an auch Bereichen des tagtäglichen Lebens kenne ich so etwas, wie eine ungeschriebene Regel, die besagt, daß man die Hilfe anderer zu schätzen weiß und insbesondere für sie dankbar sein sollte, da man selber ja nicht in der Lage ist, das jeweilige Problem zu lösen und somit bei Personen Rat sucht, die mehr als man selber wissen.

    Da wundert es mich insbesondere, daß zwischen all diesen netten Menschen, die mir bislang geholfen haben und die man so jeden Tag auf der verzweifelten Suche nach Hilfsvorschlägen trifft, alterwürdige und somit erfahrene Benutzer dieses Forums, die eben diese zwischenmenschlichen Umgangsformen scheinbar selten zu hören bekommen, daher laufen mit Schilderungen aus Zeiten, wo dieses gewöhnungsbedürftige Verhalten an diesem Ort scheinbar Gang und Gebe war.

    Hier stellt sich dem Leser allerdings auch die Frage, ob eine Sache, weil es sie früher einmal gab, auch heute noch etwas ganz tolles sei.

    Naja, das kommt natürlich immer auf die persönliche Meinung des Betrachters an, doch ich für meinen Teil bin z.B. glücklich, daß hinter der nächsten Ecke in der heutigen Zeit relativ selten jemand mit seiner Keule auf mich wartet, um mir Darwin in einer eigensinnigen Interpretation zu demonstrieren.

    Man könnte jetzt, in noch spitzfindigerer Art und Weise, gar Referenzen zu nicht ganz so weit zurückliegenden Ereignissen der (deutschen) Geschichte zu ziehen, in denen es gut und richtig war, Anhänger bestimmter Religionen anzuspucken und zu verbrennen.
    Doch irgendwann kam dann jemand daher und hat den Deutschenn gesagt: "Nein, sowas macht man nicht, das ist nicht gut und letztlich ziemlich unhöflich, denn stellt euch mal vor, daß man sowas mit euch macht".
    Und siehe da: Es gab viele, die dieser Argumentation folgen konnten. Das hat doch zumindest ansatzweise gezeigt, daß Menschen in der Lage sind, zu begreifen, daß moralische und ethische Werte der Vergangenheit ab und an reformiert werden (sollten).

    Vielleicht begreifen das auch alterwürdige Benutzer dieses Forums und beginnen, ein gewisses Maß an Höflichkeit und Verständnis und allem voran Dankbarkeit ann den Tag zu legen.

    In diesem Sinne:

    Eine schöne Zeit
     
  15. switcher01.03

    switcher01.03 New Member

    Zunächst ganz hübsch gebrüllt, Höflichkeit sollte hier in der Tat eine (persönlich empfundene) Pflicht und nicht nur Kür sein, aber Distanz zu den Brüllern hier und da muß man halt auch bewahren können...

    Mit Deinem Hammerargument gegen Ende Deines Aufrufes hast Du aber nicht nur den Unhöflichen zuviel der Aufmerksamkeit, die ihrer würdig wäre, gegeben, sondern auch das Andenken jener mißbraucht, die an bedeutenderer Stelle als Argument herhalten sollten.
    (z.B. in politischen Foren zum Thema: kann man Israel zumuten, mit denen, die den nächsten Endlösungsversuch in ihrer Charta festschreiben, zu verhandeln oder eben nicht; - aber hier, an dieser Stelle, ist Dein Argument leider »inappropriate«, völlig unangemessen und insofern leider auch - sehr - unhöflich)
    Nichts für ungut, ist als eine Anregung zum (Nach-) Denken gedacht.
     
  16. kakue

    kakue New Member


    In der Erwachsenenbildung heißen "Lehrer" heute "Lernagenten".
    Lassen wir es uns also einmal so formulieren:

    "Was würden Sie von einem Produkt halten, welches über einen leicht ruchigen Kanal Ihnen zu einem Endkundenpreis angeboten wird, der weit unter dem liegt, welcher ein Gerätehersteller bei massenhafter Abnahme (ohne Mehrwertsteuer) seinem nahmhaften Lieferanten zahlt?"

    Oder anders:

    "Was halten Sie von einem Angebot, bei dem ein Spezialprodukt (besondere Bauform, hohe Kapazität und Leistung) *wesentlich* billiger angeboten wird, als ein standardisiertes Produkt eines Markenherstellers?"

    Jeder, der auch nur eine ganz kleine Ahnung von Akkus und Batterien hat - und sei es, dass er auch nur einmal bei Conrad an der Auslage der Panasonic Akkus vorbeigegangen ist - kann Deine Frage eigentlich nicht ernst nehmen!
    Natürlich ist dieses Angebot absolut fragwürdig!
    Natürlich ist der Preis absolut verdächtig und lässt auf Plagiate oder schlechte Qualität schließen.
    Natürlich gefährdest Du Deinen iPod, Deinen Geldbeutel und die Umwelt (weisst Du was in dem alles Akku drin ist?)
     
  17. iprecious

    iprecious New Member

    Ich schließe mich der themengebundenen Diskussion auch wieder mit an, nachdem ich switcher Recht geben möchte, mich haben da dann doch die Emotionen überrannt.

    Wie dem auch sei, jetzt gibt's tolle Nachrichten für Ersatzakkusuchende!!!

    Hab in der neuesten c't gerade gelesen, daß es von... *blätter, blätter, blätter* ... Sonnet jetzt Ersatzakkus gibt, die zwar kaum längere Laufzeit gerantieren, dafür aber scheinbar relativ seriös wirken. Mag sein, daß ich der c't in solchen Belangen zu sehr vertraue, aber wenn die mir sagen: "Das stellt 'ne Alternative zum Einschicken des iPods zu Apple dar, dann glaub ich denen das und freue mich.

    Der Preis soll für 3G und 4G Geräte bei €29 liegen, auch nachzulesen unter

    http://sonnettech.com/product/ipod/batteries/index.html

    Viel Spaß beim basteln
     
  18. Bagheera

    Bagheera New Member

    @kakue
    danke, tut mir schrecklich leid, wenn man meine frage nich "ernst nehmen" kann, aber ich habe in solchen beziehungen einfach null ahnung und daher frage ich ja lieber bevor ich da was falosch mache.
    ganz frei nach dem motto "es gibt keine dummen fragen" ;)

    @iprecious
    danke, werd ich mir mal näher anschaun.

    mfg
     

Diese Seite empfehlen