iPod in den Müll

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Peterp, 10. Juni 2006.

  1. Peterp

    Peterp New Member

    Seit 1993 habe ich ca 35 Macs gekauft. Auf die Frage, warum ich immer wieder Macs kaufe habe ich geantwortet: "Hast Du schon mal gehört das bei einem Mac der Harddrive crashed?"
    Nun habe ich es amtlich: "The harddrive of your iPod has 404099 bad blocks which are causing the iPod not to play."
    iPod 40Giga, gekauft im September 2004, mit iTrip, iVoice, Cardreader, HiFi Connection Dock alles in den Müll. Keine Garantie, keine Kulanz, nur ein müdes Lächeln von Händler und ich frage mich wieder mal, warum ich dies teure Zeug kaufe, die dann auch noch Intel inside sind....

    Peter
     
  2. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    iPod und Intel inside? Den musst du mir zeigen. :rolleyes:
     
  3. Headfy

    Headfy New Member

    also 1 kaputtes Teil von 35 im Bereich Unterhaltungselektronik/PC halte ich für ne gute Quote. Natürlich isses immer ärgerlich wenn was kaputt geht, insbesondere wenns z.B. nen iPod oder ein preislich änlich liegendes Gerät ist!!!

    ABER: Warum ALLES in den Müll? brauchst dir doch "nur" nen neuen iPod holen. der Rest is ja kompatibel!!!



    p.s.: mir wars neu das es den iPod mit CR gibt ...
     
  4. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    naja, immerhin mal stolze 9 monate ausserhalb der Garantie...

    Festplatten-basierte Player geben halt auch schon mal den Geist auf, wie bei jeder anderen Platte auch. Kann passieren. Traurig, aber leider nicht unmöglich.
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Ich weiss gar nicht, warum du dich so aufregst. Klar, es ist immer ärgerlich, wenn etwas kaputt geht. Aber muss man sich gleich so aufregen?

    1. Eine Festplatte besteht aus vielen kleinen mechanischen Bauteilen. Und wie jede Platte ist die auch empfindlich bei Stößen! Da viele ihre iPods gerne bei sportlichen Aktivitäten nutzen, kann das auf Dauer auch zur verkürzten Lebensdauer führen. Bleibt die Frage, wie hast du deinen iPod genutzt? Auch beim Sport?

    2. Apple verbaut wie jeder andere Hersteller auch nur Bauteile und Baugruppen, die auf dem Markt zu haben sind. Apple baut keine Festplatten und die wenig übrig gebliebene Plattenhersteller (nachdem nun Maxtor ja auch zu Seagate gehört) bauen keine spezielle Versionen für Apple. Wäre viel zu teuer. Und was sollten sie auch anders machen? Mit dem Spruch
    hast du dir einen Eigentor geschossen. Wie heisst es so schön: Hochmut kommt vor dem Fall. Da hast du dich zu weit aus dem Fenster gelehnt.


    Wahrscheinlich ägerst du dich über dich selbst mehr, als über den kaputten iPod.

    Übrigens, es gibt einige Online-Repartur-Läden spez. für den iPod. Die können dir eine neue Platte einbauen. Allerdings sind diese Platte recht teuer, was schnell den Wert eines neuen iPods erreicht. Also vorher nachfragen, sonst ärgerst du dich noch mehr!
     
  6. Gitarre

    Gitarre Kammermusiker

    So viele sind es gar nicht. Ich habe mal eine Festplatte aufgeschraubt.
    Da war außer gähnender Leere nichts.
     
  7. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    Was hat ein Mac von Apple mit der Festplatte zu tun.

    Apple produziert keine Festplatten.
    Und jede Festplatte kann kaputt gehen, da sie mechanisch funktioniert.
    Mac-TV hat schon die Festplatte eines iPod gewechselt
    und ich hab auch schon selbst den iPod akku gewechselt

    Where is your problem :confused:
     
  8. morty

    morty New Member


    gib mir mal deine kontonummer, dann überweise ich dir 30€ für den defekten iPod und du brauchst dich dann darum nicht weiter kümmern
    bei mir um die ecke ist nen händler, der die günstig repariert :nicken:
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    Was mir zu meinem Posting weiter oben noch einfällt: Deinen Frust solltest du gegenüber dem Festplattenhersteller ablassen, vorallem dann, wenn du den iPod ohne große mechanischen Belastungen ausgesetzt haben solltest! Falls du aber den iPod kräftig durchgeschüttelt haben solltest, ist der Groll eh völlig unberechtigt, denn eine Festplatte ist nun mal nicht schockresistent... Dann musst du dir selbst an die Nase fassen lassen. Wäre das 2. Eigentor! :pirat: :pirat: :pirat:
     
  10. Peterp

    Peterp New Member

    Das sind ja wieder erstaunliche Argumentationen. Wenn ein Auto kaputt geht, ärgert man sich ja auch nicht über Bosch, SKF, Kugelfischer, Gabriell, Recardo oder NGE, sondern über den Autohersteller. Ist mir ziemlich egal, woher die Festplatte kommt, wenn Apple drauf steht, gehe ich davon aus das Qualität drin ist. Zumindest bisher.
    Das Eigentor kann ich nur sehen, bei der Tatsache, das ich den iPod überhaupt gekauft habe. Was meine Aussagen mit Hochmut zu tun hat, ist mir jedoch unbegreiflich. Ich glaube, jeder MacNutzer und MacNutzerin musste sich schon mehrfach rechtfertigen, warum er/sie mit Mac arbeitet. Wenn jetzt auch die Qualität nicht mehr stimmt, frage ich mich, zu Recht, warum ich es den mache.
    Ich habe den iPod schon mit auf Reisen genommen, aber immer sorgfältig verpackt. Meist stand er jedoch im Dock neben dem HiFi und hat auch dort nicht übermässig viel gearbeitet.
    Nur den Card Reader könnte bei einem neuen iPod genutzt werden. iVoice (für das es kein Ersatz gibt) und iTrip haben den Powersupply oben beim Stecker für den Kopfhörer. Dock passt nicht mehr, der neue iPod ist laut Apple Händler schmaler und breiter.
     
  11. paddymacwelt

    paddymacwelt New Member

    also, ich würde dir empfehlen einen ipod gleichen modells bei eby zu kaufen, oder das ding (siehe morty) reparieren zu lassen.
    ich versteh deine aufregung immer noch nicht ganz. es gibt auch mp3-player anderewr hersteller die qualitativ bestimmt schlechter sind. apple bietet in meinen augen immer noch ein gutes preis-leitungsverhältnis. beim support ast du recht. ein jahr garantie ist im grunde genommen schon ein witz…

    was die qualität angeht: so wie andere hersteller das schon seit jahren tun, wird auch apple in zukunft mehr auf masse und günstigen preises schauen. da geht auch qualität verloren zwangsläufig…ist leider so, aber dafür ist der mac dann halb so teuer und du kannst/sollst dir in 2 jahren denn einen neuen kaufen… ;o)

    also…versuchs mit nem anderen player wenn du willst, aber du wirst dich noch viel mehr ärgern.
     
  12. tabi

    tabi New Member

    Also die Aufregung verstehe ich auch nicht: 35 Geräte und nur eins ging kaputt? Verleih Apple ne Medaille!
    Dass auch das eine oder andere Apple-Gerät mal den Geist aufgibt ist doch ganz normal und zeugt nicht von minderer Qualität.
    Im Übrigen gab (/gibt) es wirklich Geräte von Apple, wo dauernd was kaputt war (z.B. eine bestimmte Serie von iMacs und ihre Logic Boards...) und da konnte man sich schon ärgern, aber bei einem iPod, wo die Festplatte kaputt geht? Versteh ich nicht wirklich...

    Grüße,

    tabi
     
  13. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Jede Festplatte geht einmal kaputt. Die Frage ist nur wann!

    Deine hat leider die Frage beantwortet. :meckert:


    Gruss GU
     
  14. iprecious

    iprecious New Member

    Moin,

    @Peter:

    Was hast Du denn jetzt mit dem defekten iPod gemacht: Falls Du ihn aus mir nicht bekannten Gründen nicht mehr nutzen willst, dann würd' ich ihn Dir gerne abkaufen.


    Grüße

    joh
     
  15. Polarlicht

    Polarlicht New Member

    Hallo,

    in einem vorherigen Posting meldet sich einer und schreibt von einem Händler, welcher für relativ günstig den iPod repariert. Der Threadstarter geht aber auf ein solches Posting nicht ein. er fragt nicht mal, ob man ihm nicht eine Adresse zwecks Reparatur nennen kann - mein Fazit: Troll!
     
  16. Peterp

    Peterp New Member

    Selber Troll....

    Ich lebe nun mal nicht in Deutschland und somit würde mir eine Anschrift nicht helfen. Nun fliege ich aber am Freitag nach Frankfurt.
    motry, kannst Du bitte die Anschrift senden?
    Thanks.

    PS. In den letzten vier Monaten haben sich drei alte iMac verabschiedet, laut Apple Händler hier in Windhoek, ist es Logic Boards. War dann auch keine Überraschung.
     
  17. morty

    morty New Member


    boah, wo hast du das denn ausgegraben ????
    ich sitze doch nur noch auf dem sofa ;-)
    aber die adresse trotzdem mit mail

    u-com@u-com.de
    Knappstrasse 1
    58455 Witten
    Deutschland
     
  18. Mike-H

    Mike-H New Member

    Wenn bei einem Auto nach 100.000KM die Kupplung kaputt ist, wechselt man die Kupplung als bekanntes Verschleißteil aus.
    Festplatten als elektromechanische Bauteile haben auch nur eine begrenzte Lebensdauer, die je nach Bauform und Hersteller unterschiedlich ist.
    Bei einer 40GByte Platte im iPod vom September 2004 dürfte die vom Hersteller garantiere Mindeslaufzeit erreicht seinen.
    Wessen Platte länger hält, hat Glück, aber auf solches sollte man sie auch bei Computern nie verlassen.
     
  19. MacDragon

    MacDragon New Member

    Zu mir schicken...: China!

    Mein Mac Fuzzi hier macht das Ding in Nullkommanix wieder heile. So geschehen bei meinem iPod Mini. Neue Festplatte 35 Euro! :biggrin: ;)
     
  20. kakue

    kakue New Member

    um deine Aufzählung zu vervollständigen, würde ich Dir raten, auch das MacBook, den MacPro und den iMac in den Müll zu werfen.

    Den Schreibtisch brauchst Du ja auch nicht mehr. also weg damit.

    und schliesslich brauchst Du Platz für Deinen neuen Cray, denn das ist ja einer der wenigen Computer, die definitiv nicht Intel-Inside haben.

    Also weg mit dem Schreibtischstuhl, dem Bett, dem Regal, der Fensterbank!!

    Natürlich könntest Du auch versuchen, die HD des iPod auszutauschen.
    Schliesslich ist es ein Standardteil. Aber das willst Du ja nicht.
     

Diese Seite empfehlen