iPod nicht höhentauglich

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von flonky, 31. Juli 2004.

  1. flonky

    flonky New Member

    Hallo,

    ich bin zur Zeit in Peru unterwegs und habe natürlich meinen iPod (2. Generation, 10 GB) dabei.
    Bei zwei Versuchen, auf einer Höhe von ca. 4000 Metern Musik zu hören, hängte sich der iPod auf, es ging nichts mehr, keine Taste funktionierte und er blieb einfach an ohen irgendwas zu tun. (Ja, die Batterie war voll aufgeladen und ja, die Hold-Funktion war deaktiviert).
    Reagiert der iPod tatsächlich auf Höhe?

    Florian.
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Es liegt an der Festplatte! Alle Festplatten sind in einem geschlossenen und gasdichten Gehäuse untergebracht, damit keine Luft eindringen kann, die Staubpartikel mitbringt. Die Leseköpfe schweben nämlich nur wenige tausendestel Millimeter über die drehen Platten. Ein Haar auf der Platte wäre zum Vergleich so hoch wie die Alpen....

    Bei so einer Höhe sinkt der Barometerdruck, der Druck in der Festplatte bleibt aber und ist nun viel höher, als auf "normalen" Höhenniveau. Wie eine Barometerdose beult sich dann das Gehäuse aus. Daher können Festplatten (wie auch Röhrenmonitore) nur unter bestimmten Barometerdrücken und damit bestimmten Höhen betrieben werden. Die meisten Platten können daher meist nur bis max. 3000-3500m betrieben werden. Die Toshiba-Platten übrigens bis 3000m, siehe hier unter technische Daten (Umgebungsbedingenungen): http://www.toshiba.de/Speichermedien/Index.asp?page=PFT&nav=ISH_PRS
     
  3. borny88

    borny88 New Member

    Ich glaube eher nicht, denn Apple schreibt ja selbst dass man den iPod im Flugzeug benutzen kann, aber das ist auch wieder anders als in den Bergen..

    ok , jetzt weiß ich auch mehr, habe das vorher nicht gewusst..
    :eek:
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Das ist aber nicht richtig (um nicht zu sagen ziemlicher Quatsch!) ! Im Flugzeug herrscht nie der Barometerdruck von 10000 m oder mehr! Da könntest du nicht mehr atmen, und dur würdest sofort ohnmächtig! Flugzeug-Zellen sind immer druckbeaufschlagt! Bis zu 3000m sinkt der Barometerdruck in der Zelle mit zunehmender Höhe. Aber 3000m wird Druck in der Zelle konstant gehalten. Also gerade mal ausreichend, um die meisten Platten noch zu betreiben.
     
  5. mac-bitch

    mac-bitch New Member

    Naja aber im Flugzeug gibts ja schliesslich nen Druckausgleich, oder?
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Genau! siehe Posting oben!:klimper:
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    Ich wäre vorsichtig, den iPod bei diesem Barometerdruck überhaupt einzuschalten! Damit könnte man die Platte töten. Wie schon von mir beschrieben, schweben die Köpfe nur wenige µm über der Platte. Und wenn sich das Gehäuse so verzieht, dass die Köpfe die Platte berüht, kommt es zum Head Crash, was die Platte sofort zerstört.
     
  8. mac-bitch

    mac-bitch New Member

    Na da haben wir wohl parallel gepostet:):party:
     
  9. mifa

    mifa New Member

    Man lernt nie aus!:)
     
  10. tiroler

    tiroler New Member

    Hallo,
    der Kabinendruck in einer Tupolev beträgt bei langen Flügen maximal 2000m,
    ich hab das vor 1 Woche festgestellt. Ab 3000m bekommen schon einige Menschen Kreislaufprobleme und das ist im Flugzeug ungünstig
    Gruss,
    tiroler;)
     
  11. maiden

    maiden Lever duat us slav

    in welchem Jahrhundert wurde diese Tupolev gebaut?
     
  12. tiroler

    tiroler New Member

    Diese Maschine wurde innen generlüberholt, wahrscheinlich auch der Rest;-) Sah auf jeden Fall recht passabel aus, der Maschinentyp ist ca 30 Jahre alt will aber dafür nicht
    die hand ins Feuer legen
    Gruss,
    tiroler:cool:
     
  13. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Wohl mal wieder Billigflug nach Bulgarien gebucht, wie? :D
     

Diese Seite empfehlen