iPod setzt aus, was nun?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Michel_30, 17. Februar 2004.

  1. Michel_30

    Michel_30 New Member

    Nach ca. 18 Minuten auf dem Laufband hat mein neuer 40GB iPod wieder erwarten gestreikt. Er war dann nur durch erneutes drücken des Abspielbuttons zum Leben zu erwecken.
    Soweit so gut.
    Beim nächsten mal hing er wieder nach ca. 18-19 min. Spielzeit und hing sich aber komplett auf und fing dann abgehackt an abzuspielen. Nachdem ich mit dem Laufen aufgehört hatte funktionierte er wieder tadellos.
    Zuhause hab ich den iPod auf das Dock gestellt und dann kam im Display das Sympol mit der Lupe die die Festplatte prüft.
    War das gut oder schlecht?
    Meine eigentliche Frage: Darf der iPod aussetzen beim Joggen,
    wieviel Vibrationen kann er verschmerzen, und ab wann sollte ich den iPod vielleicht umtauschen.
    Ich hab ihn ja gekauft um damit Sport zu treiben.
    Für Antworten von Euch im vorraus vielen Dank
     
  2. stefan

    stefan New Member

    habe das bei meinem 2. generation ipod auch. gab dazu auch schon längere diskussionen hier im forum. ist, soweit ich weiß, ein normales verhalten von mp3 playern mit hd. nach ca. 20 min ist der zwischenspeicher leer und neue daten müssen eingelesen werden, was bei erschütterung für probleme sorgt. den ipod am besten in der ablage am laufband deponieren. dann klappts auch mit dem marathon. ;)

    im ernst, habe meinen auch immer beim sport dabei und bin echt zufrieden. nur leichter könnte er sein. vielleicht mal über einen mini nachdenken. den kann man am arm andocken, was das problem lösen dürfte.


    gruß

    s
     
  3. suj

    suj sammelt pixel.

    Freund hält den iPod beim Laufen in der Hand fest, dann passiert dieser Aussetzer wohl nicht, wenn der iPod in der Tasche ist oder am Gürtel hängt, erschütterts den wohl zu sehr...:embar:
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Das ist normal, weil eine Festplatte nun mal aus mechanischen Bauteilen besteht. Und gut ist das für die Platte auch nicht unbedingt, wenn bei laufender Platte auf diese zugegriffen wird, denn die Köpfe schweben auf einem Luftpolster von wenige µm (=1/1000 mm!) über der Platte. Berühren die Köpfe die Platte, nennt man das den Head Crash und die Platte ist hin.

    Zwar ist diese kleine Platte nicht so empfindlich, aber herausfordern würd ich das nicht. Eigentlich ist der iPod für Joggen auch nicht so gut geeignet, da wären MP3-Player mit Flash-Speicher (ohne mechanische Teile) besser...

    Meinen iPod nehme ich daher auch nicht zum Joggen mit, zumahl ich in der freien Natur lieber den natürlichen Geräuschen lausche...
     

Diese Seite empfehlen